» Things I like and dislike - in autumn

So ein typisches 5 things... wollte ich für den Herbst auch unbedingt machen. Jedoch bin ich der Meinung, dass es nicht nur schöne sondern auch ungemütliche Seiten im Herbst gibt. Diese möchte ich nicht vernachlässigen. Untermalt wird dieser Post von Bildern, die ich letztes Wochenende im Stadtpark geschossen habe. Möchte nämlich dieses Jahr noch und einfach kontinuierlich dranbleiben.

Image and video hosting by TinyPic

Things I like in autumn

1. Couchparty - Der Herbst ist für mich eine Zeit, in der man vorwiegend abends in eine Decke gekuschelt auf dem Sofa chillt, sich Filme oder Serien anschaut oder die neue Flow bzw. ein gutes Buch liest um die nasse und kalte Welt draußen zu ignorieren. Darauf freue ich mich sehr, weil man so einfach am besten abschalten kann, die Arbeit und den Alltag hinter sich lässt.

2. Schalparade - Ich habe zig Schals in meinem Schrank. Manche sagen: eindeutig zu viele. Ich sage: man kann nie genug Schals besitzen. Und getreu nach diesem Motto findet jeden Herbst mind. ein Schal mehr Platz in meinem Schrank. Besonders gefallen mir die unterschiedlichen Motive von ONLY, aber auch dicke Schals aus Strick. Je nachdem wie das Outfit ausfällt und wie kalt es draußen ist, wird zum Stoff- oder Strickschal gegriffen.

3. Farbenpracht - Im Frühling ist die Farbenpracht einfach komplett anders als im Herbst. Die herbstichen Farben braun, orange, bordeaux und senfgelb gefallen mir persönlich super und deshalb nehme ich sie auch gerne mit in meine Farbauswahl bei Klamotten an. Diese Farben stehen mir eh viel besser als irgendwelche grelle oder Pastelfarben.

Image and video hosting by TinyPic

4. Kürbiszeit - Dieses Gemüse liebe ich so sehr, dass es bei mir im Herbst sehr oft auf den Teller kommt. In allen möglichen Variationen, sei es als Suppe, gedünstet oder als Chutney. Mein Vorhaben für diesen Herbst ist es, ganz viele verschiedene Rezepte auszuprobieren und den Kürbis in all seinen Facetten kennenzulernen und auszuprobieren. (Hierzu hat Jana einen inspirierenden Post online gestellt).

5. Weihnachtsvorfreude - Ja bei mir beginnt es schon im Herbst, dass ich mich auf die Weihnachtszeit freue. Ich gestalte Adventskalender, überlege mir schon, was für Plätzchen ich backen möchte, fange solangsam an mir Lebkuchen zu kaufen und denke über die Geschenke für Familie und Freunde nach. Wie ihr merkt, bin ich ein Typ Mensch, der gerne vorausplant und nicht auf den letzten Drücker Geschenke einkauft. 
Image and video hosting by TinyPic

Things i dislike in autumn

1. Schaueralbtraum - Herbstzeit = Regenzeit. Irgendwie hat es ja etwas Beruhigendes, wenn es draußen regnet und stürmt und man drin im Warmen sitzt. Doch ich sehe dieses Wetter trotzdem als "Negatives" an, da man ja trotzdem raus gehen muss und das so ungern tut. Man sagt ja, es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung. Jedoch finde ich Regenjacken,  -schirme und Gummistiefel nicht wirklich bequem (und stylisch irgendwie auch nicht).

2. Grippewelle - Passend zu dem schlechten Wetter kommen auch häufiger Erkältungen und Grippeerkrankungen vor. Mich erwischt es jedes Jahr mindestens ein Mal und da kann ich so viele Äpfe am Tag essen wie ich mag - es keept nicht den doctor away. Wenn dann auch noch kranke Kollegen auf die Arbeit kommen anstatt in ihrem Bett zu bleiben, ist es für mich aus. Da fängt es schon in meinem Kopf an und ich denke mir: oh nein, bald erwischt es dich auch wieder.

