» A book a month - Der Augenjäger

Heute kommt mein erster richtiger Post online - und das mit einem meiner Lieblingsthemen: das Lesen. Ich möchte jeden Monat mindestens ein Buch lesen und euch vorstellen. Einer meiner Vorätze für 2015. Die Idee zur Überschrift kam von dem wohl sehr gut bekannten Spruch "an apple a day", fand das eigentlich eine ganz lustige Idee. Ebenfalls möchte ich die Posts ausführlicher gestalten. Hier also mein erstes Buch für dieses Jahr für euch. Freue mich schon riesig auf eure Meinungen!

Image and video hosting by TinyPic

Fakten


» Autor - Sebastian Fitzek » Verlag - Knaur. » Genre - Psychothriller » Seiten - 419 » Preis - 10,99€

Stichworte

» Schockierend » Fesselnd » Wandelbar

Der Autor

"Sebastian Fitzek hat sich mit bislang sieben Bestsellern - zuletzt "Der Augensammler" und "Der Augenjäger" - längst seinen Ruf als DER deutsche Star des Psychothrillers erschrieben. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt: als einer der wenigen deutschen Thrillerautoren erscheibt Sebastian Fitzek auch in den USA und England, der Heimat des Spannungsromans. Sein dritter Roman "Das Kind" wurde mit internationaler Besetzung verfilmt."

Image and video hosting by TinyPic

Inhaltsangabe

"Dr. Zarin Suker lebt ein psychopatisches Doppelleben. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Doch seine Leidenschaft gilt den Patientinnen der Nacht: Im Keller seiner Klinik entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider, bevor er sie vergewaltigt - und laufenlässt. Bisher haben alle Opfer Selbstmord begangen. Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste "Patientin" geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein - und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen. Daraus befreien könnte sie einzig ihr Freund Alexander Zorbach, der jedoch noch längst nicht am Ziel seiner Alpträume ist..."

Image and video hosting by TinyPic

Persönliche Eindrücke


Bitte schaut euch vorher die Rezenssion vom ersten Band - dem Augensammler - auf meinem Blog an, da diese zwei Bücher eng zusammenhängen.


"Ich öffne ihnen die Augen, damit sie nicht länger die Augen vor ihrer Schuld abwenden können."


Diese Art zu schreiben, die Sprache, die Verflochtenheiten und die Wandlungen, die jedes einzelne Buch von Fitzek hat, ist einfach genial! Wie ihr also merkt, liebe ich seine Bücher. Dank Nicole bin ich auf diesen tollen Autor gekommen und ich freue mich auf viele weitere Bücher von ihm. Nicht nur die oben genannten Dinge gefallen mir gut. Ausgesprochen gut gefallen mir ebenfalls die kurzen Kapitel, die jedes Mal am Ende einen erstarren lassen. Im nächsten Kapitel geht es aber aus einer anderen Sicht eines Charakters weiter, was ich ebenfalls total genial finde. So sieht man die unterschiedlichsten Blickwinkel, Gefühlszustände und Charakterzüge und kann somit gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ebenfalls kann man nicht wirklich die Finger von diesem Buch lassen, da Fitzek einen auf immer andere Wege bringt, er legt immer andere Fährten und letztendlich ist man geschockt, wie alles enden wird.

Zu Anfang des Buches beteuert Fitzek, dass man den ersten Band - den Augensammler - nicht unbedingt lesen müsse, da es zwei abgeschlossene Geschichten sind. Doch ich bin der Meinung, dass das zweite Buch nur zur Verwirrung führen würde, wenn man das erste nicht gelesen hat - ganz zu schweigen von dem Leseerlebnis, das man verpassen würde. Die ganzen Charaktäre sind aus dem ersten Buch und die Geschichte ist nicht neu, sondern wird weitergeführt...


"Es heißt, um ein großes Haus zu zerstören, reiche es aus, einfach nur eine kleine Scheibe einzuschmeißen und abzuwarten. Hat man erstmal Wind, Regen und Tieren den Zugang ermöglicht, ist der Zerfall nur noch Frage der Zeit [...] und fragte mich, ob das auch für Menschen galt. Ob irgendetwas, das Schicksal einen Stein durch die Scheibe unseres Lebens wirft und wir die Folgen des Einschlages nicht mehr korrigieren können, sosehr wir uns auch bemühen."


