Beauty • Naturkosmetik + Apptipp

Lifetime-hours ist definitiv kein Beautyblog. Dafür bin ich einfach zu unbeautyhaft. Selbstverständlich habe ich auch einige Beautyprodukte in meinem Badschrank und in der Dusche stehen und habe immer auf schöne Verpackungen und coole Marken geachtet. Aber nie wirklich auf schlechte Inhaltsstoffe und Hormone. Ich habe selbst eh Probleme mit Hormonen, sodass es gerade für mich ziemlich wichtig ist auf gesunde Inhaltsstoffe zu achten. Deshalb möchte ich euch heute einen Beitrag bieten mit einigen Produkt- und Apptipps.

Image and video hosting by TinyPic

Inhaltsstoffe herausfiltern

Wenn es um ausschließlich hormonelle Inhaltsstoffe geht, gibt es die tolle App ToxFox, die man kostenlos herunterladen kann. 

Ich jedoch bevorzuge, dank eines Rates meiner Freundin, die genau wie ich darauf achtet, die App Codecheck, denn diese checkt wirklich alle Inhaltsstoffe, die guten sowie die schlechten und erklärt auch, was für Auswirkungen alle Inhaltsstoffe auf den Körper haben.

Man scannt ganz einfach den Barcode eines Produktes und schwupps bekommt ihr alle Inhaltsstoffe aufgezeigt und seht auch bei einer Skala, ob das Produkt schlechte Inhaltsstoffe hat (roter Anteil des Kreises) oder (nur) gute Inhaltsstoffe besitzt (grüner Anteil des Kreises).
Ich achte deshalb momentan aber wirklich auf überwiegend "grüne" Produkte, denn wie hat jemand mal so in etwa schön gesagt: Man sollte nur Dinge auf die Haut schmieren, die man auch in den Magen lassen würde." Irgendwo ist da doch etwas Wahres dran, denn durch die Haut nimmt der Körper ja auch so viel auf - es ist schließlich unser größtes Organ.

So dauert mein dm-Besuch natürlich deutlich länger, da ich wirklich jeden Barcode checke und mich oft auch bei bekannten Marken erschrecke, wie viele schlechte Inhaltsstoffe vorhanden sind. Wieso werden bitte so schädliche Stoffe verwendet, wenn es auch naturbelassener und gesünder geht? Die Naturprodukte sind manchmal nur mininal teurer, wenn nicht auch normal-teuer. Aber die Marken haben einen so guten Ruf, den sie irgendwie trotzdem nicht verlieren. Unverständlich, aber wahr...

Ganz besonders gerne kaufe ich momentan Produkte von alverde (dm-Eigenmarke), möchte aber auch noch andere Naturkosmetikprodukte, wie Lavera (teurer), Sante oder Kneipp ausprobieren. Denn ich sage mir zunehmend, dass Qualität definitiv über Quantität gehen sollte. Und es bringt nichts, wenn man sich vegetarisch, vegan oder generell gesund ernährt, wenn man nicht in allen Bereichen des Körpers darauf achtet.

Meine Lieblingsprodukte

So und nun zeige ich euch mit Begeisterung meine liebsten Nnaturkosmetikprodukte die ich bisher ausprobiert habe. Vielleicht habt ihr ja noch das ein oder andere Produkt, das euch ebenfalls gefällt oder das ihr mir auch noch empfehlen könnt...

Image and video hosting by TinyPic  
Ich muss gestehen, dass ich mich früher nie wirklich eingecremt habe. Okay, unter Dusche mit der Indusch-Bodylotion von Nivea schon, aber mein Gesicht, Hals und Dekolté habe ich leider vernachlässigt. In letzter Zeit merke ich jedoch, wie trocken meine Wangen sind. Natürlich habe ich mich dann auch im Naturkosmetikbereich bei dm umgeschaut und die toll durftende Wildrose Tagescreme für trockene Haut mitgenommen. Und seitdem ich diese täglich auftrage, merke ich, wie meine Haut sich schön entspannt und die Feuchtigkeit förmlich aufzieht.

Image and video hosting by TinyPic

Dieses Shampoo und die dazugehörige Spülung habe ich mir jetzt auch mal gegönnt (preislich eigentlich wirklich kein großer Unterschied zu normalen Produkten) und bin schon gespannt, wie diese wirken wird. Da ich noch altes Shampoo offen in der Dusche stehen habe, benutze ich dies selbstverständlich noch bis es leer ist. Vielleicht hat von euch ja jemand schon dieses Shampoo + Spülung für coloriertes Haar verwendet und kann mir berichten, ob es bald auch zu meinen Lieblingen zählen wird?

Image and video hosting by TinyPic

Diese Wimperntusche habe ich von einer Freundin zum Geburtstag geschenkt bekommen, als ich noch nicht auf dem Naturkosmetiktrip war. ♥ Da ich selbst so gut wie nie Make-up auf meine Haut pinsel, benutze ich lieber stellenweise Abdeckstift, da ich nur vereinzelte Pickelchen ab und an habe. Bei diesem Produkt finde ich nicht nur den Natur-Aspekt super, sondern auch das gleich integrierte Schwämmchen zum Verteilen der Masse. Ein Topprodukt, das ich nur empfehlen kann!

