» Tips'n'Tricks - Das Bewerbungsgespräch

Das Bewerbungsgespräch, immer ein sehr aufreibendes Thema, das einen Tage davor manchmal schon in Angst versetzt. Was muss man alles beachten, über die Firma wissen und was besonders wichtig ist möchte ich euch heute in einem kleinen Post zeigen. Ich selbst habe vor meiner Ausbildung einige Bewerbungsgespräche gehabt und danach ebenfalls. Ein Profi in Sachen Vorstellungsgespräch bin ich natürlich nicht, aber die Tipps, die ich euch hier zeigen möchte, haben bei mir ganz gut geholfen - v.a. dieser: bleib du selbst!

1. Über die Firma informieren

» Was stellt die Firma her? Was vertreibt sie?
» Kennt man bereits Kunden oder Lieferanten?
» Warum hat man sich gerade dort beworben?
» Wie ist das Image der Firma (Öffentlichkeitsarbeit, Facebookpräsenz, Mitarbeiterförderung,...)?
» Kennt man jemanden, der dort arbeitet/gearbeitet hat? (Vitamin B ist nie schlecht!)

2. Die richtige Outfitwahl

» Ein schichtes, elegantes Outfit ist immer am besten.
» Man sollte sich auf alle Fälle in dem Outfit wohlfühlen.
» Je nach Branche etwas schicker mit Kostüm/Anzug oder recht leger mit einer schwarzen Jeans und einer weißen/beigen Bluse.

3. Fragen notieren

» Gibt es einen Dresscode innerhalb der Firma?» Wie viel Tage Urlaub werden gewährleistet?» Wie viel Gehalt verdient man als Einsteiger?
» Gibt es Aufstiegsmöglichkeiten? 
» Gewährt die Firma irgendwelche Zusatzkonditionen, wie Pensionskassenzuschuss, VWL, Urlaubs- und Weihnachtsgeld,...)?
» Wie groß ist das Team in dem man arbeiten wird? Großraumbüro?

4. Ausgeschlafen und gepflegt sein

Sich ständig das Gähnen verkneifen zu müssen ist nicht nur peinlich, signalisiert eben auch dem Gegenüber Desinteresse. Deswegen früh ins Bett gehen, rechtzeitig aufstehen und eventuell noch unter die Dusche springen.

5. Pünktlichkeit

Der letzte wichtige Punkt vor dem Bewerbungsgespräch ist die Pünktlichkeit. Kommt nicht zu früh, da es sonst den zuständigen Bewerbungsleiter stressen könnte und man wartet und wartet und wird immer aufgeregter. Natürlich solltet ihr auch auf keinen Fall zu spät kommen, denn das signalisiert Unzuverlässigkeit hoch zehn! Ich würde sagen 5-10 Minuten früher sollte man sich an der Zentrale anmelden - nicht früher und nicht später.

6. Nie über Kollegen/Vorgesetzte lästern

Ihr wundert euch jetzt sicher, warum das in einem Bewerbungsgespräch überhaupt relevant ist. Ja, auch ich wurde gefragt, wie mein aktueller Vorgesetzter ist. So möchten sie wahrscheinlich herausfinden, wie man später über den Vorgesetzten/Kollegen springt bzw. ob man eher das positive sieht oder eben nicht.

7. Nicht gleich die Gehaltsfrage stellen

Ich muss sagen, dass es für mich ziemlich unangenehm war nach dem Gehalt zu fragen. Die Frage bzw. Antwort steht natürlich jedem zu, aber in den besten Fällen bringen die Bewerbungsleiter dieses Thema zur Sprache. Haltet eure Gehaltsvorstellungen Branchenähnlich. Also nicht zu hoch, aber eben auch nicht zu niedrig (ihr verkauft euch ja nicht unter Wert!)

8. Nachfragen, wenn man etwas nicht verstanden hat

Wenn man in einer Firma sich vorstellt, von der man nicht wirklich viel weiß, die Produkte nicht wirklich kennt etc., dann muss man auf jeden Fall nachfragen, nachhaken, wenn etwas erklärt wird, denn genau dies zeigt auch wirkliches Interesse.

