» A book a month - Hundert Namen

Ihr glaubt nicht, wie stressig es zur Zeit in meinem Leben zugeht. Einerseits ist das ja gut, da ich viel zu tun habe, Abwechslung zum stressigen Arbeitsalltag, aber irgendwie kommt man doch nicht zu allem, was man gerne tun würde. Am Donnerstag kam zum Beispiel wieder Germany's next topmodel und das wird immer mit meiner Freundin J. zelebriert. Wir sitzen beisammen, trinken ein Gläschen Hugo, schauen GNTM und quatschen, lästern und haben einfach unseren Spaß und können entspannen. Aber irgendwie verbringt man die meiste Zeit auf Arbeit und hat abends nur wenig Zeit runterzukommen.

Lesen tu ich jedoch irgendwie mehr als sonst, was ich echt gut finde. Auch diesen Monat möchte ich euch ein Buch vorstellen, das schon sehr lange bei mir im Schrank gestanden ist und endlich gelesen werden wollte. 100 Namen ist kein Thriller, sondern ein angenehm leichtes Buch - einfach mal anders als meine sonst so bevorzugten Bücher.

Image and video hosting by TinyPic

Fakten

» Autor - Cecilia Ahern » Verlag - Fischer » Genre - Roman » Seiten - 395 » Preis - 9,99€

Stichworte

» Dramatisch » Simpel » zum Nachdenken

Die Autorin

"Cecilia Ahern ist eine der erfolgreichsten Autorinnen weltweit. Sie wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkommunikation in Dublin. Mit 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: "P.S. Ich liebe dich", verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere weltweit veröffentlichte Bücher in Millionenauflage. Die Autorin wurde für ihr Werk mehrfach ausgezeichnet, schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte die TV-Serie "Samantha who?" mit Christina Applegate sowie einen Zweiteiler für das ZDF. Cecilia Ahern lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Norden von Dublin."

Image and video hosting by TinyPic

Inhaltsangabe

"Manchmal muss man ganz gewöhnliche Menschen finden, um zu verstehen, wie außergewöhnlich das Leben ist.

Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt, als sie eine geheimnisvolle Liste in die Hand bekommt - mit hundert Namen unbekannter Frauen und Männer darauf. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß. Wer sind sie? was verbindet sie miteinander? Kitty bleiben nur zwei Wochen, um es herauszufinden - für ihren Artikel und für ihre eigene Zukunft...
Denn durch einen schweren professionellen Fehler hat sie fast das Leben eines Menschen zerstört - und damit auch ihren eigenen Ruf und den Glauben an sich selbst. Die Beziehung zu ihrem Freund ist zerbrochen, und ihre Freundin und Mentorin Constance ist schwer krank. Da bittet Constance sie, einen Artikel für sie zu übernehmen. Und auf einmal steht Kitty da mit einem Abgabetermin - und einer Liste mit hundert Namen als einigem Anhaltspunkt.

Phantasievoll, spannend, unverwechselbar: der berührende Roman einer unvorhersehbaren Suche. Denn jeder von uns hat seine Geschichte!" 

Image and video hosting by TinyPic

Persönliche Eindrücke

Kitty war mir zu Anfang wirklich sehr unsympathisch. Die kalte Journalistin, die um jeden Preis DIE Story schreiben möchte, egal, ob es einen Menschen verletzt oder gar zerstört. Jedoch wird sie immer mehr selbst zum Opfer. In der Hinsicht tat sie mir dann widerum leid und man litt mit ihr mit. Doch dank Ihrer Chefin und gleichzeitig besten Freundin Constanze, kommt sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurück - nämlich, dass man nicht DIE Story braucht um erfolgreich und glücklich zu sein, sondern man muss in jedem Menschen etwas sehen und herausholen. 
Constanze hinterlässt Kitty eine Liste mit 100 Namen darauf. Kitty stürtzt sich regelrecht auf sie und möchte unbedingt herausfinden, was diese Menschen zu verbergen haben - und findet nichts dergleichen. Es sind ausschließlich ganz normale Menschen wie du und ich. Dennoch hat jede einzelne Person seine Geschichte und Erfahrungen gemacht, die Kitty in ihrer Story, aber auch in Ihrem Leben weiterbringen und so entsteht eine wirklich herzzereisende Geschichte aus Freundschaft und Liebe. 

