Bücherkauf-Tag • Alles über meine Bücherkaufroutine

Diesen tollen Büchertag habe ich auf Tintenmeer gefunden und fand ihn so grandios und für Zwischendurch einfach total passend. Es macht mir immer sehr viel Spaß solche Tags auszufüllen, da man so auch viel Persönliches über einen erfahren kann.

Image and video hosting by TinyPic

1. Wo kaufst du deine Bücher?

Ich liebe es in Bücherläden zu stöbern und die Buchcover anzufassen. Das sagt schon so viel über ein Buch aus, wenn man es allein in den Händen hält. Meist fotografiere ich mir die Buchcover und lade mir daheim erstmal die Leseprobe herunter. Wenn mir der Schreibstil und die Geschichte gefällt, dann lade ich es mir entweder als ebook herunter, bestelle es bei amazon oder eben im Bücherladen meines Vertrauens.

2. Welches Genre kaufst du am meisten?

Ich habe an sich drei Genres, die ich regelmäßig kaufe oder gekauft habe. Und das sind neben Liebesromanen und Krimis auch Dystopien. Letzteres Genre momentan nicht mehr so oft, da die Ideen sich immer wieder wiederholen und der Liebesstrang nicht immer so mein Fall ist. Doch durch die Blogparade von Nicole und mir und die von Cora möchte ich auch etwas über den Tellerrand schauen und auch mal andere Genres ausprobieren.

3. Kaufst du eher e-books, Taschenbücher oder gebundene Bücher?

Wie oben schon erwähnt lese ich gerne ebooks, aber eben auch Bücher. Vorwiegend Taschenbücher, da mir die gebundenen Versionen meistens zu teuer sind. Klar sind diese oftmals stabiler und schöner, aber bei mir ist der Kostenfaktor großgeschrieben. Wenn ich ein Buch jedoch unbedingt lesen möchte und es dieses nur im Hardcover gibt, dann gönne ich mir dieses selbstverständlich auch.

4. Wo findest du neue Buchkandidaten?

Ich verfolge einige Bücherblogs und auch -vlogs, bei denen ich mir Inspiration zu neuen Büchern hole. Ganz besonders mag ich Maren Viviens und Tasmetus Videos, denn diese inspirieren mich immer ganz besonders! Die Büchernische und wolkenweiss sind zwei tolle Blogs mit Bücherinspiration!
Image and video hosting by TinyPic

5. Nach welchen Kriterien entscheidest du dich für neues Lesematerial?

Das Cover spielt ganz sicher zuerst eine wichtige Rolle. Der erste Eindruck ist immer entscheidend, nicht nur bei Büchern, sondern auch im wahren Leben. Doch der erste Eindruck kann natürlich auch sehr täuschen. Also lese ich selbstverständlich auch die Inhaltsangabe durch und genau da muss das Buch mich direkt packen, ansonsten lege ich es wieder zurück. Oftmals sehe ich auch ein Buch eines Autors, den ich sehr mag oder unbedingt etwas von ihm lesen wollte und greife so spontan zu.

6. Wie viele Bücher kaufst du im Schnitt pro Jahr?

Das kann ich so gar nicht sagen, mal mehr, mal weniger. Oftmals bekomme ich auch Bücher zum Geburtstag geschenkt und leihe mir ebenfalls auch viele Bücher von Freundinnen aus. An sich würde ich gerne viel mehr Bücher kaufen und lesen, aber komme leider nicht dazu.

7. Was würde dich dazu bringen, ein Buch sofort wieder aus der Hand zu legen?

Ganz eindeutig, wenn eine Story zu langweilig ist und sich unnötig in die Länge zieht. Der Schreibstil eines Autors ist einfach so wichtig und wenn man damit nichts anfangen kann, bin ich der Meinung, dass man das Buch ruhig weglegen kann. Natürlich versuche ich alle Bücher, die ich mir ausleihe und vor allem diese, die ich mir kaufe, auch zu lesen. Aber wenn es nicht geht, und mir keinen Spaß bereitet, dann quäle ich mich auch nicht durch.