9. Auch Schwächen zugeben

Oftmals wird nach den eigenen Stärken und Schwächen gefragt. Natürlich habt ihr einige Stärken, aber sich auch Schwächen zuzugestehen bzw. Schwächen, die nicht unbedingt allzu negativ rüberkommen, ist schwer. Unzuverlässigkeit, Ungenauigkeit, etc. kommen nie gut an. Aber irgendwelche Punkte, die nicht so schwerwiegend sind, solltet ihr auf jeden Fall nennen, denn jeder hat seine Schwächen und dazu sollte man auch stehen.

10. Überraschungsfragen wiederholen

Wenn der Bewerbungsleiter irgendwelche Fragen stellt, auf die man zu Anfang keine Antwort hat bzw. einfach überrumpelt wurde, dann fragt nochmal nach, das verschafft eine kurze Bedenkpause.

11. Sich bedanken

"Vielen Dank für das interessante, aufschlussreiche & freundliche Gespräch! Ich freue mich auf Ihre, hoffentlich positive, Entscheidung! Ich wünsche noch einen schönen Tag!". So oder so ähnlich inklusive Händeschütteln ist ein wirklich netter Abschied. Auf jeden Fall kommt es höflich rüber, wenn man ein freundliches Endgespräch führt.

12. Bei aufkommenden Fragen gerne nachfragen

Es zeigt Interesse, wenn man nach einem Gespräch und wenn man z.B. eine Nacht drüber geschlafen hat, noch Rückfragen hat. Also würde ich einfach eine kurze Email schreiben und nachfragen.

Habt ihr auch schon Erfahrung mit Bewerbungsgesprächen?
Was hat euch geholfen ruhig zu bleiben?
Habt ihr Feedback bekommen, wie ihr euch geschlagen habt?

20 Comments:

Anna Sofie said...

Tipps'n'Tricks, hört sich sehr cool an:D. Und Bewerbungsgespräche sind ja immer eine nervenaufreibende Sache!!

bknicole said...

Ich habe ja schon ein paar Bewerbungsgespräche hinter mir und vom Gefühl her liefen die auch immer ganz gut, bei den meisten habe ich dann auch die Stelle bekommen gehabt oder durfte Probearbeiten. Das sind ja dann alles recht positive Zeichen. Ich bin eigentlich immer so wie ich bin und verstelle mich da gar nicht. Denke immer "Ehrlichkeit wärt am längsten" und man soll mich ja aufgrund meiner Person einstellen. Vorbereiten tue ich mich dann nur, in dem ich mich über das Unternehmen informiere. Was ich ebenso wie du sehr wichtig finde und kann das nicht nachvollziehen, wie manche zu einem Vorstellungsgespräch gehen und nicht mal wissen, was die Firma macht. Das hatte ich nämlich bei meiner Ausbildung. Da hatten wir Gruppengespräche. Ich hatte mich natürlich informiert, weil ich wissen wollte, wo ich anfange, aber die anderen in meiner Gruppen wussten echt gar nichts, fand ich dann sogar etwas unangenehm und konnte das nicht so verstehen. Darauf wird auch echt stark geachtet, weil ich habe dann keinen der anderen noch mal gesehen. Die wurden alle nicht genommen.

Ansonsten ist es echt wichtig auch Schwächen zu nennen, ich bleibe da meistens bei der Wahrheit, weil man einfach merkt dass ich schnell nervös bin vor Prüfungssituationen oder solchen Dingen. Da bringt auch nichts das Schön zu reden :D. Ansonsen kann ich mich einfach echt allem nur anschließen was du gesagt hast. Die Gehaltfrage fand ich übrigens in meinen ersten Vorstellungsgesprächen nach der Ausbildung auch echt das schlimmste. Man hat halt wirklich keine Ahnung. Ich hatte mich dann immer ein bisschen am typischen Durchschnittsgehalt der Branche orientiert, wenn ich gefragt wurde, was meine Vorstellungen seien.