Image and video hosting by TinyPic

Die beiden Handcremes sind einfach wunderbar! Sie ziehen nicht nur schnell ein, sondern füllen die Haut mit ganz viel Feuchtigkeit, dass 1-2x eincremen am Tag wunderbare seidige Hände verleiht. Vor allem die Granatapfel Karitébuttercreme für strapazierte Haut ist einfach genial! Mein absolutes Highlight der aufgezeigten Produkte.

Image and video hosting by TinyPic

Im Haus habe ich noch die beiden Duschgels, die ich geschenkt bekommen habe und rein vom Design her gekauft habe. Vom Duft her sind beide wunderbar, mal schauen, wie sie für meine Haut sind. 

Ihr merkt also, dass ich mich schon mit ziemlich vielen Produkten eingedeckt habe. Finde es erschreckend, dass so viele schlechte Inhaltsstoffe in Beautyprodukten erlaubt sind. Warum kann man nicht alles so gesund wie möglich produzieren? Denn die Preise weichen nicht wirklich viel von normalen Produkten ab. Okay, vielleicht sind dann die Gewinnmarchen nicht wirklich hoch, aber ich nehme an, wenn man die gesunden Produkte nur minimal erhöhen würde, würden sie trotzdem gekauft werden.

Youtubechannel

Image and video hosting by TinyPic
Auch durch die liebe Lary und ihren Youtubechannel verfolge ich gerne und sie vlogt nicht nur über Naturkosmetik, sondern auch über Food und andere interessante Dinge. Bei ihr seht ihr auch einige Produkt, die ich mir nun auch gekauft habe und ebenfalls begeistert bin.

4 Comments:

christine polz said...

Was solche Produkte angeht bin ich auch vorsichtig. Womit ich das Gesicht wasche etc... wobei ich zum Beispiel bei Haarprodukten nicht ganz so wählerisch bin. Hab da zwar ein Shampoo aus der Apotheke (also quasi mit tollen Inhaltsstoffen), aber packe mir auch ohne groß drauf zu achten immer mal wieder irgendeine Kur rein. Da fallen zwar mittlerweile viele Marken bei mir einfach durch, aber ganz so kritisch bin ich in dem Sektor noch nicht.

Dankeschön!
Na ja, bei uns gab es auch ein, zwei Frühlingstage für zwischendurch. Aber so richtig Frühling hatten wir jetzt noch nicht. Ich hoffe das ändert sich nun, zumindest sieht es langsam draußen auch grüner und freundlicher aus.

Da hast du recht! Aber ich habe gerade bei deutschen Filmen oftmals das Gefühl, dass man sich sehr an bereits existierende und erfolgreiche Konzepte hält... Klar, es gab sicherlich schon so gut wie alles, aber manches ist mir zu nah an älteren oder ausländischen Filmen dran.

Kafka verstehe ich nicht. Ich denke wir armen Schüler haben aber auch das Problem, dass manche Werke ziemlich unvollständig zurück gelassen wurden und sich dann irgendwelche Literaturwissenschaftler dran gemacht haben zum Beispiel "Der Prozess" zusammen zu basteln. Wenn man das dann nicht versteht, wundert es mich eigentlich nicht mal sonderlich. Wer weiß ob das Kafka so gedacht hat? Oder vielleicht war er auch einfach noch nicht damit zu frieden/fertig...

http://www.blog.christinepolz.com

bknicole said...

Ich bin ja auch nicht so der Beautynerd, muss aber gestehen, dass ich im Moment auch sehr darauf achtet das meine Produkte gut Inhaltsstoffe haben. Bei den Haaren gibts nicht mehr mit Silikonen, weil ich einfach gemerkt habe, dass die nicht gut für meine Haare sind und mit Balea fahre ich gerade echt gut. Von Alverde habe ich aber auch eine Spülung zuhause und finde jetzt nicht da es da große Preisunterschiede zu den normalen Marken gibt. Worüber ich auch geschockt war, dass in Labellos Stoffe sind, die Krebserregend sind und da rät auch nur jeder zu Naturkosmetik zu greifen. Ich habe gerade im Winter immer das Problem extrem trockene Lippen zu haben und da möchte ich mich jetzt auch mal umsehen einen mit guten Inhaltsstoffen zu kaufen.

Danke auch für deine liebe Antwort.
Das freut mich natürlich sehr zu hören, dass du dadurch nun auch ein paar neue Blogger entdecken kannst. Vielleicht bleibst du ja sogar bei dem einen oder anderen hängen :P.

