Trip to • Disneyland Paris

Image and video hosting by TinyPic

Nach 6 langen Monaten ohne Urlaub, hatten mein Freund und ich endlich eine Woche Urlaub genehmigt bekommen. Gleich nutzten wir diese, um den langersehnten Wunsch meines Freundes, endlich mal wieder ins Disneyland zu gehen, zu erfüllen. Er war als kleiner Junge bereits zwei Mal dort und schwärmte mir regelrecht vor, wie toll dieser Freizeitpark war. Denn ich selbst war noch nie dort, jedoch schon zwei Mal in Paris selbst.
Gesagt, getan.
Hingekommen sind wir mit dem TGV/ICE und am Bahnhof mit der RER direkt vor die Tore. 

Die Lagepläne vom Disneyland (rosa) und Disney Studios (blau) könnt ihr euch hier anschauen.

Das Hotel

Image and video hosting by TinyPic 3 Übernachtungen im Westernhotel Cheyenne, mit Halbpension, 4 Mal Eintritt ins Disneyland und in die Disney Studios. Das Hotel ist ein gutes 3 Sterne Hotel, das nur 15 Gehminuten vom Park entfernt liegt.
Das Zimmer war ausreichend groß (waren ja eh nur zum Schlafen drin), kann aber jedem nur empfehlen, zwei getrennte Betten zu nehmen, wenn man auf eine eigene Bettdecke Wert legt - in Frankreich ist es nämlich typisch eine gemeinsame Decke zu nutzen. In der zweiten Nacht haben wir uns schließlich dran gewöhnt gehabt.
Das Frühstück war sehr schlicht gehalten, was in Frankreich ja auch nicht so unüblich ist. Müsli, Croissants, Brötchen und Schokotaschen, Nutella, Marmelade, Wurst und Käse waren im Angebot. Wir gingen immer so gegen halb 9 hin und es war brechend voll, haben aber trotzdem immer einen Platz gefunden.

Die Musik

Zur Einstimmung möchte ich euch erstmal zwei tolle Lieder zeigen, die uns an den vier Tagen Aufenthalt begleitet haben und uns nicht mehr aus dem Kopf gegangen sind. Jedes Mal auf dem Weg ins Hotel mussten wir die Lieder einfach trällern und hatten dabei sehr viel Spaß den Text zu verändern...




Disneyland

Image and video hosting by TinyPic

Am Montag und Donnerstag waren wir den halben und Dienstag den ganzen Tag im Disneyland Park. Der Park ist so wunderschön und liebevoll gestaltet und wir haben es richtig genossen auf den Wegen entlang zu schlendern und auch tolle Attraktionen zu besuchen.
Image and video hosting by TinyPic Unsere kleine Welt oder "It's a small world!" ist sowas von zuckersüß gestaltet und wir sind das auch mehrmals gefahren. Einfach weils auch drinen war und man schön mit einem Boot durchfahren konnte. Hier wird gezeigt, wie unterschiedlich und wie unterschiedlich schön die verschiedenen Länder sind. Ihre Eigenheiten, die Wahrzeichen, die Traditionen und das einfach auf eine kindliche Art und Weise, sodass auch eben Kinder merken, wie schön vielfältig die Welt ist.
 Image and video hosting by TinyPic Einmal am Tag um 17:30 Uhr fährt die große Disneyparade durch den Park und schon eine halbe Stunde vorher wird die Straße abgesperrt und ganz viele versammeln sich schon um die Parade zu verfolgen. Meine Highlights seht ihr oben. Wir haben die Parade an zwei Tagen gesehen und jedes Mal habe ich eine Gänsehaut bekommen und musste einfach mitsingen.
Image and video hosting by TinyPic Hier noch weitere Attraktionen, die geöffnet hatten und die wir auch gefahren sind. Leider waren einige Attraktionen geschlossen, da sie wahrscheinlich bis zu den Sommerferien wieder hergerichtet werden sollen.
Die fliegenden Tassen waren zuckersüß, aber natürlich nicht allzu schnell.
Der Alice im Wunderland Irrgarten war wirklich lustig und ja, wir haben uns einige Male verlaufen. Sind hin und her gelaufen und hatten viel Spaß. Der Aussichtsturm war auch wirklich schön und man hatte eine tolle Aussicht über andere Attraktionen. Alles ist total liebevoll gestaltet und man entdeckt immer wieder neue Charaktere aus diesem Mädchen.
Das Geisterhaus war ebenfalls gut gemacht und kann man mit dem im Europapark vergleichen.
Ganz süß fanden wir auch die Rundreise durchs Schneewittchenmärchen und das gleiche gab es ebenfalls für Pinocchio.