Danke auch für dein liebes Kommentar. Ich sprenge mit meiner Antwort mal wieder dein Kommentarfeld.
Dankeschön für das liebe Kompliment. Also ich bin ja jemand der Hosen gerne etwas weiter trägt, ich mag das einfach nicht wenn man da so reingequetscht ist, somit kaufe ich die mit Absicht immer so, dass sie bequem sind. Muss aber auch sagen, dass ich in letzter Zeit durch die ganzen Lebensmittelallergien auch ein bisschen abgenommen habe xD.

Ja so Tage finde ich total wichtig, wo man einfach mal wieder richtig lange redet und sich alles von der Seele quatscht. Ist immer wie ne Therapiestunde :D. Und nach den Prüfungen gab es dann doch viele zu erzählen, davon wie es so lief und was bei meiner Besten in der Zeit so los war, weil wir uns da ja nicht wirklich gesehen hatten. Uih das klingt sehr lecker. Hast du selbst eine gemacht? Wollte nämlich auch schon lange mal auf selbstgemachte Pizza Spinat machen, aber bisher läuft es dann doch meist auf Salami/Schinken und Käse raus. Wobei ich auch total gerne mal die Western Richtung probieren möchte mit Hackfleisch, bohnen und Mais. Und jetzt bekomme ich total Hunger, weil ich mir das alles vorstelle im Kopf xD.

Uih siehste mal da habe ich mit meinem Lied jetzt auch was gutes bewirkt :P. Aber freut mich, wenn das für dich ein Weg ist da mal etwas Stress loszulassen. Ich muss dafür ja auch noch was finden, aber ich glaube nicht das Sport das bei mir wird.
Nee ich bin echt ein Bewegungsclown :D. Bei mir lacht immer jede wenn ich das tanzen anfange und das obwohl ich mal Garde und Showtanz getanzt habe. Mit vorgegebener Choreo geht das ja noch ,dann sieht es nicht ganz soo lächerlich aus, aber sobald ich einfach so auf ein Lied tanzen muss, ohne Vorgabe, ist das echt eher lustig. Ich hab halt auch echt kein Rhythmus Gefühl, fragt mich immer noch, wie ich das damals hinbekommen habe im Takt zu tanzen :D.

bknicole said...

Ich denke nicht das du nun Angst bekommst. Das Prinzip der Storyline ist schon so, dass die "Reichen" ihr Haus verriegeln, um der Purge Nacht zu entgehen und der 1.Teil beleuchtet diese Welt, wo die quasi in ihren Häusern diese Nacht aussitzen und im Normalfall nicht wirklich was davon mitbekommen, aber im Film geht halt was schief. Der 2.Teil ist da noch etwas schockierender, weil wir dann die "Ärmeren" Menschen sehen, die wirklich um ihr Überleben kämpfen müssen. Ich finde aber nicht, dass man während des Anschauens Angst bekommt, man denkt danach dann halt viel über die Welt des Filmes und dieses Szenario nach. Aber ich spreche da auch von mir. Ich kann das bei dir nur schwer einschätzen. Da er ja im Februar auf Prime online kommst, kannst du doch mal mit deinem Freund reinschauen und wenn du feststellst das ist mir zu viel, musst du ja nicht zu Ende schauen ;). Hast ja dann so nicht die Dvd gekauft oder ähnliches, wo man sich dann ärgern würde.
Ja bei Serien läuft viel aus. Ich halte mich gerade mit meiner Mum bei Scandal ran, das echt sau genial ist, aber da laufen die ersten zwei Staffeln auch in der nächsten Zeit raus. Im Moment gibt es noch keine 30 Tage angabe, also dauert es noch etwas, aber wir wollen definitiv jetzt schnell die Staffel noch schauen, weil die echt gut ist. Staffel 3 bleibt ja Gott sei Dank drinnen, die kam ja auch erst rein. Was ich nur komisch finde ist, dass bei Desperate Housewives auch schon wieder 2 Staffeln rauslaufen. Aber wenn so viel rausläuft, bin ich gespannt was neues dazu kommt. Wird ja immer irgendwie ersetzt. Lost hatte ich ja damals im Tv geschaut und muss dir ehrlich gesagt sagen, dass das am Ende irgendwann so abstrus wird, dass ich nicht mal mehr die letzte Staffel geschaut habe. Irgendwann blickt man einfach gar nichts mehr und es macht auch echt keinen Spaß mehr es anzuschauen. Ging meiner ganzen Familie dann so. Ich kenne bis heute noch nicht die Auflösung und irgendwie reizt sie mich auch nicht.