8. Hast du einen Buchkauf schon mal stark bereut?

Leider ja. Ich liebe das Buch von Sabine Kuegler - Dschungelkind, das ich in einem Sommer im Urlaub ausgeliehen und es regelrecht verschlungen habe. Zuhause habe ich mir dann die Fortsetzung Ruf des Dschungels sogar im Hardcover gekauft und fand es richtig schlecht. Diesen Kauf bereue ich wirklich, obwohl ich es sehr schade finde...

9. Gibt es Bücher, die du mehrmals in verschiedenen Editionen kaufen würdest?

Nein, also so Bücherverrückt bin ich dann doch nicht. Wenn mir ein Buch gefällt, kaufe ich es mir, aber extra verschiedene Editionen zu kaufen ist es mir nicht wert. Klar ärgert es mich bei einer Reihe, wenn die Cover unterschiedlich aussehen oder von der Größe anders sind, aber deshalb irgendein bereits gekauftes Buch nochmals passend zu kaufen ist es mir nicht wert.

10. Lässt du dir gerne Bücher schenken, die du vorher nicht ausgesucht hast?

Ich lasse mich wirklich gerne überraschen und auch gerne Bücher schenken, die ich nicht kenne oder die ich mir vielleicht selbst nie gekauft hätte. Warum auch nicht? Man sollte auch in Sachen Büchern immer offen für neues sein.


8 Comments:

Lisa Marie said...

Ein schöner Tag! :)
Mir ist dabei gerade aufgefallen, dass ich gar keinen Bücherblogs folge.
Sollte ich demnächst auch mal ändern, obwohl ich jetzt wieder seit zwei Wochen
nicht zum Lesen gekommen bin...

Also mir gefällt die Serie echt gut. Die Schauspieler sind für die Rolle
passend gewählt genauso wie die Synchronsprecher und an sich finde ich, ist die
Serie auch mal etwas anderes und genau deswegen spannend und fesselnd.
Ich bin jetzt bald mit Staffel zwei durch. :)
Mein Lieblingscharaktere sind glaub ich Nolan (richtig geschrieben?) und
Emily (also die richtige Amanda). ^^

Täbby said...

Meine Bücher kaufe ich eigentlich auch am liebsten direkt im Buchladen. Aber dazu raffe ich mich selten aus, die meisten Bücher landen dann letztendlich doch als Geschenk bei mir. Da wünschte ich mir aber manchmal, dass der schenkende fragen würde, welche Bücher mich interessieren. Denn ich habe doch so eine lange Wunschliste... davon will ich eigentlich auch irgendwann mal was lesen und zwar so früh, wie ich irgendwie an das Buch gelange (selbst kaufen tue ich wenig, weil es mir zu teuer ist).
Ebooks sind für mich momentan noch kein Thema, da ich keinen Reader besitze. Außerdem stört mich, dass man sie nicht verleihen und weiterverschenken/verkaufen kann. Für nur ein Mal lesen finde ich den Preis dann nämlich verhältnismäßig zu normalen Papierbüchern zu hoch.

Uhren, die sich selbst umstellen, sind natürlich toll! Mein Wecker stellt sich auch selbst um, aber scheinbar nicht pünktlich, denn ich konnte dort bei der letzten Umstellung die Zeit 2:30 sehen, als ich nachts aufwachte. Mittags wollte ich ihn dann richtig stellen und siehe da: Sommerzeit. Schon irgendwie komisch...
So eine nicht umgestellte Autouhr kenne ich von meiner Mutter auch. Aber wenn man das weiß, ist es ja kein Problem.

Matthias Schweighöfer! Irgendwie fand ich bisher alle Filme klasse, in denen er mitgespielt hat (und die ich gesehen habe ). Mehr habe ich zu dem Film noch nicht gehört, aber es klang so, als wäre es deinen Freundinnen ähnlich gegangen. Oder habe ich das falsch verstanden?
Finde ich klasse, dass du ehrlich bist! Sonst könnte man sich die Beurteilung ja auch sparen...

