» Cinematime - Pitch perfekt 2


Fakten

» Regie - Elizabeth Benz » FSK - 6 Jahre » Genre - Komödie » Dauer - 114 Minuten  
» Bekannte Schauspieler - Anna Kendrick, Rebel Wilson, Hailee Steinfeld

Stichworte

» lustig » Gänsehautmomente » Freundschaft

Inhaltsangabe

"Fortsetzung des Musical-Hits "Pitch Perfect", in dem die Sängerinnen der Barden Bellas das Finale der College-Meisterschaft gegen die Treblemakers mit einem furiosen A-Cappella-Auftritt gewonnen haben. Mittlerweile sind Fat Amy (Rebel Wilson) und Beca (Anna Kendrick) in den letzten Zügen ihres Studiums an der Barden Universität und bereiten sich darauf vor, schon bald in der Berufswelt Fuß zu fassen – Beca verbringt außerdem viel Zeit mit ihrem neuen Freund Jesse (Skylar Astin). Und so ist allen in der Gesangsgruppe klar, dass sie bald getrennte Wege gehen müssen. Aber wie soll es da mit der gemeinsamen Freundschaft weitergehen? Diese Frage stellen sich alle Barden Bellas, unter ihnen auch Chloe (Brittany Snow), Stacie (Alexis Knapp), Emily (Hailee Steinfeld) und Lilly Okanakamura (Hana Mae Lee). Angesichts dieses unangenehmen Themas ist den Mädels Ablenkung sehr recht, wie sie in Form der A-Capella-Weltmeisterschaft in Kopenhagen ansteht… " (Quelle)

Persönliche Eindrücke

Kennt ihr das? In manchen Monaten geht ihr gefühlte 100x ins Kino, weil einfach viele coole Filme laufen und in manchen Monaten geht ihr nicht ein einziges Mal rein. So ging es mir in letzter Zeit. Doch in Pitch perfekt 2 wollte ich unbedingt mit meinem Freund. Ja, mein Freund wollte sogar mit mir in diesen Film - freiwillig!

Meine Freundin aus Berlin meinte über diesen Film, dass leider in der deutschen Fassung die Witze nicht so wirklich rüberkommen, wie im Originalton. Aber ich möchte mich da lieber selbst von überzeugen, da ich englische Filme eh nicht anschaue... Und ich muss sagen, mir hat es sehr gut gefallen, ich habe sehr viel gelacht und Fat Amy war einfach mal wieder ein Highlight!

Hinter der Geschichte steckt vor allem, dass man nicht aufgeben und als Freunde immer zusammenhalten sollte, egal was passiert. Außerdem soll man auch ein wenig in die Zukunft schauen und sich überlegen, was man nach der Schule machen möchte. 

Wir als deutsche Konkurrenz werden sehr böse und arrogant dargestellt. Aber ich muss sagen, dass "wir" es trotzdem richtig drauf hatten (Tsunami) und den Bellas schon unglaublich eingeheizt haben. 

Die Songauswahl war ebenfalls mitreißend und bei dem ein oder anderen Song bekamen wir sogar Gänsehaut (Finale). Meinem Freund hat vor allem die Schauspielerauswahl sehr gut gefallen - und dass in der Vorschau Jurassic World lief und ich mit ihm zusammen rein muss ;)

Insgesamt ein toller Film für alle, die sich für Musik und Show interessieren und den ersten Teil ebenso toll fanden.

Bewertung

3 Comments:

Diana bloggt said...

Den ersten Film habe ich damal auch gesehen, hat mich aber nicht sooo mitgerissen. Dennoch werde ich mir den 2. Teil vllt. auch mal ansehen, wenn er bei Prime oder Netflix erscheint. :) Solche Monate kenne ich übrigens auch :D Manchmal kommen monatelang gar keine Filme, die ich mir ansehen will und wiederum gibt's dann einen Monat, wo gefühlte 100 Filme anlaufen, die ich schauen möchte :D

Tolles neues Blogdesign ♥

Zu deinem Kommentar:

Ja, das stimmt allerdings :/

Ich müsste ja erst noch eine Ausbildung machen, bevor ich einen Beruf habe. Aber es ist eben schwer, eine Ausbildung zu bekommen, ohne Menschen, also auch ohne Arbeitskollegen. So meinte ich das ;) Meine Ausbildung war notentechnisch super, aber ich musste ja am Ende des 2. Lehrjahres leider aus gesundheitlichen Gründen abbrechen und die zwei Jahre werden mir nicht angerechnet.

