» Simple sandwiches - Shrimpssandwich

Lange lange ists her, dass ich euch ein simples Sandwich gezeigt habe. Doch heute habe ich ein sehr leckeres für euch! Wer also auf Meeresgetier steht, ist heute hier genau richtig.

Zutaten

Brötchen » Shrimps » Mango-Curry-Sauce (z.B. von Heinz) » Schnittlauch

Zubereitung

Ganz schnell und einfach ist dieses simple Sandwich zubereitet. Einfach ein Brötchen in zwei Teile schneiden. Die Shrimps mit der Mango-Curry-Sauce vermischen und auf das Brötchen streichen. Perfekt dazu schmeckt Schnittlauch und dies sieht als Dekoration natürlich auch immer gut aus.

Image and video hosting by TinyPic

8 Comments:

Katharina von anleitungszumtraeumen said...

Hmmm, das sieht wirklich sehr sehr lecker aus^^ Ich esse vor allem gerne Lachs auf Sandwiches <3

Sarah ❤ said...

Yummy :)

Rene smee said...

Nein eigentlich nicht. ;) Ich komm nur im Moment so gar nicht zum Schreiben. ;) Bin mit meiner Rezension auch schon etwas hinten. ;) Aber nächste Woche kommt meine Rezension und dann werde ich schauen, dass ich mich mit den Rezis wieder etwas dran halten kann. ;)

Werde sie entweder morgen oder nächste Woche beantworten, aber hab gesehen, dass ich eh bisschen Zeit hab. Ist mir im Moment ganz recht. ;)

Ja. Am 20.06. war es soweit. ;)
Oh ja werde ich auf jedenfall genießen. Tun wir auch wirklich jeden Moment. ;)
Ui, ja wir merken es jetzt eh selbst wie schnell es geht. ;) Kaum zu glauben, dass schon wieder 5 Wochen vorbei sind. ;)
Hihihihih Japp genau. ;) Die Filme kommen jetzt ja eh immer relativ flott auf DVD raus. ;)

Oh yammi sieht das Brot lecker aus. *_* Da kriegt man richtig Hunger. :D Das werde ich auf jedenfall mal probieren. ;)

xoxoxo
<3

bknicole said...

Jetzt kommt mal wieder Miss Verschnäupert (so nennt man das bei uns hier in der Gegend, wenn jemand sehr vieles nicht mag), aber Meeresfrüchte mag ich echt so gar nicht. Sieht zwar auf dem Bild gut aus, kann ich aber echt nicht essen xD.

Danke auch für dein liebes Kommentar.
Dankeschön. Wir waren bei unserem Lieblings Italiener, da schmeckt die Pizza echt wie in Italien und ist rießig xD. Also hier auf meinem Blog möchte ich das nicht schreiben, gibt einfach manche Sachen die gehören für mich nicht ins Internet, aber kann dir gerne mal in Fb schreiben.

Brooke ist und bliebt glaub ich der Liebling aller in One Tree Hill, was man ja wenn man die ersten Folgen sieht echt nie denken würde. Aber finde es toll, dass sie aus diesem Charakter so viel herausgeholt haben und sie diese 100 Grad Wandlung gemacht hat. Echt ich glaube diesen Eindruck revidierst du spätestens im Staffelfinale, da zeigt sie dann schon ihr wahres Gesicht xD. Aber generell gibt es auch weiterhin viele Stellen, wo man wirklich Mitleid mit ihr haben wird, aber dann auch wieder diejenige, wo man einfach merkt, dass nur sie selbst für sie zählt. Sie wird da aufjedenfall sehr schnell ihr Potenzial zeigen und Nina spielt das ganze einfach nur herrlich gut.

Und wie fandest du The 100 nun? Ist in meinen Augen halt wirklich Stoff der gerade beim Jungen Publikum einfach sehr ankommt und somit schon den Nerv der Zeit trifft. Ich mag solche Distopien Storylines ja gerade im Moment sehr, egal ob als Serie oder Film.

Filme sind ja letzten endes immer Geschmackssache und vor allem die Erwartungen die man in sich trägt spielen hier ja auch ne große Rolle, denke mal viele haben durch die 3 Vorgänger einfach den Maßstab sehr hochgesetzt, da kann man dann doch schnell entäuscht werden. Ich gehe da schon mal etwas gelassener ran und freue mich einfach über die Fortsetzung. Meine Freunde meintne nur es gäbe nur sehr wenige Dinos, stimmt das? Weil in den vorherigen Filmen, gab es halt immer sehr viele unterschiedliche Arten die man zu Gesicht bekommen hat, wenn es jetzt nur diese eine Züchtung gäbe, wäre das schon schade.