Liebe Grüße

Lia said...

Den Tag fand ich so toll, dass ich ihn eben direkt auch auf meinem Blog beantwortet hab :D
Sind echt interessante Fragen dabei, für Leseratten genau das richtige :)

Täbby said...

Ich finde, in der Natur sind Wanderungen noch mal ein bisschen schöner, als nur in einer Stadt. Pflanzen und Ruhe sind einfach manchmal das Beste, was man in seiner Umgebung haben kann - zumindest für mich.
Wenn ich im Sommer unterwegs bin, werde ich wohl auch viele Städte zu Fuß erkunden, oder mit dem Fahrrad. Denn öffentliche Verkehrsmittel kosten ja doch nur Geld und man sieht nichts vom Weg zum Ziel.
Ich glaube, wenn ich allgemein mehr lesen würde, würde ich mich auch eher über Überraschungsbücher freuen. Aber da ich so wenig lese, habe ich dann mit einem geschenkten Buch natürlich keinen Anreiz mehr, mir das Buch, was ich eigentlich am liebsten hätte, zu kaufen.
Ich glaube, ich werde mir demnächst einfach mal einen Bücherei-Ausweis besorgen. Das ist sicher noch besser als gebrauchte Bücher...
Meine Urlaube sind bis jetzt immer so kurz gewesen, dass ich nie mehr als 1-2 Bücher gebraucht habe. Oder aber ich war bei meiner Schwester und die hatte dann etwas da, sobald mir langweilig wurde

Oh nein, als so ein Mensch mit erhobenem Zeigefinger will ich aber eigentlich nicht im Gedächtnis anderer Menschen bleiben... obwohl ich natürlich schön finde, dass die Nektarinen nicht gekauft wurden

Liebe Grüße

bknicole said...

Toller Tag, vielleicht nehme ich daran auch noch teil. Hardcover kaufe ich ja auch nicht mehr wirklich. Ich bin ja jemand, der Bücher auch gerne mal auf der Zugfahrt liest und die Variante ist mir dann zum mitnehmen zu schwer, dazu finde ich sind die auch extrem teuer. Ich habe mir ein Hardcover Buch bisher nur beim letzten Harry Potter Band gegönnt, da ich dieses Buch nunmal gleich beim Erscheinungstermin lesen wollte, kam sogar per Nachtexpress kurz nach 0 Uhr. War schon echt cool. Ansonsten lasse ich mir Hardcover aber eher schenken und warte meistens auf die Taschenbücher. Wobei mir schon aufgefallen ist ,das es extrem viele Jugendbücher erst nach sehr langen Wartezeiten in diesem Format gibt, da möchte ich nämlich noch Endgame, Die rote Königin, Young World und Das Juwel lesen. Sind alle schon länger auf dem Markt, aber nur in Hardcover und verdammt teuer. Wie viele Bücher ich mir aber kaufe ist auch unterschiedlich, ich lasse mir vieles schenken, leihe mir ja auch einige Bücher aus der Bücherei aus und andere kaufe ich mir. Das ist dann eigentlich immer recht ausgewogen bei mir.