Walt Disney Studios

Image and video hosting by TinyPic

Am zweiten ganzen Tag ging es gleich morgens in den Walt Disney Studio Park. Hier kann man auch einen ganzen Tag einplanen, da man hier nicht nur lange bei Attraktionen anstehen muss, sondern es auch einige Vorstellungen (Filme, Shows) gibt, die wirklich sehenswert sind. Image and video hosting by TinyPicHach, wer mich kennt, weiß, dass ich ein totaler Schildkrötenfan bin und Findet Nemo zucker süß fand! Passend dazu ging es gleich zur Wasserschildkrötenachterbahn. Eine Stunde mussten wir anstehen, aber es gab immer wieder süße Schilder zu lesen und man konnte sich sogar ein Spiel mit kostenlosem Wlan runterladen und zocken. Die Fahrt war natürlich sehr schnell vorbei, aber war wirklich rasant.
Image and video hosting by TinyPic Mein absolutes Highlight war jedoch Ratatouille, die rasante Fahrt durch die Küche von Gusteau geschrumpft als kleine Ratte. So eine coole Attraktion hab ich selbst noch nie erlebt, und ich wäre gerne nochmal gefahren, wenn man da auch nicht so lange hätte anstehen müssen... Mit einer 3D-Brille fährt man wie in einer kleinen Geschichte durch die Küche von Gusteau und erlebt kleine Abenteuer. Super gemacht und einfach mal komplett anders gestaltet! 
  Image and video hosting by TinyPic Eine tolle Fahrt hatten wir mit einem Zug, der uns an Filmskulpturen vorbeigefahren hat und man alte Autos, die in Filmen gefahren sind, begutachten konnte. Außerdem wurden zwei grandiose Filmeffekte gezeigt: zum einen mit viel viel Wasser und zum anderen mit Feuer. Mehr möchte ich eigentlich nicht verraten, aber oben seht ihr die Wasserszene.

Insgesamt haben wir wirklich schöne vier Tage zuammen verbracht, haben viel gelacht und Spaß gehabt. Das nächste Mal geht es aber definitiv mit unserem Kind hin, denn für Kinder ist es der Himmel auf Erden.

Wart ihr schon im Disneyland oder habt ihr es noch vor?
Wenn ja, wie hat es euch gefallen?  

7 Comments:

Mara said...

Jaaa ich weiß auch nicht, meiner ganzen Familie hat es irgendwie nicht gefallen! Vor allem mein Papa fand König der Löwen total grauenvoll :D

Und ins Disneyland würde ich jetzt auch gerne nochmal... mein erster Besuch ist schon so lange her und ich wäre echt mal gespannt, wie es mir jetzt wohl gefallen würde! :)

Liebe Grüße!

Carolin von Caros Küche said...

Das klingt ja echt toll! Alleine das Schloss finde ich schon wunderschön - dafür würde sich die Fahrt lohnen!
Mit dem Zug müsste es von hier aus ja tatsächlich gehen. Na ja, erstmal gehts im August nach Schottland und Paris kann dann bis nächstes Jahr warten ;) Ich war noch nie wirklich in Frankreich im Urlaub, immer nur durchgefahren ...
Liebe Grüße!

