» An eBook a month - Nachtsonne Der Weg des Widerstands

Den ersten Teil der Dystopie habe ich schon vorgestellt. Schaut erstmal hier vorbei bevor ihr weiterlest, falls ihr dies nicht schon getan habt.

Image and video hosting by TinyPic

Fakten

» Autor - Laura Newman » Verlag - CreateSpace Independent Publishing Platform
» Genre - Dystopie » Seiten - 282 » Preis - 3,99€

Stichworte

» spannend » aufklärend » mystisch

Der Autor

"Laura Newman wurde 1983 in Berlin geboren und schrieb bereits als Kind gerne bunte, spannende und phantasievolle Geschichten.
Im Laufe ihres Lebens beschäftigte sie sich mit Videoschnitt, Fotografie Mode- und Grafikdesign bis sie schließlich den Beruf des Mediengestalters erlernte und diese Tätigkeit etwa 10 Jahre lang ausübte.
2013 ließ sie ihre Leidenschaft zum Schreiben erneut aufleben und veröffentlichte ihren ersten Roman." (Quelle)

Inhaltsangabe

"DIE WAHRHEIT ZU KENNEN, IST MANCHMAL NICHT GENUG! Nachdem sich Nova und ihre Freunde der Division angeschlossen haben, stehen sie erst am Anfang eines kräftezehrenden Kampfes gegen die Führung der HUBs.
Während sie weiterhin einen Weg suchen, um den Menschen endlich die Wahrheit zu bringen, bekommt die Erde den Todeskampf der Sonne immer deutlicher zu spüren.
Der Weg des Widerstands birgt viele Risiken und stellt den Mut unserer Flüchtlinge erneut auf eine harte Probe. " (Quelle)


Image and video hosting by TinyPic

Persönliche Eindrücke

Auch der zweite Teil der Nachtsonne-Triologie startet spannend und verläuft wie gehofft weiterhin so. Ein Jahr später wird die Hitze auf der Erdoberfläche immer unerträglicher und es wird immer unsicherer durch vereinzelte Wetterphänomene. Die neuen Freundschaften, und die Diversion, die entstanden sind, entwickeln sich weiter und werden natürlich nicht einfach so bestehen bleiben. Es wird immer Gut und Böse geben und man bekämpft sich gegenseitig. Die unterschiedlichsten Aktionen, die geplant sind und mehr oder weniger reibungslos verlaufen halten die Geschichte spannend und aufrecht. Manchmal kommen einige Längen, die aber schnell wieder durch eine neue Aktion durchbrochen werden. Manche von diesen Aktionen sind sehr gewagt und auch manchmal ein wenig unrealistisch, da sie zu einfach von statten gehen. Ein kleiner Am Ende des Buches will man aber einfach nur wissen, wie es weitergeht und ob sie die gesamte Menschheit retten können und wie die Rettung bei der drohenden Überhitzung der Erde aussehen wird.

Bewertung

❤❤❤

6 Comments:

Clara said...

Guten Morgen, liebe Jana :) Das mit der Blogvorstellung können wir sehr gern so machen, bitte sende doch einfach eine Mail an wundersachenclara [at] gmx.de und dann schreibe ich ir auch wieder zurück und stelle dir ebenfalls fragen. Ich freu mich drauf!

Dein Blog macht mir so eine Freude und auch, wenn du nur wenig Leser bisher hast - ich finde du hättest so viel mehr verdient, weil deine Posts nur voll Mühe stehen, ich mag sie so sehr! <3 Fühl dich doll gedrückt und bis ganz bald, Clara

Lebenslounge said...

Hi :)
Danke erstmal für deinen Kommentar!
Ja, es gab zwei Konzerte in Berlin von Helene, eins am 4. Juli (da waren wir) und eines am 5. Juli :)

Das Buch klingt super gut!
Und immer wenn ich Kindle sehe überlege ich mir, doch eines anzuschaffen...kannst du das empfehlen?

Liebe Grüße,
Lisa

Shelly said...

Das klingt super, obwohl ich gestehen muss, dass mir immer nur schwer Fragen einfallen. :D
Das stelle ich mir echt schwierig vor, obwohl ich aber auch meist etwas länger brauche, bis ich den perfekten Bikini finde.