Nachtexpress gibt es auch nicht für jedes Buch, das wurde damals bei Harry Potter nur angeboten, weil es der allerletzte Band war und es bei dem somit schon nen großen Hype gab. Meine Mum hat ja nicht mal dran geglaubt, dass das hier auf dem Land dann überhaupt noch so spät geliefert wird, aber um kurz nach halb 1 kam das Buch dann bei mir an. War echt ne coole Aktion gewesen. Also ich dachte immer, dass alle Bücher irgendwann als Taschenbuch rauskommen oder lieg ich da jetzt falsch mit der Annahme? Weil bei Endgame warte ich jetzt zum Beispiel schon verdammt lange, da gibt es ja mittlerweile auch schon den zweiten Band. Vom Gefühl her würde ich jetzt mal tippen, dass man das vielleicht am ehesten über die Verlagsseite sieht, ob noch ein Taschenbuch kommt?

Ich war in diesem Jahr noch gar nicht im Kino. Schaffe es derzeit auch einfach nicht, weil immer irgendwas dazwischen kommt, kann das also gut nachvollziehen. Und jetzt wo es warm wird, sind auch einfach andere Dinge oftmals angesagt: draußen liegen, Seen besuchen und Abends grillen. Wobei ihre Filme echt lustig sind, bei Voll Abgezockt musste ich echt viel lachen, der war wirklich ganz gut. Mich nervt nur manchmal, dass sie oft so Rollen spielt, in denen sich über ihr Gewicht lustig gemacht wird. Das mag ich einfach nicht, weil es in meinen Augen diskrimierend ist und auch ein falsches Stereotype damit weiter produziert wird. Aber in The Boss scheint das ja nicht der Fall zu sein, zumindest wirkt es anhand des Trailers so und somit finde ich das dann echt erfrischend. Spy soll j auch schon super gewesen sein und auch nicht in diese Richtung gehen.

Ich denke mal das dauert noch etwas, da Prosieben glaube ich sogar gleich die nächste Staffel hinten dran hängen möchte und somit denke ich nicht, dass da vorher wieder die Rechte rausgegeben werden. Ich hab mal geschaut, Staffel 7, 8, und 9 sind zum Glück recht günstig, die kosten alle nur 10 € auf amazon. Die werde ich mir, jetzt wo es ausläuft, einfach mal nach und nach bestellen. Jeden Monat mal eine oder so. Und sicherlich gibts irgendwann die Staffeln auch wieder auf Prime, kommt ja regelmäßig wieder zurück.

Ich habe dort ja noch nie Nudeln gegessen, wie hat es dir denn geschmeckt? Ladies Night gibt es bei uns jetzt gar nicht, ist ja ne lustige Aktion.

Ja genau ich gehe da eher darauf ein. Aber du kannst deinen Beitrag natürlich auch noch etwas individuell ausgestalten. Fürs Fazit wäre es nur super, wenn die Hauptkategorien halt die gleichen sind, ansonsten kannst du ja auch noch etwas kreativ mit dem Thema spielen ;).

Täbby said...

Codecheck habe ich vor einer Weile auch entdeckt und seit dem immer mal wieder das ein oder andere meiner Produkte, die ich besitze (auch Lebensmittel) gescannt, wenn ich überlegt habe, sie nachzukaufen. Die App ist einfach grandios, auch wenn ich sie im Laden selbst noch nie benutzt habe, sondern nur im Nachhinein.

Erschrocken bin ich aber etwas, als ich eine geschenkte Body Butter von The Body Shop gescannt habe. Ich dachte immer, das wäre eine hochwertige Marke... und dann war da Zeug drin, was echt zweifelhaft ist. Soetwas hätte ich nicht mal haben wollen, wenn es günstig wäre... schon komisch, wie man mit einem guten Ruf gute Produkte assoziiert, auch wenn das manchmal gar nicht stimmt.

Danke für dein Kommentar! Achja, das Thema "Lieblingsposts finden"... dafür ist Lichtblick ja sowieso der falsche Blog, denn ich habe hier ja nicht mal eine Suchfunktion eingebaut und beim Archiv sieht man ja den Titel auch nur, wenn man über das Bild mit der Maus fährt. Vielleicht sollte ich doch mal über eine Möglichkeit zur Titelsuche nachdenken...
Weißt du was? Manchmal achte ich in Bloglovin gar nicht auf den Blognamen, der klein über dem Titel steht, sondern erkenne direkt daran, wie die Überschrift aufgebaut ist, zu welchem Blog der Post gehört. Wiedererkennungswert und so. Also hast du schon recht, dass es schön ist, wenn man da ein System hat - aber für mich ist das gerade irgendwie noch nichts.

All-inclusive reizt mich inzwischen irgendwie kaum noch - lesen kann ich auch wo anders, einen ganzen Tag im Pool ist langweilig und Essen und Trinken vom Buffet ist auch weniger mein Fall, weil es doch überall das Gleich gibt und man nichts über die Herkunft der Lebensmittel erfährt. Hach, ich freu mich so auf meinen Trip nach Stuttgart im Juni...

Liebe Grüße

Clara said...

Das von Kneipp gefällt mir besonders gut! :) Riecht bestimmt super klasse!

Kommentar veröffentlichen

Follower