» Let me present you - Cora

Image and video hosting by TinyPic

1. Hallo liebe Cora. Stelle dich und deinen Blog bitte kurz vor.

Huhu liebe Leser von Janas Blog! Mein Name ist Carolin - oder Cora - und ich blogge auf Coralinart über allerlei Dinge, die mir gefallen. Von Beauty über Buchreviews, bishin zu Fotografie ist alles dabei. Meine Intention ist es, die Menschen da draußen ein wenig zu inspirieren und ihnen den Tag zu versüßen. Danke nochmal, dass ich heute dieses Interview machen darf! 

2. Du bist ein sehr kreativer Mensch. Wie lebst du das aus?

Puuuh... keine Ahnung. Das ist eine schwierige Frage. Zum einen fotografiere ich sehr gerne und habe deswegen ständig meine Kamera in der Hand. Allgemein interessiere ich mich sehr für Design und Gestaltung. Meine Kreativität lebe ich also aus, indem ich fotografiere, Bilder bearbeite, male, schreibe oder entsprechende Zeitschriften lese. Das ist ganz unterschiedlich. 

Image and video hosting by TinyPic

3. Erzähle uns, was du gerade für deine berufliche Zukunft planst.

Ich plane gerade eine Ausbildung im Bereich Mediendesign zu machen. Wie und wo genau, das steht noch nicht fest, aber ich bin eigentlich ganz guter Dinge. Ich weiß, wo meine Stärken liegen und bin mir sicher, dass dieser Beruf etwas für mich ist. Alternativ hätte ich auch ein Architekturstudium toll gefunden, aber dafür bin ich zu schlecht in Mathe. 

4. In deinem Blog geht es viel um Lifestyle. V.a. deine Features "Lieblinks der Woche und "Talk about" sind immer wieder toll. Berichte uns, wie du die Links auswählst und auf die Talk-about-Themen kommst.

Ich folge sehr vielen Blogs. Pro Tag befinden sich deswegen 30-40 neue Posts in meinem Feed, aus denen ich die fünf, meiner Meinung nach, besten Artikel auswähle und weiterempfehle. Manchmal ist es wirklich schwer, sich bei der Fülle an Beiträgen zu entscheiden. Ich versuche jedoch, eine möglichst bunte Mischung mit Posts aus allen Bereichen zu kreieren. Die Ideen für meine "Talk about"-Posts kommen mir meistens ganz spontan. Ich greife dabei Themen auf, die mich selbst beschäftigen oder gerade in aller Munde sind. 

Image and video hosting by TinyPic

5. Was hast du in nächster Zeit auf deinem Blog geplant.

Eigentlich nicht viel. Ich möchte demnächst noch ein paar Reviews schreiben und einen Tag zur Serie "Pretty Little Liars" veröffentlichen. Ansonsten bin ich eigentlich ganz spontan. Momentan bin ich aber sehr zufrieden mit meinem Blog und habe nicht das Bedürfnis, etwas zu ändern. Das kann sich jedoch schon mal von heute auf morgen ändern, dann muss ich alles umkrempeln! 

6. Wo siehst du dich und deinen Blog in 5 Jahren?

Darüber habe ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht. Ich hoffe mal, dass mein Blog in fünf Jahren noch existiert und ich dann noch immer mit so viel Motivation bei der Sache bin. 

Und hier geht es auf zu Coralinart

6 Comments:

cora said...

Danke nochmal für das Interview! <3

Caro.x3 said...

Tolles Interview :)
Da guck ich gerne mal auf dem Blog vorbei.

bknicole said...

Coras Blog lese ich ja auch schon sehr lange, sie zählt nämlich mit zu meinen absoluten Lieblingsbloggern. Somit kann ich ihn auch nur empfehlen. Auf ihren Pretty Little Liars Tag bin ich ja sehr gespannt, mal schauen, ob ich den dann nicht auch mal mitmache. Also falls du das liest und du tagst auch Blogger, darfst mich gerne taggen xD. Ich hoffe ja auch, dass uns ihr Blog noch lange erhalten bleibt. Mir würde ohne sie in der Bloggerszene echt was fehlen, da wir einfach sehr oft in Kontakt stehen.