Sarah ❤ said...

Aww sooo toll da mag ich unbedingt mal hin :)

bknicole said...

Wirklich ganz, ganz tolle Bilder. Wie du weißt war ich ja noch nie dort, will aber unbedingt hin, nach deinem Beitrag nur noch mehr. Klar sind viele Attraktionen für Kindern, aber man hat ja auch als Erwachsener seinen Spaß und kann richtig schön in Erinnerungen schwelgen. Das euch der Zug direkt bis vor den Park gebracht hat ist ja super, wusste ich gar nicht, dass das der Fall ist, aber ist eigentlich logisch das der Park ne gute Verkehrsanbindung besitzt. Auf das Geisterhaus bin ich ja sehr gespannt, aber auch die Reise durch die verschiedenen Märchen und Länder finde ich richtig spannend. Natürlich wäre ein Highlight für mich auch der Filmpark, bin ja eh immer sehr interessiert daran zu sehen, wie all die Effekte und Stunts entstehen. Ich meine mich zu erinnern, dass es da auch Attraktionen zu Fluch der Karibik gibt und das ist ja eine meiner liebsten Filmreihen.

Danke auch für dein liebes Kommentar.
Dankeschön, das freut mich echt zu hören. Also ein genaues Startdatum ist leider noch nicht bekanntgegeben worden, aber fest steht das die Ausstrahlung der Fortsetzung noch in diesem Jahr auf Netflix erfolgen wird. Die Dreharbeiten ging jetzt am 30.Juni zu Ende, danach wird das ganze ja noch überarbeitet, d.h. es wird geschnitten, die Musik eingefügt und all das, somit würde ich jetzt mal darauf tippen, das wir irgendwann im Herbst damit rechnen können. Ist aber jetzt auch nur ne Spekulation meinerseits.

So lange deine Oma aber nen schönen Tag hatte, ist es doch perfekt. Da zahlt es sich aus, dass ich in diesem Jahr noch nicht so oft ins Kino gekommen bin xD. Wir schauen uns dort nun "The Nice Guys" an, da haben einfach auch die Jungs Lust zu, ist für sie schöner als ein reiner Mädelsfilm.

Mal schauen, ob der dann wirklich so vollgepackt bleibt, wie gesagt Abiball ist eher ne Frage, wie viele Personen mein Cousin da mitnehmen darf. Ich hoffe es klappt, aber wenn sie ne Grenze haben, ist ja klar, dass dann die Eltern Vorrang haben. Aber auf das Open Air freue ich mich jetzt schon sehr.

Also ich hab bis Mitte Oktober Semesterferien xD. Somit musst du dir da keinen Kopf machen. Im August habe ich nur meine Darmspiegelung, aber schreiben ja eh noch mal in Facebook, an den Terminen gehts bei mir dann nur nicht. Die liegen aber immer unter der Woche, also falls du eh am Wochenende kommst, wären die ja nicht von relevanz.

Tabea said...

Ach, diese Bettdecken für zwei Personen... WER ZUM TEUFEL HAT DIE ERFUNDEN? Ich hatte in der Türkei so eine, die ich mit meiner Schwester teilen musste - und sie hat sie mir immer weggezogen. Also danke für den Tipp!

Was das Disneyland ist, wusste ich bisher gar nicht so richtig - aber du hast jetzt dafür gesorgt, dass es nun auf der Reise-Wunschliste steht!!

Es freut mich also total, dass ihr so schöne Tage hattet :)

Liebe Grüße

bknicole said...