Die Prosieben Serien findet man ja leider eher auf Maxdome. Ach was das zeigt doch nur, dass er sich dafür interessiert und das doch schön ;).

Stimmt für dich spielt das ja auch nun gar keine so große Rolle mehr, ist dann doch eher zweitrangig, wenn man dann ne Festanstellung hat. Ich kann ja die Klausuren generell so oft schreiben wie möchte, wenn ich jetzt krank wäre, könnte ich die im nächsten Sommersemester erneut mitschreiben.

Uih für das Mitarbeitergespräch wünsche ich dir dann jetzt schon viel Glück, dass ihr das da klären könnt. Würde mich wirklichen freuen für euch. Auch wenn es jetzt nicht ins Mobben geht, ist es doch schlimm, wenn jemand dann immer die Stimmung runter zieht.

Wahh ich bin neidisch, ich habe den Film noch nicht gesehen, meine Beste Freundin ist derzeit aber auch krank geschrieben, somit kommt Kino deshalb leider gerade nicht in Frage. Aber ich will da ja auch noch rein und etwas sabbern :P.

Hihi ja er würde sich nicht so bezeichnen, aber ist schon toll das ganze mitzuverfolgen, auch wenn man sich dann immer etwas überflüssig vorkommt, wenn er dann Autogramme schreibt und Fotos macht, da spielen wir dann halt eher die zweite Geige. Puh ich glaube das gehört halt zum Leben eines Künstlers einfach dazu, man gewöhnt sich wsl daran, aber die meisten sind wirklich zuckersüß, vorallem da ihn ja viele kleine Kiddies und Teenies toll finden. Wenn dann so ein kleines Kind auf die zukommt und ganz süß fragt, kann man davon glaube ich nie genervt sein :P. Also ich könnte das nicht.

Carolin Bertram said...

Oh, das klingt lecker!

So einen Wasserhahn zum Rausziehen hatten wir auch erst überlegt, haben uns dann aber dagegen entschieden. Von der Reichweite her ist's nämlich so ganz in Ordnung. Aber schick find ich die Dinger ja ... :D

bknicole said...

Dankeschön. Ich wollte euch ja hier mal was neues zeigen und die Kombi mit Short hatte ich schon mal auf dem Blog. Da ich Röcke aber auch total mag und das einer ist, der wirklich immer geht, kam mir dann diese Kombination in den Sinn ;). Würde das aber auch sofort mit dem Rock tragen, finde den für ein Festival auch super geeignet, vor allem wenn es richtig heiß sein sollte. Puh zum Glück sind noch andere überhaupt nicht gerne Camper, dachte ich wäre da fast die einzige, denn manchmal kommt ja dann der Spruch: man soll sich nicht so haben. Aber es ist halt nicht so meine Welt.

Ich weiß gar nicht wo das herkommt, ob das nun von unserem Dialekt hier ist, aufjedenfall kenne ich nur die Bezeichnung dafür. Für mich ist das echt gar nicht lecker xD. Ich kann schon den Geruch von Meeresfrüchten nicht ertragen.

Ich wünschte der wäre bei mir im Dorf, muss da immer etwas weiter hin fahren, aber lohnt sich definitiv immer xD. Haley war einem sofort symphatisch weil sie dieses typische Mädchen von nebenan war, jemand den man so auch auf der Straße hätte treffen können und mit dem man sich sofort gut versteht. Kenne glaube ich keinen Fan, der sie nicht mag. Peyton ist da ja schon wieder etwas abgehobener und viel komplizierter. Von ihr war nicht jeder Fan unbedingt begeistert. Bei ihr war es eher so, dass ich bestimmte Seiten von ihr sehr mochte, mit anderen dann aber gar nichts anfangen konnte. Auf Nina kommt da echt noch mehr zu, sie wird ja bald noch mehr Rollen als nur die zwei Versionen spielen xD. Da darfst du dich noch auf viel mehr freuen und sie spielt jede Version und jeden neuen Doppelgänger wirklich super. Ich glaube so viele Rollen wie sie eigentlich gespielt hat in Vampire Diaries, hat noch kein Schauspieler irgendwo anders spielen müssen xD. Aber klar generell ist es immer eine rießige Chance wenn man zwei verschiedene Charaktere spielt und das dann auch sehr gut hinbekommt. Dadurch hatte sich Dylan O'Brien ja auch in Teen Wolf super beweisen können, wo er eine gute und eine Böse Version von seinem Charakter spielen durfe. Oder auch in The Lying Game hat auch Alexandra Chandro einen tollen Job gemacht, da war ein Zwilling ja auch eher die Zicke & das Biest und die andere so das nette Mädel von nebenan. Das sagt schon viel über das Talent des Schauspielers aus, wenn man da einen guten Job macht. Vor allem weil die Drehtage ja um einiges anstregender sind, als wenn man nur eine Person spielt. Da man ja auch viele Szenen hat wo sich beide Versionen gegenüber stehen und kommunizieren ,das dann doch sehr anstregend und kompliziert.