Danke auch für deine liebe Antwort.
How to be Single, The Huntsmen & The Ice Queen und The One, wären auch die drei die ich total gerne sehen würde, aber ich glaube dreimal schaffe ich es jetzt nicht ins Kino xD. Wobei die meisten Filme ja auch etwas länger laufen, vor allem die großen Blockbuster wie The Huntsmen & The Ice Queen.
The Jungle Book finde ich halt für Familien wirklich toll, da lohnt sich der Kinobesuch dann sicherlich, weil das für die Kinder und die Erwachsenen sicherlich sehr beeindruckend ist. Würde mir den aber auch eher mal auf Prime oder auf Dvd anschauen. Vielleicht kommt sowas ja auch mal in Netflix rein, weil die ja generell auch viele Familienfilme im Sortiment haben.
The Boss ist auch ein Film, wo ich hoffe das er einfach mal in Prime komme, da mir Komödien ja nicht immer so zusagen. Somit schaue ich die meistens dann eher wenn sie dort verfügbar sind. Das gleiche gilt für den neuen Tom Hanks Film, weil ich da etwas Angst habe, dass es doch ein paar Längen gibt, aber vom Thema her, will ich mir den definitiv irgendwann mal anschauen.
Letzteres möchte ich zwar auch noch sehen, weil die Captain America Filme wirklich richtig gut sind, aber da muss ich erstmal Teil 2 in Netflix anschauen. Habe bisher nur den ersten gesehen. Aber mal schauen, der wäre auch ein Kinokandidat, vor allem da Freunde von mir, die Reihe total mögen. Diese Comicverfilmungen sind aber Geschmackssache, jedoch ist Deadpool auch etwas derb gewesen und hat nicht dem typischen Comicfilm entsprochen ;).

Dankeschön, das ist mir auch wichtig, dass sie wirklich Natürlich sind. Haha jaa die gehören dazu, gibt übrigens die nächsten Tage schon wieder ein monatliches Pizzabild :D. Jaa, aber die laufen ja jetzt leider am Ende des Monats schon wieder aus, schau echt mal nacht, ob die zehnte da nicht auch mit dabei ist. Ich versuche jetzt noch die sechste zu beenden und falls sie dann erstmal wieder nicht mehr reinkommen, würde ich mir dann die nächste erstmal auf Dvd kaufen und dann halt schauen, sie nach und nach mal zu bestellen.

Ja aich glaube, das waren nur zwei. Somit haben wir da zum Glück echt noch ein bisschen was vor uns, bevor wir dann bei der letzten Staffel angelangt sind. Finde es aber etwas schade, dass die allerletzte halt dann nur zehn Folgen bekommen hat, aber zumindest gibt es so ein abgeschlossenes Ende und das ist wie gesagt sehr viel wert, weil man das einfach nicht bei allen Serien bekommt. Also ich tippe wie gesagt auf Sommer, damit wurde letztes Jahr sogar von Abc auf Disney Channel geworden, dass dies quasi die Sommerserien sind, die nun bei den Vod Anbietern vorhanden sind. Somit hoffe ich, dass das dieses Jahr dann auch wieder der Fall ist. Aber kommt halt auch drauf an, ob man sich dann die Lizenzen dafür sichert.

Nee, meine Augen sind immer größer, als mein Magen :D. Somit freue ich mich immer über große Portionen, bis ich dann merke, dass ich langsam nichts mehr runter bekomme.

bknicole said...


Ich finde manche Blogparaden ja leider immer erst zu spät xD. Versuche aber gerade auch, regelmäßig an welchen teilzunehmen.

Über jede Serie / Film berichte ich jetzt nicht, sondern habe das etwas nach kategorien geordnet. Bei den Serien habe ich jetzt mal verglichen, wer welche Deutschlandpremieren im Angebot hat, weil das ja für viele ein wichtiger Faktor ist. Bei den Filmen, habe ich jetzt auch eher mal geschaut, wer mehr anbietet und vorallem wer mehr neure Produktionen drinnen hat. Ansonsten gehe ich noch auf die Eigenproduktionen ein. Aber wir können das auch gerne noch um Klassiker erweitern oder so. Ansonsten gehe ich halt nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf Aufbau der Seiten und kurz das technische ein.
Ich poste auch total gerne Beiträge mit dir, finde das klappt immer super, auch von der Organisation her und zu zweit kommt man einfach auch nochmal auf ganz andere Ideen.

Dann hätte ich aber auch was cooles zu schreiben, nämlich darüber, wie ich mich eines besseren belehren lassen musste.