3. Dunkelheit - Man startet einfach nicht so gut in einen neuen Tag, wenn es morgens noch dunkel ist beim Aufstehen. Mein Wecker klingelt um halb 7, im Sommer ist es schon ansatzweise hell draußen, im Herbst bleibt es lange Zeit noch dunkel. So ist mein Körper auf "Weiterschlafen" programmiert. Auch abends aus der Arbeit in die Dunkelheit rauszutreten finde ich grausam. Man verbringt einfach den ganzen (hellen) Tag im Büro und hat nichts mehr wirklich vom Tag. Das macht mir auch oft schlechte Laune, da mir auch einfach das Licht fehlt, das einen aufmuntert und fitter macht.

Image and video hosting by TinyPic

4. Halloween - So sehr ich auch Kürbis als Nahrungsmittel liebe, kann ich die ausgehöhlte Variante nicht leiden. Dieser amerikanische Trend ist einfach nicht meins. "Süßes sonst gibts Saures" finde ich ziemlich schrecklich. Außerdem grusel ich mich eh nicht gerne, schau also keine Gruselfilme und geh deshalb auch nicht gerne auf Halloweenparties. Nennt mich langweilig oder ein Angsthase, aber ich stehe dazu und bin froh, dass das Spektakel für dieses Jahr vorüber ist.

Welche Punkte sprechen aus eurer Seele?
Habt ihr noch andere "like" oder "dislike" Punkte?

10 Comments:

Malika Sarina said...

Punkte, bei denen ich mich mit (fast) allen identifizieren kann! :D Ich liebe den Herbst und die goldene September- und Oktobersonne - sofern sie sich denn mal zeigt. Und Schals und Tücher... Meine Familie hat irgendwann aufgehört zu zählen, aber ich habe weit über zwanzig Stück davon. Das kommt vielleicht davon, dass alle Menschen wissen, dass man mich leicht mit einem schönen Schal als Geschenk glücklich machen kann :D Auch die Weihnachtsvorfreude (hatte ich ja in meinem eigenen Post schon angedeutet) spielt bei mir im Herbst eine große Rolle, mit der Vorfreude überbrückt man auch die kalten und nassen Tage recht gut.
Hast du schonmal Hokkaidokürbis und Süßkartoffeln mit Olivenöl übergossen und Rosmarinstängeln drauf in den Backofen gestellt? Ein bisschen mt Pfeffer und Salz gewürzt und einem leckeren Kräuterquark/-joghurt dazu ist das mein liebstes Kürbisessen für den Herbst.
Ansonsten fühle ich mit dir - ich bin auch jeden Herbst mindestens einmal krank -.- Andererseits lieber im Herbst, als um Weihnachten rum...

Zu deiner Frage: Ich lese generell eigentlich alles, sofern es mich anspricht. Das waren lange Zeit vor allem Biographien und mittlerweile bunt gemischt, jeoch eher Romane. Mit Krimis oder Thrillern kann ich gar nichts anfangen, ebenso wenig mit so Psychothrillern à la Sebastian Fitzek oder so. Ich mache vermutlich nochmal einen Post zu den Büchern, die ich im Herbst gelesen habe. Aber auf jeden Fall dabei sind alle drei Silberbände (die beiden ersten zum zweiten Mal, damit ich bei der Lektüre des dritten Bandes auch noch alles im Kopf habe), "Die Glasglocke" von Sylvia Plath, "The Help" von Kathryn Stockett und noch andere... Du siehst, es ist tatsächlich buntgemischt :D

Zu der veganen Woche: Ich habe so etwas vor Ostern schonmal mit Bruderherz gemacht und habe echt Bock drauf, das nochmal zu machen. Mal gucken, ob ich das schaffe, durchzuziehen. Ganz vegan zu leben kommt aber für mch nicht in Frage ;) Hier findest du meinen Rückblick zur veganen Woche im Frühling: http://alislittleworld.blogspot.de/2015/05/one-vegan-week.html

Wenn du in Downton Abbey reingeschaut hast, schreib mir mal, wie du es findest :) ♥

bknicole said...