Die meiste Zeit wird aus Kittys Sichtweise geschrieben, doch sobald sie jemand neues aus der Liste kennenlernt, erhascht man auf einer Seite einen Einblick desjenigen. Meiner Meinung nach leider viel zu wenig, aber die Idee ist wirklich schön und hätte man definitiv ausbauen können.
Steve ist Kittys bester Freund wie er im Buche steht. Er tut alles für sie, hält zu ihr, hilft ihr und steht ihr bei. Etwas besseres kann sich ein Mädchen natürlich nicht wünschen... Es spielen natürlich noch einige andere hr Männer mit, die im Laufe der Geschichte auftauchen und Kittys Leben durcheinander bringen, sie zurückwerfen aber jedes Mal stärker machen.

Hundert Namen ist ein locker geschriebenes Buch, das den Sinn des Lebens unterstreichen möchte und zeigt, wie wichtig Freundschaft, Zusammenhalt und Liebe ist und dass man immer menschlich bleiben sollte, gemeinsam stark ist und nicht gegeneinander arbeiten sollte. Ich persönlich mag solche Bücher gerne für Zwischendruch, da man nicht ununterbrochen von Mord und Todschlag lesen kann. So ein Buch nimmt einen mit in das echte Leben und zeigt einem, dass alles gut werden kann und die Welt nicht nur schlecht ist.

Image and video hosting by TinyPic

Bewertung
❤❤❤❤❤

8 Comments:

Clara said...

Oh, das Buch habe ich auch noch auf meinem Reader, ich lese auch so gern, nehme mir aber leider u wenig Zeit dafür. werde das aber ändern und inspiriere mich gerne mit vielen tollen Buchtipps. :) Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche und sende dir viele liebe Grüße aus Braunschweig, Clara<3

bknicole said...

Freut mich sehr, dass dir dieses Buch gefallen hat. Ich habe ja so eine kleine Liebes-Hass-Beziehung zu Cecila Ahern. Es gibt Bücher von ihr die Finde ich einfach nur wunderbar wir Ps Ich liebe dich oder Für immer vielleicht, aber ich habe auch schon welche gelesen, die echt richtig langweilig waren. 100 Namen habe ich auch zuhause und mal schauen, wann ich da reinlesen werde. Deine Kritik macht mich wieder etwas neugieriger, aber mich muss da einfach die Lust drauf packen und das ist gerade noch nicht der Fall. Habe erst noch ein paar andere Bücher im Schrank stehen, die ich lesen möchte. Aber die Idee dahinter finde ich schon sehr interessant.

Danke auch für deine liebe Antwort.
Dankeschön für das liebe Kompliment.
Uff ich muss gestehen die komplette Original Bibelgeschichte kenne ich jetzt nicht mehr, aber Noah wird im Film gegen Ende ganz schön böse dargestellt und will sogar seine eigenen Enkelkinder umbringen. Da weicht man schon stark ab. Persönlich finde ich das nicht so schlimm, weil es nun mal ein Film ist, aber die Kirche fand das ja damals nicht so klasse. Zumindest waren die Macher im Vorfeld hier sehr ehrlich und habe ja vorab schon gesagt, dass sie sich da Freiheiten nehmen und der Film nur lose auf der Bibelgeschichte basiert. Somit verstehe ich auch nicht warum jeder den Film so negativ bewertet, aufgrund der nicht vorhandenen Bibeltreue, immerhin war das ja vorher bekannt und dann hätte man den Film halt nicht schauen dürfen. Es ist sonst wirklich ein sehr spannender Fantasy Film, der sehr bildgewaltig ist und schauspielerisch gut besetzt ist. Musst ihn dir auf Prime echt mal anschauen, ich kann ihn dir trotzdem empfehlen.

Bei Scandal musst du dran bleiben ,dauert so ca. 3 Folgen bis die Story so richtig Fahrt aufnimmt und vor allem in Staffel 2 geht es dann heiß her. Ich bin ihr verfallen und habe heute mit meiner Mum Staffel 2 beendet. Du solltest die aber gleich weiter schauen, weil die ersten 2 Staffel nun schon im Bereich der Sendungen gelistet sind, die bald auslaufen. Bisher ist da noch kein Datum genannt und man erfährt es mindestens 30 Tage vorher, aber der Countdown läuft. Staffel 3 bleibt noch weiterhin vorhanden, die kam ja erst zu Prime.

Das hoffe ich auch, drücke dir die Däumchen und richte es gerne aus :).
Ja Cowgirl ist immer eine gute Verkleidung, die man schnell zusammenstellt. Ist bei mir auch immer einer der Back Up Pläne. Aber dieses Jahr bin ich irgendwie nicht so närrisch und habe mir wenn dann Fasching im Tv angeschaut. Meine Freunde wollten auch alle so gar nicht auf die Umzüge.

bknicole said...