Also bei uns geht das wie gesagt und da freut man sich wirklich echt über jedes Buch, gerade wenn die Büchereien kleiner sind. Ich denke mir dann immer, bevor sie im Regal einfach nur stehen, nie mehr hervorgeholt werden, kann ich damit auch anderen eine Freude machen. Ich habe mir erst gestern "Stirb mein Prinz" als Mängelexemplar mitgenommen und da sind die "Mängel" wirklich kaum sichtbar, sind mir erstmal gar nicht aufgefallen, zuhause habe ich die dann erst gesehen. Da muss man echt schon genau hinschauen.

Genau das denke ich mir auch, dann ist der Abschied zwar für die Fans erstmal etwas schwerer, aber zumindest bekommt man einen tollen Abschluss und schaut die Serie auch gerne noch mal ein zweites Mal an. Das würde ich jetzt bei den neueren Pretty Little Liars Staffeln nicht tun. Da waren einige Folgen wirklich langweilig und die Auflösungen ja wie gesagt auch nicht Meines, somit muss ich das nicht nochmal sehen.

Täbby said...

Ach so war das mit dem Fußweg in der Stadt gemeint
Städtetrips sind ja auch richtig cool, ich denke, davon wird es im Laufe meines Lebens auch noch ein paar geben, denn im Gegensatz zu meinem Vater bin ich eher nicht der "Wir fahren in den Sommerurlaub mit All-inklusive-Hotel"-Typ. Da langweile ich mich zu Tode
Im Moment lese ich ja Mieses Karma. Und bin begeistert. Jetzt muss ich dringend ausfindig machen, was David Safier noch alles veröffentlicht hat. Ach ja, von Muh! war ich übrigens auch begeistert, falls ich dir das noch nicht erzählt hatte.
Liebe Grüße

Lia said...

Hey Jana,

du hattest in deinem Kommentar noch nach weiteren Buchempfehlungen gefragt und ich hab dir eben darauf geantwortet. Aber ich schreibs dir auch gerne hier nochmal rein :)

Wenn du zurzeit den Mix aus Thriller und Roman magst, dann wird dir Karen Rose sicher gut gefallen, denn in ihren Thrillern geht es auch immer um eine intensive Beziehung zwischen dem Helden (meist der gute Cop) und dem Opfer (meist toughe, starke Frauen, die gestalked oder verfolgt werden). Ach, ich liebe genau das irgendwie an ihren Büchern! :) Diese Mischung aus Spannung und Erotik.
Von ihr kann ich dir ausnahmslos alle Bücher empfehlen!
Hier http://www.droemer-knaur.de/leselounge/7777288/karen-rose-eiskalte-spannung-heisse-romanzen gibt es eine Übersicht über all ihre Bücher. Die Todes-Trilogie ist natürlich klasse (die ganzen Charaktere kommen nämlich immer wieder in den Büchern vor, daher sollte man die am besten der Reihenfolge nach lesen), aber auch die ersten Bücher von ihr waren alle super spannend. Das ist zwar schon wieder ein paar Jahre her, dass ich die gelesen habe, aber ich glaub „Das Lächeln deines Mörders“ und „Des Todes liebste Beute“ hat mir damals auch sehr gut gefallen.
Außerdem kann ich dir auch noch die Bücher von Sandra Brown empfehlen, geht in die ähnliche Richtung wie Karen Rose. Und ich lese auch total gerne die Bücher von Joy Fielding und Karen Slaughter. Und wie in meinem Post auch bereits erwähnt Charlotte Link, wobei die älteren Bücher von ihr nicht zu den „Thrillern“ sondern eher zu historischen Romanen gehören. Die neueren wie „Im Tal des Fuchses“ oder „Die Betrogene“ werden zwar glaub auch nicht als „Thriller“ betitelt, sind aber unglaublich spannend und mitreißend.
Vielleicht waren ja ein paar Anregungen für dich dabei :)

LG,
Lia

Kommentar veröffentlichen

Follower