Tag • Problemzonen

Heute mal ein recht persönlicher Post, da ich von der lieben Nicole getagged wurde und mir der Tag echt sehr gut gefallen hat. Man soll sich mit den eigenen Problemzonen auseinandersetzen, aber gleichzeitig habe ich auch gemerkt, dass ich gar nicht so viele Problemzonen habe und diese "Probleme" recht gering sind. Man wird selbstverständlich auch nach seinen liebsten Körperteilen gefragt und man soll sich vor allem auf diese besinnen. Also ich habe em Ende gemerkt, dass ich mich recht wohl in meiner Haut und in meinem Körper fühle und das ist doch die Hauptsache!

Die Bilder unten sind aus den unterschiedlichsten Lebensjahren, mal mit kürzeren, mal mit längeren Haaren.

Ihr dürft euch alle getagged fühlen und würde mich freuen, wenn auch ihr diesen Tag macht und merkt, wie wundervoll ihr alle seid :)

Image and video hosting by TinyPic
  1. Was ist deine Konfektionsgröße?
    Momentan habe ich obenrum die Größe 38, manchmal aber auch L (je nachdem, wie es ausfällt) und untenrum eine bequeme 40.

  2. Welche Konfektionsgröße hättest du gerne?
    Früher hatte ich mal eine 36 bzw. überall 38. Manchmal stört mich die 40 schon untenrum, aber das liegt an den Hosen einfach an meinem Bauch. Ich habe ein kleines Bäuchlein, aber an sich stört es mich nicht! Ich bin nicht zu dick und nicht zu dünn und für meine Größe noch total im Rahmen!

  3. Mit welchem Körperteil bist du unzufrieden und warum?
    Wie oben schon erwähnt nervt mich manchmal mein kleines Bäuchlein, aber ansonsten bin ich generell zufrieden mit meinen Körperteilen!

  4. Wie stehst du zu Schönheitsoperationen?
    Zwiegespalten. Schönheitsoperationen finde ich gut, wenn man sich wirklich nicht mehr in seinem Körper wohlfühlt (nach Geburten oder nach einer rießen Abnahme, etc.). Aber wenn man seine Brüste von D auf überdimensionale F oder so vergrößern lässt, finde ich unnötig und würde ich niemals tun. Da könnte ich mir eher eine Brustverkleinerung vorstellen, was ich auch unterstütze! Hierzu muss ich natürlich sagen, dass jeder selbst für seinen Körper entscheiden muss, was er ihm antut und was nicht!
  5. Image and video hosting by TinyPic
  6. Wenn du etwas zu deinem eigenen Vorteil ändern könntest, was wäre das?
    Mein Bäuchlein (könnte ich ja auch, wenn ich wöllte, aber so schlimm stört mich es also nicht)

  7. Was nervt dich an Modekonzernen?
    Ach ich glaube das wird jeden "normalen" Menschen stört: Die Größen werden immer kleiner und die ganzen Magermodels, die einfach kein Vorbild sein dürften. Gut finde ich jedoch, dass auch hier die Branche im Umbruch ist und es auch viele hübsche "Plus Size Models" gibt, die aber oftmals so mit einer Größe ab 38 gelten, was ich echt krass finde. Mit Größe 38 ist man doch nicht Plus Size?! Und genau das stört mich einfach nur, weil 38 und auch 40 als Größe total gesund und normal ist!

  8. Wo kaufst du gerne deine Klamotten ein?
    Sehr gerne in der Stadt. Folgende Läden mag ich sehr und finde auch so gut wie immer etwas: New Yorker, Vero Moda, H&M, ONLY, uvm. Einfach die bekanntesten Läden und vor allem beim ersteren finde ich einfach immer etwas!

  9. Wieso kaufst du da gerne ein?
    Naja, ich finde die Läden haben schöne Modelle, tolle Jeans und es ist eben auch nicht allzu teuer. Klingt jetzt vielleicht echt doof, aber ich bin der Meinung, dass sowohl bei teuren Marken als auch bei günstigen Marken alles "nicht fair" gehandelt und hergestellt wird und warum dann nochmal deutlich mehr ausgeben, wenn die Marke an sich nur mehr dran verdienen will?
  10. Image and video hosting by TinyPic
  11. Was findest du an dir selbst attraktiv?
    Meine Hände gefallen mir sehr gut. Ich habe lange, schmale und gerade Finger, die ich wirklich sehr mag!