Danke auch für deine liebe Antwort.
Auf Prime wird es die neuste Staffel sicherlich erst nach der Ausstrahlung auf Sixx geben. Dort hat man den Herbst anberaumt, wo die neuste Staffel laufen soll. Also wird das wohl bald soweit sein. Kann mir vorstellen ,dass man das vielleicht am Mädelsabend auf Montag laufen lässt, vielleicht mit Hart of Dixie, da kommt ja auch noch die letzte Staffel. Aber da die Rechte an der Serie ja bei Sixx liegen, wird die neuste Staffel bei Prime dann erst ein paar Monate später zu sehen sein. In der Regel ist es so, dass dann noch mal einige Wochen vergehen, wo man möchte, dass die Dvd sich verkauft, erst dann kommen Serien zu Streaminganbietern, zumindest diejenigen, wo Prime nicht die Rechte für hält.
Zu Under The Dome habe ich nun endlich meine Seriendiskussion geschrieben, wo ich auf das Finale und ein paar Schwachstellen (zumindest Schwachstellen für mich) eingehe. Bin mit dem Finale da nicht unbedingt zufrieden, denn die versprochenen Antworten habe ich echt verzweifelt gesucht und nicht gefunden.
Ja es sind dann wieder alle Staffeln vorhanden, das hatte Prime damals in der Mail mit angekündigt, dass sie ab dem 12 nicht nur die neusten, sondern auch wieder die früheren Staffeln mit anbieten können. Ich denke mal, dass da wohl kurz der Lizensvertrag ausgelaufen ist, der sich dann mit den neusten Staffeln wieder erneuert hat.
Oh Gott nein, wenn ich das tun würde, dann würde ich wohl gar nicht mehr vom Fernseh wegkommen und mir ist mein Privatleben, meine Freunde und die Uni ja viel wichtiger xD. Crossing Lines und Perception habe ich zum Beispiel nie verfolgt xD. Chosen war mir auch bisher noch kein Begriff und bei dem Tempo wo Rtl 2 das durchsendet, wird es mir wohl auch nie ein Begriff sein. Ebenso Fargo kenne ich null und Hemlock Grove habe ich auch noch nie gesehen usw. Das ganze ist ja nur ein Infopost, für Serienfans, wo ich darauf eingehe, wie das deutsche Tv Programm in den kommenden Wochen so aussieht, das VoD Programm und welche Serien sich in Entwicklung befinden. Gesehne habe ich aber ebenfalls nur einen kleinen Bruchteil davon, da mich auch nicht immer alles anspricht. Aber ich möchte ja die unterschiedlichen Geschmäcker ansprechen und klicke mich deshalb einfach durch Serien News ;). Sind ja auch keine Kritiken die ich hier poste, dafür muss man Serien nicht unbedingt gesehen haben xD. Wenn ich eine gesehen habe, dann schreibe ich das ja meist kurz dazu, dass ich die euch persönlich empfehlen würde, weil ich sie kenne. Aber den großteil kenne ich wie gesagt auch nicht.

Wobei Krebs wiederrum auch viele schlimme Seiten hat, klar man kann dagegen ankämpfen, aber so viele verlieren ja leider diesen Kampf und die ganze Chemo ist ja auch eine Tortur. Sind beides wirklich sehr unschöne Krankheiten. Meine Mum wäre auch gerne komplett zuhause geblieben ,aber das ging bei uns leider damals nicht, da mein Dad ja noch Unterhalt für meine Halbschwester zahlen musste und somit musste auch sie zumindest Halbtags damals arbeiten. Heute tut meine Mum das ja auch nicht mehr ;). Aber damals war es unvermeidbar, da war sie schon froh, dass ihre Mutter dann immer auf uns aufgepasst hat.

bknicole said...

Ich hab ja jetzt endlich mal den ersten Teil von Fack Ju Göethe gesehen und mich sowas von weggehauen. Toller Film. Den Kauf der Dvd habe ich da echt nicht bereut, denn ich glaube den werde ich mir noch öfter anschauen. Wünsche euch viel Spaß im Kino und bin ja gespannt, ob die Fortsetzung in deinen Augen mithalten kann.
Wobei Jonny ja zwei Synchronstimmen hat. Die hat ja ab dem 4. Fluch der Karibik Film leider gewechselt, was ich auch erstmal sehr ungewohnt fand und gar nicht toll. Weis jetzt gar nicht welche stimme du im Kopf hast, bei all den von mir genannten Filmen, hat er ja noch seine frühere Synchronstimme. Aber ich glaube auch, dass du eher die lustigen Dinge gesehen hast und das jetzt einfach mit ihm assoziert. Ich hatte ihn ja vorher schon in einigen ernsten Rollen gesehen und Jack Sparrow war für mich dann mal was ganz anderes somit.
Zur Zeit habe ich ja so viele Postideen ,das ich gar nicht mehr dazu komme das alles zu tippen. Arbeite gerade an einem Post, wo ich Kurzkritiken zu all den neune Serien schreibe, die ich über den Sommer gesehen hatte, dazu möchte ich ja noch über mein 2.Semester berichten und endlich auch mal einen Post über das Abitur über den zweiten Bildungsweg schreiben. Da ist noch so viel in meinem Kopf, zu dem ich irgendwie gar nicht komme, weil ich an manchen Posts echt lange sitze. Gerade nimmt mich mein Monatsrückblick wieder vollkommen in Beschlag, der bald online kommt und doch recht aufwenig ist. Somit überlege ich schon, ob ich meine Lieblingsbeiträge auf anderen Blogs nicht als neues Feature online kommen lasse, weil langsam wird der Monatsrückblick zu überfüllt.
Geschichte besteht ja nicht nur aus Geschichtsbücher. Du hast dich sozusagen ja auch damit auseinandergesetzt, aber halt in Form von Romanen und Filmen und das doch auch Interesse für Geschichte. Ich lese ja jetzt auch keine Schul Geschichtsbücher mehr xD. Glaube das machen auch die wenigsten freiwillig, da sind die anderen Bücher zu den Thematiken doch spannender. Und Romane haben auch oftmals sehr viele echte Fakten drinnen. Es gibt Autoren die da wirklich sehr genau recherchieren.