etzt habe ich es ja hinter mir. Aber ich meld mich mal bei dir über Facebbok wie die Ergebnisse dann so aussehen ;). Das Warten ist ja nun auch immer total schlimm. Manche kommen schon nach 3 Wochen online, bei anderen geht die Korriegierfrist echt lange. Na ja unfair finde ich es nicht, es ist halt einfach ein anderes System und geht auch nicht bei allen Studiengängen so einfach. Bei manchen gibt es Fächer die aufeinander aufbauen, da kann man dann irgendwann nicht mehr weiterstudieren. Ich habe nur Glück, dass bei meinem Studiengang nichts aufeinander aufbaut. Da haben wir einfach glück. Aber das Ziel von keinem Studenten sollte es ja sein: Ewig zu studieren. Das sind ja dann nur diese Dauerstudenten die einfach nichts arbeiten wollen. Aber die bekommen ja auch kein Bafög mehr, da hat man ja jetzt eingegriffen.


Bei uns schneit es lustigerweise immer, wenn ich aus dem Haus muss und nen Termin habe :D. Heute wo ich gemütlich zu hause auf der Couch liege, hat es noch kein einziges Mal geschneit. Aber bei uns bleibt es meistens nur Nachts liegen und am nächsten Tag taut es dann.

Ich habe nun übrigens die ersten zwei Amazon Piloten schon geschaut und kann dir nur sagen: "The Man in the High Castle" ist wirklich mega geil. Da ja jeder den Piloten wirklich toll findet und man sich einig ist, dass das der Beste von allen ist, wird das nehme ich mal an doch recht sicher in Serie gehen. Anders wäre das ja kaum zurecht fertigen. Aber da musst du echt auch mal reinschauen, sobald dann die deutsche Version auch zur Verfügung steht.

Carolin Bertram said...

Ich kenne Bewerbungsgespräche ja mittlerweile auch aus der anderen Perspektive. Und der Bewerber sollte sich immer bewusst sein, warum er in der Firma ist: Er sucht einen (neuen) Job - die Firma sucht aber auch gleichzeitig einen neuen Mitarbeiter. Deine Bewerbung hat offenbar schon überzeugt, sonst wärst du gar nicht hier. Als Bewerber ist man also gar nicht in so einer bittstellenden Position, wie man oft denkt. Klar muss man die Firma von sich überzeugen - aber die Firma sollte dich auch von ihr überzeugen. Vielleicht hilft ein bisschen Selbstbewusstsein hier, nicht ganz so aufgeregt zu sein :)

Tenzi ~ said...

Huhu liebes <3

Danke für deinen lieben Kommentar :)
___

Das ist ja mal ein toller Post, danke dafür. Speichere ich mir gleich ab :)

Liebste Grüße, Tenzi

Mara said...

Also, letzte Woche hatte ich frei und jetzt noch bis Ende Februar "Unterricht". Das ist aber alles eher locker, weil niemand mehr wirklich Lust hat :D

Laura said...

Das ist doch mal eine schöne Post Idee. Und sowas sieht man so selten in der Bloggerwelt. Tolle und wichtige Sachen hast du aufgeschrieben. :)

Liebe Grüße
Laura

Mara said...

Durfte man sich bei euch echt aussuchen, ob man in eine Prüfung wollte? :D

bknicole said...