Achso :D Dachte, dass war im Sinne der Pflege gemeint. Ach einsam würde ich mich dann ja jetzt auch schon fühlen. Aber dafür habe ich ja meine Katzen :) Klar, werden die wohl nicht so alt wie ich werden, aber dann gibt's eben neue Katzen. Denke nicht, dass ich irgendwann ohne Tiere leben kann. :O

Stimmt, das wäre schlecht, wenn einer anders darüber denken würde und dann sich doch Kinder wünschen würde. Bei uns bisher zum Glück nicht der Fall :)

Magentropfen kenne ich gar nicht, ist das dann wie Immodium Akut nur statt für den Darm eben für den Magen?

:D Sehr leckeres Thema ;D Nicht.^^

Grüsse ♥

Sarah ❤ said...

Ahh den muss ich unbedingt noch sehen!!

bknicole said...

Ich war selbst noch nicht drinnen, habe aber bisher gemischte Meinungen gehört. Die einen fanden die witzige gar nicht toll, weil man halt diese Klischees aufgearbeitet hat und manche Länder echt nicht gut wegkammen, die anderen fühlten sich sehr gut unterhalten so wie du. Ich muss mir definitiv noch irgendwann mein eigenes Bild machen ,aber mein nächster Kino Besuch ist für Jurassic World reserviert, da will ich mit Freunden unbedingt rein, einfach schon aus dem Nostalgie Grund xD. Ansonsten haben wir noch einen Besuch für das Open Air Kino geplant, weil das im Sommer echt ne tolle Sache ist.

Übrigens geht es dir wie mir. Es gibt Monate da komme ich gar nicht ins Kino, aber dann habe ich Zeiten da läuft einfach sehr viel was ich sehen will, wo es dann auch viel öfter reingeht. Ist vorallem im Oktober / November im der Fall, weil da ja die ganzen großen Blockbuster wie die Tribute von Panem oder The Maze Runner laufen und die will ich auch in diesem Jahr wieder sehen. Dazu ist das Wetter auch nicht das Beste, sodass sich die Zeit halt auch perfekt für Kino Besuche eignet.

Danke auch für dein liebes Kommentar.
Also ich bin jetzt auch niemand der mehr als 3 Folgen einer Serie hintereinander anschauen könnte, das recht für mich vollkommen. Bin also gar nicht der typische Binge-Watcher, sondern schaue Serien lieber etwas verteilt über einen längeren Zeitraum und dann immer mal 1-2 Folgen. So hat man auch etwas länger Spaß daran und ist nicht sofort in ein paar Tagen durch. Die Nanny kommt im Moment auch auf Disney Channel, weshalb ich immer mal den Anfang gesehen hatte und dazu hat mir mein Bester schon davon erzählt, weil der die Serie total lustig finde. Aber ich kann ja mit Comedy nicht so viel anfangen und es hat mich auch nicht so mitgerissen. Full House bildet da echt die Ausnahme bei mir.

Ja Uni ist definitiv viel Theorie, praktischer ausgelegt ist das alles an der Fh. Hat halt alles seine Vor- und Nachteile. Ich bin aber sehr froh, dass ich schon mal in der Arbeitswelt unterwegs war und somit weiß was einen da erwartet und was auch gefordert wird. Aufgrund der Theorie sind aber auch die Praktikas immer sehr wichtig, die geben einem ja dann die praktische Erfahrung ;).

Ich wohne ja auf dem Land, deshalb ist es da alles etwas kleiner. Jedoch werde ich im Herbst auch auf die Jobmesse der Uni gehen, da man dort nicht nur Bewerbungsgespräche für Jobs führen kann, sondern sich auch wegen Praktikas erkundigen kann. Bin mal gespannt wie die dann größentechnisch ist. Echt, da bin ich aber echt neidisch, dann hattet ihr ja wirklich alles. Hihi da haben wir ja auch ganz unterschiedliche Interessen, hätte wie gesagt genau die zwei Sachen belegt. Ich war damals lange Zeit bei uns im Chor, jedoch durften halt immer nur die gleichen das Solo singen, egal ob die nun gut waren oder nicht und jemand anderes leider nie, weshalb wir dann alle nach und nach aufgehört hatten, weil wir davon leicht genervt waren. Man kann also sagen, die Lieblinge durften ran, der Reste nicht.

Wer weiß, vielleicht gefällt es dir irgendwann noch richtg ;). Wie gesagt das wird ja auch von Staffel zu Staffel besser und vielleicht kommt irgendwann der Punkt, wo es dich dann so richtig mitreißt.

Kommentar veröffentlichen

Follower