Ich bin ja froh, dass sich die Quoten weiterhin so gut halten, war auch in dieser Woche wieder ein großer Erfolg. Sind ja jetzt immer nur 2 Folgen, was ich auch ein guter Rhtytmus finde und die Serie wird wirklich sehr gut, vorallem weil sie Themen thematisiert die für eine Jugendsserie doch eher untypisch sind. Die Entscheidungen die auf der Ark gefällt werden sind echt jenseits aller Moral und das lässt einen schon nachdenken, doch auch die Jugendlichen werden noch Entscheidungen fällen die wirklich untypisch für das Genre sind. Genau deshalb mag ich die Serie aber so, weil man sich einfach mal etwas aus dem Fenster lehnt und was wagt. Das tun viel zu wenige Produktionen.

Ich glaube bei Jurrassic Park ging das Meckern erst beim 3.Teil los. Aber wie du schon sagtest, es gibt immer was zu Meckern und wenn man echt die kleinsten Fehler sucht und auf denen rumhackt. Wie heißt es so schön: Wer suchet der findet xD, immerhin ist nichts perfekt. Für meine Freunde war es halt echt der Knackpunkt, das es damals viel mehr Dinos gab und das hatte sie sehr enttäuscht. Aber wie gesagt es kommt auch darauf an mit welchen Erwartungen man rein geht. Ist natürlich doof, wenn man wieder sehr viele unterschiedliche Arten erwartet und man sich dann doch eher auf diesen einen Mutanten konzentriert. Aber erfolgreich war er ja trotz allem.

bknicole said...

Würde im System Schule ja auch nicht klappen, da müssen alle ja auf dem gleichen Stand sein. An der Uni ist es ja so, dass man alles recht frei wählt und selbst entscheidend, bis auf die Vorlesungen, wann man dann welches Seminare besucht. Da ist dann jeder auf nem unterschiedlichen Stand, unterschiedlich weit und da geht das dann eher. Zudem arbeiten ja viele nebenbei, ich denke mal vor allem für die jenigen ist das Schieben und nachschreiben echt praktisch, denn die schaffen einfach zeitlich nicht unbedingt alle Klausuren. Oder viele Studieren ja mit Kind, da wird man auch immer mal wieder welche nachschreiben müssen. In der Schule ist es jetzt nicht unbedingt der Fall, dass man schon verheiratet ist und Kinder hat. Klar Teenie Mütter gibt es auch, aber die bilden ja doch eher eine Ausnahme. An der Uni ist das halt eher normal ;).

Also ich glaube jeder der mal gearbeitet hat, der weiß wie wichtig es ist, dass die Atmosphäre arbeitet, denn stimmt die leistet man auch viel mehr, da man sich wohler fühlt, sich mehr mit dem Unternehmen identifizieren kann und sich automatisch mehr rein hängt. Bei uns war die Stimmung leider damals auch nicht unbedingt fördernd. Was echt schade war.

Freuen tue ich mich auf jedenfall für ihn, deshalb finde ich das gar nicht so schlimm, wenn wir dann mal die zweite Geige spielen ,aber es ist halt ungewohnt. Aber wird schon, man wird sich daran gewöhnen. Am Ende des Tages ruft er ja immerhin uns an und das ist ja das wichtigste :P.

Meike said...

Das sieht wahnsinnig lecker aus! :) Ich esse ja so gerne Schrimps <3 muss ich unbedingt mal ausprobieren.

LG Meike

Kommentar veröffentlichen

Follower