Ja die Besetzung finde ich da auch klasse. Chaning Tatum <3, der Mann ist einfach toll. Bei The Interview werde ich nicht ins Kino gehen, weil ich mir nicht ganz sicher bin, ob es dann letztendlich wirklich meinen Humor trifft, da gibt es andere Filme die ich eher sehen möchte. Den werde ich mir wohl mal auf Dvd oder so anschauen, einfach mal um zu sehen, ob der ganze Rummel nicht etwas übetrieben war. Also nachdem der Film ja eine Freigabe ab 18 hat, hoffe ich dass er dann schon für das ältere Publikum gemacht ist, die Trailer finde ich aufjedenfall sehr gut umgesetzt. Die machen irgendwie Lust auf mehr. Die "I have a Dream" Rede haben wir auch in der Schule behandelt, aber ist auch ein wichtiges Thema, über das jeder bescheid wissen sollte :). Der Film wird auf jedenfall sehr gelobt von allen Seiten, somit scheint der echt gut umgesetzt zu sein. Jaa die Besetzung finde ich bei Traumfrauen auch echt top, da spielen einfach viele junge Stars mit, an denen man gerade nicht vorbei kommt und die frisch und spritzig sind.

Dankeschön, dass ist definitiv eine meiner Stärken und ich finde es auch sehr wichtig, dass man einfach offen auf Menschen zu geht, das hilft in vielen Lebenslagen, da man einfach überall schnell Kontakt findet. Alles muss man definitiv nicht wissen, wie du schon sagtest, soll man ja auch noch was in der Ausbildung lernen, aber man sollte halt zumindest zeigen, dass man sich mal grob informiert hat und zumindest wissen was die Hauptaufgabe der Firma ist. Uih das freut mich für dich, Gehaltserhöhungen sind immer etwas schönes, aber das ist in vielen Firmen so, dass man nach der Probezeit dann eine erhält.

Ja meine Schwester meinte auch sofort, dass man das richtig sieht, das ich da so Probleme hatte. Ich hatte ja echt Zeiten, da konnte ich fast jeden Tag nichts drinnen behalten ,einfach weil ich es nicht vertragen habe. Durch das Lacto Stop ist das mittlerweile nun viel besser, der Hauptanteil war bei mir echt Milch und Lactase ist in mehr Produkten als man denkt.

Ich habe jetzt mittlerweile auch das Bild auf Instagram gesehen (glaube da hattest du sie reingestellt), die habe ich auch schon öfter gegessen. Ist sehr lecker, aber wir legen da auch öfter noch was mit drauf selbst, dann sind die Fertigpizzen gleich noch besser. Uih da bekomme ich nun Hunger, ich hoffe ihr hattet einen schönen Abend beim Italiener, da könnte ich ja auch jeden Abend essen xD.

Ich weiß nicht ob du nun schon weg bist, wünsche dir aber noch mal ganz viel Spaß und hoffe du hast eine schöne Zeit. Wellness ist immer super, da kann man mal so richtig ausspannen und sich vom Stress erholen. Musst dann mal erzählen wie es war ;).

Anna Sofie said...

:D! Ich hoffe mein Post klingt nicht so als würde ich 24/7 auf youtube verbringen xD.
Wann treffen wir uns jetzt eigentlich mal??!!

Clara said...

Ich finde die Idee. so einen Post zu schreiben, ganz wunderbar! :) Leider geht es immer häufiger nur noch um, was hab ich gekauft, gemacht und erlebt, da bleiben Themen wie Beruf und co. oft einfach auf der Strecke - von daher Hut ab für den super Post, ich denke du kannst damit dem ein oder anderen wirklich helfen. <3 Ich selbst hatte mein letztes Gespräch vor meinem Praxissemester, bin bei sowas immer sehr nervös, aber mir scheint man das nicht so anzumerken, das finde ich gut. Ansonsten ist der beste Tipp wohl, dass man immer man selbst bleibt. :) Schönen Sonntag dir noch, liebe Jana! :) Lass es dir gut gehen und starte schön in die neu eWoche! <3

Michellè kc said...

Wirklich tolle Tipps, die hätte ich für mein erstes Bewerbungsgespräch gebrauchen können :D
Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, ich würde mich sehr freuen, wenn du daran Teilnehmen würdest.
Love, Michelle
http://michelle-kc.blogspot.de/ <3

Jenni Esteka said...

Und richtig tolle Themen :)!!