Mara said...

Also, wenn alles läuft wie geplant, mache ich 3 Jahre lang den Bachelor und dann noch 2 Jahre den Master :)

bknicole said...

Freut mich, dass dir auch die Fortsetzung gefallen hat. Ich finde ja immer noch, dass das guter Stoff zum verfilmen ist. In Buchform wüsste ich nicht ob das nun wirklch meines ist. Fantasy mag ich dann doch eher in Richtung Harry Potter, Panem und co.! Aber ansonsten tolle Kritik, hast wirklich ganz kurz das wichtigste prägnant auf den Punkt gepracht.

Danke auch für deine liebe Antwort.
Es war irgendwie durchwachsen. Also manche liefen sehr gut, waren leichter als gedacht ,aber vor allem bei den letzten 2 (die ich direkt hintereinander schreiben musste) lief es nicht ganz so gut. Mal schauen, was da nun raus kommt. Jetzt heißt es ja erstmal warten. Eine hatte ich ja geschoben, muss also dann im Oktober noch mal ran. Danke auch für das Daumen drücken, bin wirklich gerührt von all den lieben Worten meiner Leser und eurer Unterstützung <3.

Da hast du echt Glück, das du so gut wohnst. Gibt ja viele Gebiete, wo das leider nicht der Fall ist. Ja stimmt das kommt noch dazu. Aber freut mich, dass du gleich mit einer eingestellt wurdest, die so alt war wie du, da hat man dann irgendwie gleich eine Verbindung. Nicht nur weil man Neuen ist, sondern es gibt halt auch Themen über die man sich unterhalten kann. Jedes Alter hat in meinen Augen seine Vor und Nachteile. Am Ende fände ich es irgendwie immer am wichtigsten, wer sich im Vorstellungsgesprach einfach gut schlägt, einen symphatischen Eindruck macht und irgendwie auch ins Team passt. Da ist das Alter doch nun nicht das was ausschlaggebend für ist. Ist also immer schade, wenn man dann deshalb bei manchen gar keine Chance bekommt. Oh ja in der Ausbildung waren wir auch fast nur Mädels und da hat es definitiv auch mal Unstimmigkeiten gegeben xD. Ich habe mich da aber immer rausgehalten.

Ah okay, ja vergessen tue ich das auch ab und an mal, war bei The Blacklist immer mal der Fall, aber das wichtigste hatte ich gesehen xD. Ansonsten sind Dvds natürlich immer angenehmer und natürlich Prime. Ist einfach ein System das mir auch sehr gut gefällt, weil man so ungebunden ist. Ja im Moment haben sie echt auch Serien, die sie nur für kürzere Zeit mal anbieten. War ja mit Body of Proof auch so, sind vielleicht die wo sie meinen das die Zielgruppe da vilt nicht so groß ist. Da werden ja auch die ganzen Aufrufzahlen ausgewertet und danach ja auch die Einkäufe geplant. Ich warte jetzt nur gerade schon sehnsüchtig auf Scandal und Revenge. Hoffe das kommt noch in meinen Semesterferien online.

Uih bei Fifty Shades of Grey bin ich ja so gespannt was du zu diesem Film sagst. Du hattest ihn noch nicht gesehen oder? Ich fand den Hype ja etwas übertrieben. Er ist zwar nicht schlecht, gibt aber auch einige Szenen die eher ungewollt komisch im deutschen wirken und dann irgendwie nicht so passen.

Ich denke bei mir würde das auf die Situation ankommen. Ob das jetzt wirklich so ein Moment ist, wo man merkt die Person hätte wirklich lieber ihre Ruhe, hat sich deshalb auch recht gut getarnt oder einer wo man merkt, okay man kann hin. Zumindest in Deutschland würde es mir so gehen. In Amerika gehört das ja für die Schauspieler, Sänger und Künstler eigentlich fest zum Alltag dazu.


Ich hoffe du hattest ein paar schöne tage im Europapark (das war der Park oder?) und dir ging es bei der Hitze gesundheitlich gut, nicht so wie mir damals xD.

Carolin Bertram said...

Das klingt ja echt ganz spannend! In die Richtung hab ich noch nichts gelesen, aber thematisch find ichs eigentlich klasse!

Kommentar veröffentlichen

Follower