Deinen Like Punkten kann ich nur zustimmen, nur bei Kürbis weiß ich nicht, ob ich das mag, denn ich hab das noch nicht probiert. Was Schals anbelangt liebe ich im Moment die Modelle, die es bei Sixx gibt. Da sind so tolle dabei und ich muss mich ja immer zurückhalten reinzugehen und gleich 3 bis 4 Modelle mitzunehmen. Bis auf Halloween kann ich auch deine Dislikes unterschreiben. Regen mag ich auch nicht, wenn man drinnen im Bett liegen kann dann ist es noch ertragbarer, aber meistens muss man ja gerade dann los, wenn es so richtig runterhaut und zudem kann ich dann immer keine Outfitposts machen. Wie passend, dass ich gerade jetzt, wo es so schön sonnig ist meine Augenentzündung habe und nicht mal die Tage nutzen kann. Das mit dem früh Dunkel werden merke ich auch verstärkt, habe ja nur zwei Tage Uni in der Woche, dafür aber halt echt bis Abends durch und wenn ich dann im Bus nach Hause sitze und es stockdunkel draußen ist, werde ich immer richtig müde, so als wäre schon Zeit ins Bett zu gehen. Da hab ich dann immer mein Tief, über das ich quasi hinweg muss und dann gehts wieder. Und das mit dem Apfel hält den Doktor fern funktioniert bei mir leider auch nicht. Gerade esse ich sehr viele Äpfel und was habe ich mir sofort eingefangen meine Entzündung, die ja wsl auch durch Viren kam, da es sich ja aufs zweite Auge übertragen hatte. Bringt also nichts. Herbstzeit ist nunmal die typische Krankheitszeit und wenn jeder um einen herum nießt und die Nasen laufen ist es wirklich schwer da gesund zu bleiben. Gerade in so geschlossenen Räumen wie das Büro bei dir oder bei mir der Seminarraum übertragt sich sowas ja sehr leicht und wie ein Lauffeuer. Hab das in der Schule schon immer gehasst, dass die Kranken nicht zuhause geblieben sind, sondern in die Schule kamen und dann nach und nach mehr Leute flach lagen.

Danke auch für dein liebes Kommentar.
Ja bin schon auf dem Weg der Besserung,aber war halt etwas doof, dass man mir nicht sagen konnte, was genau es nun ist. Die Tropfen helfen zwar (also es juckt und brennt nicht mehr durchgehend), aber meine Augen werden dadurch gerade richtig trocken, was auch unschön ist. Also eigentlich wollte ich auf ne Halloweenparty, aber das ging dann ja leider nicht. Somit habe ich jetzt einfach Horrorfilme geschaut und zwar mit meinen Eltern, weil in meinem Freundeskreis leider noch mehr flach lagen und bei uns dieses Halloween somit nichts los war. Wie war dein Halloween?

Und wurde es nun ein Kleid? Ah hör mit auf mit Warum, da war ich echt ein richtiges Terror Kind und habe mit Warum meine Eltern in den Wahnsinn getrieben. Kennst du das, wenn man auf jede Antwort Warum fragt? Das hab ich echt oft gemacht. Öhm also in unserer Logik dachten wir, wir gründen die einfach nur zu zweit xD. Ich weiß total unlogisch, weil das ja viel mehr Menschen sind, aber Kinderlogik halt, die ist so unglaublich unglogisch, das es schon wieder schön ist. An Kinder beommen haben wir da echt noch nicht gedacht.

Also mein physikalisches Wisen ist jetzt schon wieder flöten gegangen. Ist jetzt nicht so, dass ich da tagtäglich mit konfrontiert wird, somit mache ich mir da auch keine Gedanken drum. Klar begleiten uns die physikalischen Gesetzen jeden Tag und ermöglichen uns überhaupt so zu Leben wie wir es tun, deshalb könnte ich dir die aber trotzdem nicht mehr alle erklären xD.

bknicole said...