Dankeschön für die lieben Worte und die Besserungswünsche <3. Heute habe ich ganz viel Tee getrunken und meinem Hals geht es dadurch wirklich schon wiede vieel besser. Bei mir war das auch alles jetzt nur im Anfangsstadium. Da ich ja Semesterferien habe, dachte ich mir, dass ich mir lieber gleich Ruhe gönne, dann wirds gar nicht erst schlimmer.

Gut da ist ja jeder leider etwas anders, wie man sich verhält wenn man dann in einer Beziehung ist. Ich persönlich bin ja generell nicht der Fan davon nur aufeinander zu kleben, deshalb würde sich für meine Freunde auch nicht so viel ändern. Eigentlich würde sich nur eine Sache ändern und zwar, dass ich meinen Freund halt öfter zu treffen mal mitnehmen würde, damit er sozusagen auch Teil meiner Clique wird und sich da anfreundet. Aber auch da würde ich jetzt nicht ständig mit ihm rumknuschen, sondern das alles etwas dezent halten. Würde ich mich sonst auch gar nicht wohlfühlen, aber da ist halt jeder Mensch ganz unterschiedlich. Meine Freunde sind da wie gesagt alle sehr dezent, aber ich habe natürlich auch freunde, die einen dann leider komplett vernachlässigen, wenn sie dann in einer Beziehung sind. Aber die meisten bekommen da echt den gesunden Mittelweg hin, wo der Freund oft dabei ist und man sich auch regelmäßig mal wieder alleine trifft. Passt also meistens.

Carolin von Caros Küche said...

Danke für den Linktipp, Jana. Da schau ich direkt vorbei :)

christine polz said...

Ihren Blog kenne ich ja auch schon sehr lange. ;)

Vielen lieben Dank für das Kompliment! Instagram ist für mich ja nur so eine Spielerei, aber ich freu mich, wenn die Ergebnisse so gut ankommen. Obwohl sie wirklich nur mit dem Handy gemacht sind.

American Hustle fand ich richtig, richtig schlecht! Dabei waren sooo viele sehr gute Schauspieler dabei. Ich konnte es kaum fassen. Die Story ist bekloppt und ich habe in dem Fall einfach echt nicht verstanden was die damit wollten...
Silver Linings mochte ich als Buch schon sehr gern und daher mochte ich die Verfilmung dann auch.

Also ich hätte schon keine Lust zum Putzen und Aufräumen... da reicht doch eine normale Wohnung, die man eben zu zweit so braucht, vollkommen aus. Ich finde es halt auch irgendwie unvernünftig gleich zu Bauen. Das sind irgendwie so Sachen, die kann ich nicht nachvollziehen.

Es gibt halt echt ein paar seltsame Menschen. Und die allein reisenden, die wir so dabei hatten, waren wirklich verrückt. Bei einem hat man gar nicht kapiert, warum der überhaupt mit gemacht hat (der hat quasi immer nur gelesen, sich nie was angeschaut...), eine andere war anschließend noch Wochen lang allein in Japan (wusste aber schon bei der Gruppe nie wo es lang geht und hat sich ständig verlaufen, den Japanern ist sie auch ganz seltsam auf die Pelle gerückt) und eine hat sich so richtig angebiedert und mit der Reiseleiterin verbündet... Das war schon viel. ^^

http://www.blog.christinepolz.com

Kommentar veröffentlichen

Follower