Ich muss da ja erst noch Teil 2 anschauen, warte da noch drauf, dass es den wieder in Prime gibt. Der erste Teil hatte mir ja gut gefallen, auch wenn man natürlich gemerkt hat, dass das budget nicht ganz so groß ist, wie bei den Hollywood Fantasy Produktionen, aber es war mal ein anderes, erfrischendes Genre. Würde mir echt mehr davon in Deutschland wünschen. Bin übrigens sehr gespannt, was du dann zum Finale sagst und wünsche dir viel Spaß dabei.
Ich mag ja so Agenten Filme mittlerweile total gerne xD. Da hat sich mein Geschmack echt gewandelt. Vor allem hat mir wie gesagt The Night Manager super gefallen, kann dir die Serie auf Prime auch echt nur empfehlen, die ist wirklich gut gemacht und behandelt ein sehr aktuelles Thema, somit macht mich natürlich auch die neueste Produktion von John Le Carre neugierig.
Bei Tarzan bin ich auch sehr gespannt auf deine Meinung, wie gesagt Kritiker und Zuschauer denken da echt total unterschiedlich und somit bin ich sehr gespannt, wie die Reaktionen bei uns ausfallen werden. Ich persönlich finde den Trailer sehr spannend und gut gemacht und möchte mir den irgendwann auch mal anschauen.

Echt merkt man gar nicht? Aber klar, die Kamera hätte ich da auch nicht mitschleifen wollen, gerade weil man ja dann gar nicht weiß, wo man die hintun soll, wenn man dann mal was fährt. Ah okay, aber auch praktisch. Das mit Fluch der Karibik könnte aber auch in Orlando gewesen, da gibt es ja das amerikanische Disneyland, bin mir da jetzt gerade auch nicht so sicher und müsste das sogar selbst mal googlen. Weil das ist nämlich echt eine der Attraktionen dort und ich denke mal, dass ihr die gar nicht hättet übersehen können.

Bei uns gabs da leider immer ne Grenze, damit es einfach nicht zu viele werden, da auch der Platz nur begrenzt ist. Ich war ja damals auf der gleichen Schule, ist aber natürlich schon wieder etwas her und seitdem hat sich auch einiges verändert hat. Mal abwarten, mich würde es wie gesagt freuen, wenn es klappt, aber wenn es ne Grenze gibt, dann ist es auch nachvollziehbar, wenn wir nicht mitkönnen.

Ja die meisten denken halt immer sofort, das man in den Semesterferien nichts tun muss. Ich werde von denen nicht so viel haben, da ich ja bis Ende September 4 Hausarbeiten schreiben muss, das heißt, dass ich da auch ein straffe Zeitmanagement habe. Wenn ich mit denen durch bin, habe ich dann natürlich frei, aber ne Hausarbeit ist einfach sehr aufwendig und braucht seine Zeit. Habe auch etwas bammel, dass ich in ein Schreibtief falle, weil ich noch nie so viele am Stück geschrieben habe und das ja schon anstregend ist. Aber mal schauen, vielleicht klappt mein Plan auch perfekt. Habe jetzt für jede Hausarbeit 2 Wochen zum Schreiben eingeplant, dann hätte ich im Anschluss noch Luft für die Feinarbeit, das Korrektur lesen und die Formalia und wäre vielleicht auch etwas vor dem Abgabetermin fertig. Ist mir auch immer ganz wichtig, falls beim Drucken was schiefgeht. Vor der Spiegelung habe ich ja auch etwas Bammel, aber ich komme da einfach nicht mehr drum herum, weil meine Symptome immer schlimmer werden, anstatt besser, somit muss ich da nun endlich mal nachschauen lassen, ob es was ist was behandelt werden muss. Ging ja bei mir los, als ich sehr viel Antibothika nehmen musste und das kann ja die Darmwand und Darmflora zum Beispiel auch beschädigen, die dann unbedingt wieder aufgebaut werden muss. Das geht nämlich auch nicht von alleine weg und somit muss ich da meine Angst mal überwinden. Vielleicht wird die mir ja auch im Vorgespräch genommen.

Barbara Fürlinger said...

nein, was für knuffige bilder. ^-^ ich finde, wenn man was über filmeffekte lernen kann, ist es immer total spannend, hehe :D

Kommentar veröffentlichen

Follower