Wir lassen uns da gerade echt Zeit mit, aber ist auch mal schön, da hat man halt länger was dran, als wenn man es extrem durchsuchtet. Bin aber trotzdem natürlich sehr gespannt auf das Ende.

Da sitzen dann immer erstmal Produzenten und Plattenchefs und sowas drinnen, halt Experten, die sich mit sowas auskennen. Und die treffen dann diese Vorauswahl. Da hat man an einem Tag mehrere Runden, die man durchläuft, wo immer welche gehen müssen. Wenn man dann den Tag selbst übersteht, ist das aber auch noch nicht die Zusage das man weitergeht, sondern alles wird aufgezeichnet und aus dem Pol fliegen dann auch noch mal einige raus. Also die analysieren dann noch mal die Videos und wählen aus, wer letztendlich weiter kommt und wer nicht. In dem Alter finde ich es auch nicht schlimm, wenn sie da nicht weiterkommt. Das ist halt echt noch extrem jung und gerade im Musikbuisness ist es besser, wenn man schon etwas älter ist und ein paar Erfahrungen gesammelt hat. Sie kann ja in ein paar Jahren noch mal hin ;).

Katharina von anleitungszumtraeumen said...

Ich stimme mit all deinen Punkten voll überein - außer mit den Schals. Ich mag irgendwie keine Schals; die kratzen oder laden die Haare auf oder ruinieren die Frisur :DD Allerdings sehen die meisten Mäntel ohne Schal auch doof aus. Ich suche da noch nach der ultimativen Lösung^^

bknicole said...

Gerade läuft die neue Staffe ja auf Disney Channel, vorher wird es die nicht bei Prime geben. Somit dauert das noch etwas. Im Prinzip läuft es so, dass erst die Tv Ausstrahlung kommt, dann möchte man noch etwas die Dvd bewerben und erst dann bekommt der Streaming Anbieter die Freigabe. Bei Serien wo Prime alleine die rechte hält dürfen sie sie sofort anbieten, aber hier sind die Rechte ja bei Disney Channel.

Hat halt alles seine Vor und Nachteile, wobei wir uns ja gerade was die Temperaturen angeht nicht beschweren können. Das soll ja auch noch eine Zeit lang so bleiben und freut mich wirklich. Bin ja kein Fan des Winters, somit kann der noch etwas weg bleiben und Schnee brauch ich auch nicht. Gibt wieder nur Verkehrschaos dann. Auf das kann ich wirklich verzichten.

Puh den hats aber dann richtig erwischt, manchmal ist das auch echt hartnäckig, dann hoffe ich mal, dich erwischst es nicht so stark ;). Viel Tee trinken hilft da immer. Das bringt in meinen Augen sogar noch mehr als der eine Apfel pro Tag xD.

Laufen die bei euch so extrem mit diesem Süßen sonst gibts Saures rum? Weil das gibts bei uns gar nicht, da hat man dann wirklich seine Ruhe. Aber wenn ihr beide kein Halloween mögt, dann passt das ja. Mein Bester ist ja auch kein Fan von.

Dann bin ich mal gespannt was du vom Finale hälst ;). Ja ich kenn das ja, hab ja Agents of Shield jetzt auch recht schnell durchgeschaut gehabt, weil man da am Ende auch immer so fiese Cliffhänger hat, aber irgendwie ist es dann immer doof, wenn man so schnell schon durch ist.