Es handelt sich beim Augensammler und Augenjäger je um eine Person. Was ich anfänglich wirklich etwas unrealistisch fand. Warum sollten in Berlin zur mehr oder weniger gleichen Zeit zwei Augen-Phsychopathen herumlaufen? Im Laufe des Buches versteht man jedoch immer besser, was die beiden Gemein haben.

Ich möchte kurz in in die Charakterenwelt eintauchen.
Der Hauptcharakter vom Augensammler, Alexander Zorbach ist tot - oder doch nicht? Für ihn ist seine komplette Welt zusammengebrochen, die er versucht irgendwie wieder gerade zu biegen. Ob es ihm gelingt, oder nur zum Teil, das wird man lesen.  Die blinde Physiotherapeuting Aline Gregoriev ist zusätzlich noch ein Medium, das in die Vergangenheit - oder Zukunft schauen kann. Gerade der Punkt, dass sie blind und der Psychopath mit Augen zu tun hat passt perfekt ins Bild. Die beiden werden aufeinandertreffen... Mike Scholokowski ist ein harter Brocken, ein Arschloch, aggressiv, aber gerechtigkeitsliebend. So würde ich ihn beschreiben und ich finde diese Beschreibungen passen perfekt zu ihm. Der aktuelle Psychopat ist Zarin Suker, der Augenchirurg, der Augenjäger, dem man nicht wirklich etwas nachweisen kann. So eine Vorstellung finde ich grausam, aber leider gibt es so etwas nicht nur in Büchern. Ob und wenn, wie er zur Strecke gebracht wird

Image and video hosting by TinyPic
Bewertung

9 Comments:

bknicole said...

Ich glaube du weißt ja schon wie tolle ich beide Bücher fand und für mich zählen sie immer noch mit zu seinen Besten Werken. Generell liebe ich Fitzeks Bücher und freue mich auch sehr, dass wir in unserer Bücherei nun Noah von ihm haben (das wurde ja aufgrund der Gesellschaftskritik sehr gelobt) und ich zu Weihnachten sein neuestes Werk Passagier 23 erhalten habe (das auf hoher See spielt und für mich dann mal wieder was vollkommen neues ist). Bin also auf beide Bücher hier auch sehr gespannt. Der Augenjäger fand ich so toll, weil er einfach die Storyline des ersten Buches noch einmal komplett umgeworfen hat und das hat mich dann doch geschockt. War definitiv eines dieser Bücher, das man nicht aus der Hand legen konnte.

Das Kind haben sie als Verfilmung ja auch in Amazon Prime. Die ist übrigens schon auf meine Watchliste gewandert, davon habe ich das Buch noch nicht gelesen, aber es schon öfter in der Hand gehabt und finde auch diese Storyline wieder unglaublich spannend. Ich kann dir übrigens von ihm auch noch "Der Seelenbrecher" empfehlen, war sein erstes Buch und wirklich mega spannend und hat sich auch mit einer interessanten Thematik auseinandergesetzt und auch die Therapie war wirklich klasse.

Danke auch für deine liebe Antwort. Achtung: Ich sprenge mal wieder den Rahmen:
Dankeschön :). Wobei ich aber auch glaube, dass der Stoff mit 5.Staffeln ganz gut erzählt ist. Da gehen auch einfach irgendwann die Idee aus und man hätte das Gefühl alles wiederholt sich einfach nur. Finde das also gar nicht so tragisch. Prime hat übrigens doch die 3.Staffel im Angebot, aber nur im O-Ton, werde die mir nun so anschauen, selbst wenn ich mich schon an die Synchro gewähnt habe, aber will nicht so lange drauf warten. Ich glaube du schaffst das doch noch mit Greys Anatomy :D.
Hast du schon gesehen ,das auch generell wieder einige neue Serien gab, ich freue mich ja sehr über Nymphs, da wollte ich schon länger mal reinschauen und auch schon wieder ne weitere Staffel von Secret Diary of a Call Girl (was ich mit meiner Mum ja auch mal schauen will), dazu natürlich noch die ganzen Piloten. Da wurde bei mir echt mal wieder aufgestockt in der Watchliste.

Liegt irgendwie daran das ich eigentlich kein dicker Strumpfhosen bin und nur 2 im Schrank habe und die sind lustigerweiße farbig: Weiß und Rosa. Keine Ahnung warum, aber wenn schon dicke Strumpfhosen dann eher ausgefallene xD.