Anna Sofie said...

Die sind (oder waren) auch wirklich sehr lecker, kann ich nur empfehlen!!

Au ja! Also ich habe im März eh 2 wochen Urlaub und bin dann gar nicht da, aber vielleicht können wir es danach mal wirklich in Angriff nehmen:):D.

Mara said...

Ahh, okay! :)
Bei uns muss man in eine oder zwei mündliche Prüfungen, kann sich dagegen aber nicht verschlechtern. Das dient dann also nur der Verbesserung :)

christine polz said...

Ich bin ja immer etwas froh, dass ich noch nie ein klassisches Bewerbungsgespräch durchmachen musste. Allerdings muss ich ja öfter mal mit meinem Buch bei neuen Kunden auftauchen und das kommt ja auf's gleiche drauf raus. Das muss ich dann ja sogar sehr oft machen, ich habe diese Aufregung also immer wieder... ^^

Rubin Rose said...

Das sind wirklich hilfreiche Tipps :-) Ich werde für meine nächste Bewerbung nochmal auf den Blogpost zurückkommen.

xoxo, therubinrose

bknicole said...

Ja ich bin wieder fit, aber mein Dad nicht wirklich und meine Mum kränkelt nun auch noch. Im Freundeskreis hat es auch schon die ersten erwischt, dass geht nun leider wirklich rum und nach Fasching soll es ja noch mal ne Welle geben. So wirklich in Faschingslaune bin ich dieses Jahr gar nicht, weil auch meine Freunde alle gar nicht so Lust haben zu feiern und meine Sis aufgrund der Kleinen dieses mal auch nicht mitgeht. Wie sieht es denn bei dir aus?
Dankeschön :). Bin schon gespannt auf den Rest, aber weiß halt nie wann dann ein neues Ergebnis online ist. Ist dann immer ne Überraschung.

Achwas musst du dich doch nicht entschuldigen, ich kenne das ja. Da bin ich ja schon sehr gespannt. Ich lasse mir da noch etwas Zeit, habe nun mit Freundinnen ausgemacht, dass wir gehen sobald die ersten Massen drinnen waren und es etwas ruhiger wird.

Dann war das doch bei dir nicht so schlimm, durch Aufregung kann man ja immer mal was vergessen und ich denke das weiß auch jeder. Hast dich doch sonst gut präsentiert und so lange du nun den Job bekommen hast, ist doch alles okay ;).

Da kannst du echt froh drüber sein. Im Moment versuche ich ja mal die Lactrase und die nicht LactoStop, die sind etwas billiger aber helfen bei mir auch leider nicht so gut. Deshalb wird nun doch wieder LactoStop verwendet. Bin zumindest dankbar das es sowas gibt, denn meine Lieblingsessen haben nun mal meistens Milch und ich bin auch ein absoluter Cappucino Suchti, darauf kann ich einfach nicht jeden Tag verzichten. Versuche halt dann immer mal einige Tage keinen zu trinken, weil ich vor allem in den letzten Wochen gemerkt habe, dass es mir dann echt besser geht, wenn ich mal 2-3 Tage nicht so viel mit Milch trinke oder esse. Bei Milch gehen die Alternativprodukte vom Preis zum Glück auch noch, bei Gluten sind die ja dann immer richtig teuer. Da ist Milch noch verträglich. Habe jetzt letztens auch Krüger Cappucino in Schoko laktosefrei entdeckt. Im Moment haben wir noch einige normale daheim, aber sobald die sich etwas leeren werde ich mir da mal eine Packung für mich mitnehmen :).

Das hört sich aber doch trotzdem super an. Gibt es denn auch Bilder davon auf deinem Blog?

Salo said...

Das sind wirklich tolle Tipps! Ich hatte bisher noch kein Bewerbungsgespräch, wäre da aber sicher richtig aufgeregt!
Alles Liebe, Salo

Mara said...

Ich gehe in Bio und wähle da als Schwerpunkt wahrscheinlich Ökologie, das ist nicht so chemisch wie der Rest :D

Kommentar veröffentlichen

Follower