Ich bin ja auch gar kein Fan von den Castings bei Dsds, mich nerven diejenigen die nicht singen können da einfach nur und manche tun mir auch leid, wenn sie so veräppelt werden. Brauch ich nicht, ich höre mir da lieber gute Leute an und genieße das viel mehr. Ja genau das ist immer nach den ganzen Castings ;). Manche werden ja per Brief nur informiert, aber ein paar werden ja immer überrascht. Entweder schaut der Thore da dann vorbei, Freunde machen das oder wie bei meinem Besten, dass er direkt in der Show überrascht wurde. Da probieren die ja auch immer mal Neues aus, das mit der Überraschung in der Show war ja auch das erste Mal das sie das gemacht hatten. Aber zu dem Zeitpunkt hat man dann echt alle Phasen erfolgreich durchlaufen.

Mara said...

Schals kann man wirklich nie genug besitzen - die Dinger sind einfach das allertollste am Herbst! Dicht gefolgt von literweise Tee, kuscheligen Couchabenden und haufenweise verschlungener Bücher! :))

Mai Monpipit said...

Ich erkenne mich so oft wieder! Vorallem die Farbenpracht, wenn man die Straßen entlang geht und auf beiden Seiten die bunten Bäume sich vor dir erstrecken. Solange es nicht regnet und dunkel ist... dann ist der Herbst wunderschön! Und die Abende auf dem Sofa (ich habe ja jetzt endlich meinen eigenen Sofa ;) )! Aber Regen, der nervt mich, auch wenn es zur Zeit nicht so oft regnet wie vor einem Jahr...
Und in unserem Büro war jeder schon krank, außer ich. Davor habe ich Angst!
Liebe Grüße
Mai von Monpipit.de

bknicole said...

Dann wünsche ich dir und deinem Freund schon mal vie Spaß bei Spectre ;). Bisher kursieren ja unterschiedliche Aussagen, es war mal die Rede davon, dass es ja sein letzter Teil sei und kürzlich hieß es dann wieder, doch nicht. Ist also alles etwas verwirrend. Ich denke mal das hängt für Craig wohl eher davon ab, wie gut das Drehbuch der Fortsetzung ist und vor allem ob das finanzielle stimmt. Bleibt also weiterhin spannend.
Haha bei Scout vs. Zombie dachte ich mir, dass das so gar nicht deines ist. Da muss man halt echt auf Zombies stehen. Tue ich, somit hat der halt echt gleich meine Aufmerksamkeit geweckt, aber auch nicht fürs Kino.
Panem ich freue mich so, ich werde ja auch mit Freunden reingehen ,aber wsl wenn der erste Andrang abgeklungen ist, denn das man jetzt schon vorbestellen muss finde ich wirklich krass. Ist mir dann auch einfach zu viel los im Kino, um den in Ruhe anschauen zu können. Ich habe ja das Buch gelesen und weiß somit was mich erwartet, wird hart werden.
Gut das ich es erwähnt habe :P. Ich erkenne Syncronstimmen irgendwie immer wieder, manche sind so markant, da fällt mir das sofort auf.
Ob der Gruselig wird weiß ich gar nicht, mehr halt ein Mysterythriller, der wsl mit einem interessanten Twist aufwartet. Der reizt mich halt auch sehr, mal schauen wenn ich es mehr als einmal ins Kino schaffe, kommt der bei mir auf jedenfall in die engere Auswahl.

Dankeschön für deine lieben und aufmunternden Worte, ich versuche wirklich derzeit positiv zu denken, mich auf das kommende Jahr zu fokussieren und mehr für meine Gesundheit zu tun. Jetzt freue ich mich erstmal auf die Vorweihnachtszeit, da gibt es ja meistens immer viele schöne Momente und vor allem auf unser Treffen. Bin schon ganz gespannt, dich in echt zu sehen :).