Ja schaue ich auch immer sobald es auf Rtl 2 läuft und gehört für mich Halloween ganz fest zu meiner Tradition dazu :D. Wird ja immer über diese Zeit dort ausgestrahlt. Ich finde die Serie super, vor allem da man auch auf die zwischenmenschlichen Probleme eingeht und beleuchtet, wie der Mensch sich durch die Seuche verändert und selbst zum Monster wird, obwohl er das gar nicht will, wie es die Kinder verändert (teilwese in sehr krassen Zügen) und man sich somit auch auf die Verzweiflung konzentriert und nicht auf das Abschlachten. In Staffel 1 und 2 kommt man da noch voll auf seine Kosten, aber vor allem Staffel 3 und 4 werden dann um einiges ruhigerer und das hat mir dann sehr gut gefallen, hat einfach nen gewissen Bruch geschaffen und mal ne ganz andere Perspektive ermöglicht.
Oh ja zum Glück. Freue mich da auch immer wieder drüber mich mit euch darüber zu unterhalten, man merkt ja dass ich dann immer zum Ausschweifen tendiere xD.

bknicole said...

Ja hatte ich im Netz gelesen und fand das sehr beeindruckend und toll, weil mit mehr Nutzern, natürlich auch die Inhalte immer besser werden. Dadurch kann man ja dann auch ganz andere Lizensen erwerben ,wenn man mehr einnimmt. Ich denke aber dass das vorallem auch an diesem Top Preis liegt den Amazon bietet. Den kann ja kein anderer Streaming anbieter übertreffen und vor allem was Filme anbelangt bieten sie wirklich die Neusten, weil da haben die anderen Portale meist nur ältere zu bieten und alle Neueren sind dann nur im Shop erhältlich. Amazon hat da diese gute Mischung, wo man auch vieles Neues dann über Prime sehen kann. Und in Sachen Serien ziehen sie ja mit Eigenproduktionen nun auch nach und finde da kommen immer bessere Sachen online. Hoffe im Moment dann auch noch auf mehr britische Serien, weil die produzieren so viel gutes, was man hier auch nicht immer sieht.

Also man munkelt ja, dass Staffel 4 die letzte auch, was auch sehr logisch ist, denn schon im Verlauf der 4. Staffel gibt es einige Darsteller die die Show verlassen und somit auch auf dessen Ende hindeutet. Deshalb denke ich wie die meisten auch, dass dies dann auch die letzte Staffel ist. Aber für mich vollkommen okay, ich finde so ein Rachespiel wird irgendwann zu übertrieben, es gibt dann keine höhere Stufe mehr, ohne das es zu unrealistisch und abgehoben werden würde.

Wobei du ja durch Prime ja echt die Möglichkeit hast einfach mal reinzuschauen und dich überraschen zu lassen. Finde vor allem das ein großer Vorteil. Ich schaue dadurch auch wirklich einige Filme, die ich sonst nie gesehen hätte und die mich bisher schon umgehauen haben. Und bei Serien möchte ich das auch so beibehalten. Ich finde es ja auch super, dass auch die Piloten von Amazon nicht so Mainstreamig sind, da ist wirklich interessanter Stoff von der Beschreibung her dabei. Möchte die mir nach meinem Prüfungen dann anschauen und auch mitvoten und habe geplant zu jedem Piloten den ich mir anschaue hier auch eine kleine Kritik zu veröffentlichen.

Wobei das ja zum Glück immer sehr frühzeitig angekündigt wird und man dann doch noch die Chance hat das irgendwie mal zu schauen, bevor es wieder rauskommt. Aber bei Desperate Housewifes musst du dir erstmal keine Sorgen machen.
Ich habe jetzt auch meinen Mitstundenten einige zukommen lassen ,wir tauschen uns da etwas aus und versorgen uns mit Materialien und finde das auch ganz gut. Ob sie damit zurechtkommen weiß ich natürlich nicht, weil ich die auch für mich schreibe, aber ich arbeite die Inhatlich immer sehr gut aus, weil ich das einfach brauche.

Lisa said...