Das ist natürlich sehr schlau, denn da bekommt ihr echt keine Karten mehr :D. Oder halt wie du schon sagtest eher die schlechten Plätze. Wobei manchmal die Nachtausstrahlungen noch ein paar Karten übrig haben, aber mir wäre das ja zu spät. Ich habe ja gleich gesagt, dass ich erst gehen will, wenn der Rummel etwas abklingt, weil man dann einfach seine Ruhe hat und nicht mehr das ganze Saal voll ist. Ist für meine Freundinnen auch okay und keiner musste jetzt schon sofort rein. Somit warte ich da auch noch und der Film wird auch definitiv noch 2-3 Monate laufen xD.

Doch die haben wir. Ich verwende auch nur laktosefreie Milch für alles, das Problem ist aber, dass im Cappucino Pulver und auch im Kakao Pulver dann erneut Milch drinnen ist und da auch nicht wenig, somit kann ich selbst bei Kakao mit Lactofreier Milch den nicht unbeschwert ohne Lacto Stop genießen, weil es mir danach schlecht geht. Durch das Pullover. Lactosefreies Kakaopulver habe ich jetzt noch gar nicht gesehen, aber wollte ich mal danach schauen, dass ich dann vielleicht umsteigen kann und mir das holen kann, sobald die Packungen zuhause leer sind. Sahne für Kuchen kaufen wir auch nur noch laktosefreie ;).

Puh mein Wochenende war dadurch, dass keiner auf Fasching wollte und die meisten am Valentinstag beschäftigt waren nicht so spannend. Habe Freitag Fasching im Tv geschaut, Samstag mir nen Film auf Prime angesehen und Wohnung sauber gemacht, da meine Mum als Bedienung nen stressigen Tag hatte und heute war ich dann Kaffee trinken. Also echt sehr unspektakulär. Bei dir?

Neri Fee said...

Dieses Buch möchte ich auch unbedingt lesen! Danke für die Rezension!

Neri
www.neriflow.blogspot.de

bknicole said...

Jaa das sind wir allerdings. Ich lese ja gerade "Die Bestimmung" und danach werde ich wohl dann wieder mal nen Krimi zwischen rein lesen, da ich nun doch mit Percy zu vor einiges an Fantasy hatte und jetzt doch wieder Lust auf nen Krimi verspüre, bevor ich The Maze Runner anfange. Ps Ich liebe dich fand ich damals wirklich sehr traurig und emotional, das kann ich dir echt empfehlen, falls dich mal die Lust packt. Weiß jetzt nicht ob du den Film kennst, aber das Buch ist wesentlich besser.

Ich wollte ja damals auch ins Kino, aber da hatte ich mich gerade auf die Abiprüfungen vorbereitet und dann die Zeit nicht gefunden gehabt. War also sehr froh als ich hörte das der in Prime kommt und da waren sie in meinen Augen auch ziemlich flott mit den Rechten. Ich finde das auch gar nicht schlimm, aber auf Amazon gibt es teilweise echt viele schlechte Kritik aufgrund dessen und auch einige Kino Besucher waren scheinbar nicht so begeistert, aber ich finde halt dadurch das es vorher auch schon kommuniziert wurde, wusste man ja worauf man sich dann einlässt. Komisch fand ich es auch erstmal, halt ungewohnt, weil man weiß, dass das in der Bibel nicht der Fall ist, aber definitiv hat dieser Schritt für Spannung gesorgt und vor allem Russel Crowe konnte so schauspielerisch sehr intensiv überzeugen. Ich war ja auch von Emma Watson positiv überrascht, ich finde sie hat da echt gezeigt, was sie alles kann. Ich musste echt gar nicht mehr an Hermine denken.

Ja leider. Ich hatte Amazon über Facebook mal genschrieben ,da konnten sie mir noch kein genaues Datum nennen und haben nur die Rückmeldung gegeben, dass man 30 Tage vorher dann informiert wird, dann steht das ja immer in der Watchlist dass der Film ausläuft. Meistens kommen diese Infos am Ende des Monats / Anfang des nächsten online. Musst du also immer mal regelmäßig auf die Watchliste schauen. Ich war ja zu dem Zeitpunkt schon bei Staffel 2 und habe sie so einfach etwa zügiger geschat und mich erstmal nur auf Scandal konzentriert. Ja das ist mir auch aufgefallen. Vor allem aber auch einige, die erst hinzugefügt wurden. Hoffe dafür gibt es dann bald wieder Nachschub und einige neue Serien, die die alten ersetzen. Ja sie lief mal auf Super Rtl, aber hatte dort nicht so gute Einschaltquoten. Ist ein ähnlicher Fall wie Revenge, dann hat Prime sich die Show geschnappt und immer schon vor Tv Ausstrahlung online gebracht. Ich hatte da damals keine Zeit reinzuschauen. Über Prime ist das halt einfach etwas entspannter, wenn man sich alle selbst legen kann.