Dankeschön auch für das liebe Kompliment <3. Ich hoffe ich komme mal zum weiterlesen, aber wir müssen echt so viele Texte für die Uni lesen, dass das einfach liegen bleibt. In den nächsten Tagen werde ich definitiv nicht weiterkommen, weil ich durch die Augenentzündung jetzt in den nächsten zwei Tagen viele Texte noch lesen muss. Da schau ich mir dann abends lieber nen Film / Serien an um abzuschalten als weiterzulesen.
Ich frage mich halt ob das Buch da mehr abliefert, weil das war ja auch ein Bestseller und muss somit ja schon was haben, was die Leute so gefesselt hat. Ich hätte bei Alles eine Frage der Zeit mir gewünscht, dass der etwas kürzer ist. Dann wäre die Storyline so wie sie war auch aufgegangen, aber was die Risiken anbelangt, hätte man da echt noch tiefer gehen können. White House Down war halt ein typischer Actionfilm und hat in dem Genre definitiv abgeliefert. Mir hat er gut gefallen, aber ich steh ja auch auf Action und auf Channing Tatum xD.

bknicole said...

Ich will jetzt noch gar nicht an den kalten Winter mit Schnee denken, ist echt nicht meine Jahreszeit. Viel lieber würde ich bei den Temperaturen auf die Weihnachtsmärkte gehen, denn da bibbert man nicht ohne Ende und kann das irgendwie mehr genießen.

Das freut mich zu hören, mir geht es auch wieder besser. Die Tropfen schlagen erst nach einer Woche an, aber nach dieser Woche ging es dann stark aufwärts. Jetzt nehme ich sie halt einfach noch ein paar Tage länger, steht auch so im Beipackzettel, aber reduziere halt Tag für Tag die Menge, bis ich sie dann ganz absetze.

Hihi das es dramatisch wird denke ich mir, das ist ja kennzeichnen für die ganze Serie. Wir sind aber leider immer noch nicht über die ersten zwei Folgen hinausgekommen. Wir schauen immer weiter, wenn wir zu zweit zuhause sind. Wenn mein Dad abends da ist, dann wird nen Film geschaut, weil er Revenge ja nicht schaut und somit dann nichts mit anfangen kann xD. Aber bin schon gespannt wie es weitergeht.

Ja das habe ich auch schon gehört, aber ich frage mich immer ,wer das freiweilig für ein bisschen Geld macht. Immerhin blamiert man sich ja schon vor dem ganzen Land und ich könnte mir schon vorstellen, dass die dann auch drauf angesprochen werden auf der Straße. Mir wäre das ja unangenehm, aber wenn man wsl mit allen Mitteln berühmt werden möchte und kein Talent besitzt, dann freut man sichdarüber wohl. Hat man ja sein Ziel auch erreicht. Finde das eh immer schlimm, wenn solche Leute dann gehyped werden und immer wieder im Tv auftauchen. Das nervt sehr.
Nee der wusste echt gar nichts davon. Wir haben uns alle echt ins Zeug gelegt und ein dickes Lügennetz gestrickt. Eingeweiht waren ja nur seine Familie, ich, meine Eltern und ein paar der engsten Freunde. Ich war ja von Anfang an eingeweiht, weil ich ja zur Blind Audition dann mit seiner Familie nachgekommen bin und wir mussten das ja auch noch nebenbei organisieren, ohne dass er es merkt. Er meinte nur, dass er stellenweiße sich schon gefragt hat, was mit uns los ist und das irgendwas im Busch sei, aber damit hat er dann nicht gerechnet. Er dachte echt er darf sich halt mal die Show anschauen.
Nee in einem Tag nicht, es sind schon mehrere Tage am Stück, aber generell ist das nur ein ganz kurzer Zeitrum in dem die die Blind Auditions drehen. An dem Tag von meinem Besten war vorher auch schon mal ne Gruppe dran, dann kam seine, am nächsten Tag dann wieder zwei. Das sind halt einfach ein paar auf einander folgende Tage, wo dann meistens zwei Gruppen am Tag dran kommen.

Mara said...

Hm, das ist schwierig zu sagen :D
Ich lese meistens nie nur ein Buch, sondern immer gleich mehrere!
Im Moment sind das "A Tale of Two Cities" von Charles Dickens, "Totenblick" von Markus Heitz und ab heute dann noch "Firefight" von Brandon Sanderson :)

Kommentar veröffentlichen

Follower