Liebe Jana, ein ganz liebes Willkommen zurück, ist das schön, dass du nun wieder bloggst und noch besser, dass du mir das geschrieben hast :) Habe dich natürlich auch direkt abonniert und lese sehr gerne deine Einträge, ganz ganz toll, du Liebe! <3 Sebastian Fitzek gehört auch zu meinen aaaaabsoluten Lieblingsautoren, auch wenn ich die älteren seiner Bücher besser finde, als die neuen. hihihi. Der Augensammler & Augenjäger gehören auch auf jeden Fall zu meinen Favoriten, ich liebe sie!
Wie geht es dir sonst so? Ich freue mich auf alles, das hier kommen wird. <3
Lisa

Lisa said...

Jana! :) wie schön, von dir zu lesen. Mir ist eben noch eingefallen, dass ich noch ein paar Worte zu deinem ersten Post hier schreiben wollte. Du sprichst mir so sehr aus der Seele, ich kann deine Verwirrung über Post-Themen und das Merken von "Das bin ich irgendwie nicht" so sehr nachvolluiehen und es tut mal richtig gut, zu lesen, dass es da nicht nur mir so geht.. Ich habe damit zur Zeit echt ein paar Gedanken, denke manchmal drüber nach, ob ich was neues machen soll, ob ich das Konzept von Hautnah komplett umschmeiße oder oder oder. :) Du kennst die Gedanken bestimmt?

Fitzek.. da ist eine gute Frage, was ich dir empfehlen würde. So richtig toll fand ich "Der Seelenbrecher" und "Die Therapie" :) - richtig spannend <3

Dir und deinem Freund ein schönes Wochenende und ein paar ruhige Stunden, freue mich wieder mehr von dir zu lesen! <3

bknicole said...

Ja es gibt auf jedenfall Kritiken zu den Büchern, aber ich weiß noch nicht wann ich sie anfangen werde zu lesen. Habe im Moment noch "The Maze Runner" vor mir, mir dann den ersten Teil von "Die Bestimmung" aus der Bücherei ausgeliehen und eine Kommilitonen leiht mir noch den 2.Teil der Percy Jackson Reihe auf Englisch. Die werde ich wohl erstmal lesen, bevor es an einen neuen Fitzek geht. Da ich die letzten zwei ja nicht ewig behalten kann. Bin aber gespannt welche Bücher du von ihm noch lesen möchtest. An was hast du denn gedacht oder worauf bist du am meisten neugierig?

Wann läuft sie aus am 20 oder? Ist aber nun echt nicht mehr viel Zeit, aber zumindest bist du dann fast auf den Sixx stand oder meintest du nicht die strahlen Stafel 8 aus? Weiß jetzt nicht ob du 8 oder 9 gesagt hattest oder noch einen neuere :D. Bin da nicht so auf dem neuesten Stand, welche Staffel da nun ausgestrahlt wird, weil es ja schon so viele gibt.

Indem du auf Mein Prime Instant Video klickst und dann kommt auf der Startseite immer die Spalte neue Filme und weiter unten neue Serien. Wobei da die Ordnung immer etwas durcheinander ist. Ich lasse mir das ehrlich gesagt im Moment immer über unseren BluRay Player anzeigen ,der hat ja die Prime App drauf und darüber schaue ich nun auch immer alle Filme und Serien und dort ist die Reihenfolge auch richtig und man sieht sofort was neu ist. Es kam ja jetzt auch About Time mit Rachel McAdams rein von 2013, da wollte ich ja damals ins Kino und hatte es nicht geschafft. Freue mich da auch sehr drüber, ist einfach ein schöner Liebesfilm wo es um Zeitreisen geht. Ich steh ja voll auf sowas xD. Ja man ist schon gut beschäftigt wenn man das alles schauen möchte, aber man hat ja auch für alles noch recht lange Zeit. Wir schauen meist 1 Serie und nehmen uns dann die nächste vor. Generell schaue ich jetzt durch Prime kaum noch Tv, aber da kommt im Moment eh auch nichts großartig gescheites, bin da somit also ganz froh drüber, dass ich mein Abendprogramm unter der Woche so schön selbst gestalten kann.

Ich bin wie gesagt auch kein Fan davon, wobei ich finde das die dünnen noch gehen. Aber bei den dicken finde ich die manchmal auch sehr unbequem. Generell kaufe ich bei den dünnen die immer etwas größer ,dadurch ist man dann nicht so eingeengt xD. Aber da ich ja gerne Röcke und Kleider trage, arrangiere ich mich damit immer irgendwie und wie gesagt die dünnen finde ich eigentlich sehr bequem.