Also normalerweiße schaue ich das auch nicht, aber mein Dad guckt sich das gerne an und da er ja im Moment krank auf dem Sofa liegt, habe ich mir halt mal eine Sitzung mit angeschaut und fand die echt lustig. Die Büttenreden sind da wirklich immer sehr interessant, da sie einfach auch mal Politiker und Aktuelles hochnehmen. Darüber kann ich immer lachen ;). Ich habe mir während meiner Ausbildung auch meistens kein Urlaub für Fashing genommen, dafür waren mir die Tage einfach zu schade.

Resevieren tun wir eigentlich nie bei uns im Kino, aber bei solchen Filmen, wo schon Wochen vorher der Rummel groß ist, ist das doch recht logsich, dass man Reservieren muss. Bei Panem haben wir dass das letzte Mal auch gemacht zur Sicherheit, weil da ja der Andrang auch sehr groß ist. Aber wir sind ja dann in ein kleineres Kino bei uns in der Nähe und da hätten wir das gar nicht gemüsst xD. Die waren da etwas lockerer und haben die Karten auch zurück gehalten ,als Freunde später kamen, was ja in den großen Kinos generell nicht funktioniert. Da sind die Weg wenn man zu spät kommt. Das glaube ich dir, das hätte sich jeder ;). Aber ist halt nun leider doof gelaufen, passiert. Wäre uns mit Panem auch so gegangen, wenn es nicht unser Kino in der Nähe gezeigt hätte, denn wir hatten auch recht kurzfristig reserviert.

bknicole said...

Dann hätte ich auch keine Lust drauf. Meine engsten Freunde, mit denen ich am meisten unternehme sind alle vergeben und wenn nicht gearbeitet wurde, haben die schon den Abend mit ihren Liebsten verbracht. Somit hab ich da als Single immer etwas schlechte Karten, aber ich kann das natürlich auch komplett verstehen, wenn man den Tag gerne mit dem Partner verbringt. Als Single mache ich mir halt dann nen schönen Abend zuhause und spanne etwas aus. Ich bin da aber auch kein Fan von und würde das wohl wenn ich nem Freund habe auch nicht so feiern, finde einfach dass es nur Kommerz ist und man sich eigentlich immer zeigen sollte, dass man sich liebt. Und nicht nur weil halt Valentinstag ist. Finde es auch viel schöner sich regelmäßig mal zu überraschen, anstatt nur an diesem Tag.
Geputzt muss nun mal auch werden :D. Und am Wochenende hat man halt mal Zeit für sowas ;)

Salo said...

Oh das hört sich aber nach einem schönen Buch für zwischendurch an. Ich mag die Idee wirklich gerne, ist mal was anderes!
Alles Liebe, Salo

christine polz said...

Ich habe von ihr noch kein einziges Buch gelesen... warum auch immer, eigentlich sollte ich das mal nachholen, immerhin ist sie ja sicherlich nicht umsonst so erfolgreich.
Mir kommt es generell zur Zeit auch so vor, als würde die Zeit noch schneller verfliegen als sonst. Ich schaffe zwar auch viel, aber irgendwie vergeht alles so noch schneller.
Und so was wie GNTM kann man eigentlich nur ertragen, wenn man einen Mädelsabend draus macht. ;)

Haha, das ist ja mal ne Aussage!
Gut, einerseits kann ich das ein bisschen verstehen... da hat ja jeder so seine Altlasten was man gar nicht in der eigenen Wohnung haben will. Aber man kann das doch mittlerweile auch sehr schön modern machen und so. Du solltest ihn mal zu Pintererst schicken oder so. ;)

Ja, so ist das. Wobei man sagen muss, dass mich in der Regel keiner einlädt ohne zuvor Homepage oder so gesehen zu haben. Man kann also schon ein wenig davon ausgehen, dass meine Fotos gefallen, wenn ich jemanden treffe. Aber aufgeregt ist man trotzdem immer! Man will ja den Job. ;)

Kommentar veröffentlichen

Follower