Das freut mich zu hören :). Ja glaube auch, dass die das dadurch so gut finanzieren können. Dazu sind sie auch in den Usa nicht gerade klein und habe einige Mitglieder bei Prime und bieten das ja ebenso wie Netflix weltweit an. Da kommt schon einiges zusammen. Also es gibt Serien aus den Unterschiedlichsten Genres und somit halt mal was im Comedy Bereich, und dann auch mal wieder was im Drama Bereich was ich ganz gut finde und die Ideen sind recht unkonventionell.

Hier ist eine Übersicht aller Piloten mit Beschreibung und in welcher Sprache sie zur Verfügung stehen:
http://www.amazon.de/gp/feature.html?ie=UTF8&docId=1000816133

Von den derzeitigen Piloten werde ich mir wie gesagt auf jedenfall The Man in the High Castle anschauen (finde die Idee dieser Was wäre wenn der Krieg anders ausgegangen wäre Vorstellung sehr spannend und eine interessante Frage), Point of Honor (wo es ja um den Bürgerkrieg und Sklaven geht) und Salem Rogers (was ja eine Comedy Serie ist, aber vielleicht auch ganz lustig werden könnte) ansonsten mal schauen wo ich noch reinschaue. Die 3 stehen sicher auf meiner Watchliste. Möchte aber eigentlich nach den Prüfungen mir wie gesagt mal alle vornehmen und darüber schreiben. Ansonsten kommt ja nächsten Monat auch die komplette Staffel von Bosh online, wo ich auch sehr gespannt bin, da ich solche Crime Serien eigentlich sehr gerne mag und die glaube ich damals auch sehr gut ankam.

bknicole said...

Ich finde das die 3.Staffel das Spiel schon sehr auf die Spitze getrieben hat, da wäre es schwer gewesen dies in mehreren kommenden Staffeln dann noch zu toppen. Beim Ende tappe ich ja noch komplett im dunkel und bin gespannt ob das Happy End mäßig wird oder ganz unkonventionell. Ein unkonventionelles würde definitiv auch passen, aber ich hoffe natürlich das Emily die Chance hat ihren Frieden zu finden und endlich ein normales Leben zu leben, aber da ihr Dad ja noch lebt (das wusste ich leider schon bevor er dann am Ende aufgetaucht ist), wird das wohl noch mal alles über den Haufen schmeißen. Ich weiß auf jedenfall, dass sie in Staffel 4 aufeinandertreffen und bin da sehr auf ihre Reaktion gespannt, weil er hat sie ja schon über Jahre hinweg angelogen.

Das war bei mir in der Ausbildung so. Da saß man 3 Stunden daran und hat sich extra am We zeit genommen und der Rest hat sie sich einfach nur kopiert. War da auch zu gutmütig, vor allem weil alle dann man Ende noch sich über die Kompaktheit meiner Zusammenfassung beschwert hatten, weil es ja so viel war und das fand ich dann doch etwas dreist. Ich schreibe die ja immerhin für mich und nicht für andere und wenn man sie schon von jemanden bekommt, dann sollte man da auch nicht noch meckern. Vor allem waren dann auch alle immer neidisch weil wir halt die guten Noten hatten und sie trotz der kopierten Zusammenfassungen nicht so gut waren. Ging mir da also ähnlich wie dir. Aber im Studium ist es im Moment so, dass jeder einem mal was zuschickt und wir uns da schon gegenseitig austauschen.

Mara said...

Hi Jana, freut mich riesig, dass du wieder bloggst! :))
Aber eine Frage: Kann man dir auch über Bloglovin folgen? :)

Maid Marian said...

Hört sich super an jeden Monat ein Buch zu lesen! :)
Ich selber lese total gerne - mein Ziel ist es derzeit in 1001 Tag 150 Bücher zu lesen.. in der Hoffnung dass das alles klappt :D

Liebe Grüße <3
Julia

Carolin Bertram said...

Deine Rezension find ich super, das Genre liegt mir allerdings gar nicht. Ich hab von Fitzek schon viel Positives gehört, aber solche Bücher sind einfach nichts für mich :)

Ich hab Inas Aktion im letzten Jahr beobachtet und werd mich in diesem Jahr mal rantrauen - bei mir passt es ja thematisch super :)

Kommentar veröffentlichen

Follower