  12. Findet du dich hübsch?
    Ich bin so wie ich bin und das ist gut so. An manchen Tagen finde ich mich hübsch, an manchen nicht, das ist einfach tages- und stimmungsabhängig. Aber alles in allem bin ich mit mir zufrieden und im Reinen und kann wirklich sagen bei mir angekommen zu sein.

  13. Welche Trends verwendest du um Problemzonen zu kaschieren?Ich versuche eigentlich so gut es geht meinen Bauch zu kaschieren und deshalb mag ich locker leichte Oberteile sehr gerne. Kleider trage ich auch nur, wenn sie ab dem Oberbauch abwärts locker fallen - ganz eng geht einfach gar nicht.

  14. Was soll sich da draußen in der Welt oder bei dir selbst ändern?
    Hier kann ich Nicole nur zustimmen und würde mir mehr Echtheit, Ehrlichkeit und weniger Photoshop wünschen. Aber wollen wir das wirklich alles so sehen? Da würden dann so einige Stars nicht mehr so starlike aussehen und würde man dann die Produkte/Klamotten wirklich kaufen? Wir wissen natürlich selbst, dass die Produkte (vor allem im Beautybereich) nicht wirklich sooo gut sind wie in der Werbung gezeigt und angepriesen.
    An mir selbst möchte ich eigentlich momentan nichts äußerlich ändern. Innerlich sollte ich viel ruhiger und lockerer werden, aber das ist wohl ein längerer Prozess...
Image and video hosting by TinyPic

11 Comments:

Clara said...

Ich finde es toll, wie reflektiert du dich selbst siehst und wie du alles beschreibst. Ich sehe das wie du und finde, dass man sich so akzeptieren muzss, wie man ist oder an Dingen, die man verändern kann, arbeitet. Ich finde es beeindruckend, wie wandelbar du bist und wie verschieden du aussiehst. <3 Ich finde dich von außen und von innen super!

bknicole said...

Erstmal sehr schöne Bilder von dir und es freut mich, dass du beim Tag noch mitgemacht hast :). Wir haben ja auch oft die gleiche Ansicht und es freut mich natürlich besonders, das du dich so magst wie du bist und mit dir auch im Reinen bist. Bist auch eine Hübsche ;). Wo ich dir zustimmen kann ist, dass ich es krass finde, ab wann man schon als Plus Size Model gilt, da kann ich auch nur mit dem Kopf schütteln. Ansonsten kaufe ich ja auch immer günstiger ein, in den gleichen Läden wie du, aus demselben Grund. Ich habe auch schon eine Dokumentation über Jeanshosen gesehen und da wurde auch gesagt, das Esprit in den gleichen Hallen wie Takko produziert.

Danke auch für deine liebe Antwort.
Dankeschön für das liebe Kompliment und die lieben Worte, jap die Zeit dir rennt, das schockiert mich immer wieder, je älter man wird, umso schneller scheint sie zu vergehen. Das ist auch echt noch mal an einem sehr schönen Spätsommer Tag geschootet wurden. Jetzt graut es mir ja wieder vor den nächsten Outfitposts, weil ich bei der Kälte ja ungern Bilder mache xD.

Du Arme, erstmal gute Besserung an dich. Ja ich liege gerade leider auch zuhause, habe zwar jetzt eh noch die Woche frei, aber mein Geburtstag steht halt an und somit kommt das auch ziemlich unpassend, da ich eigentlich einiges zu tun habe und auch noch zur Gemeinde wollte um mein Gewerbe anzumelden.

Meinen Eltern geht es genauso ,aber sie haben letztens Kino Gutscheine geschenkt bekommen, sodass sie bald mal wieder gehen müssen und nun schon ständig überlegen, in welchen Film sie denn gehen wollen. Inferno fand mein Dad in der Vorschau auch sehr interessant. Wünsche dir da viel Spaß mit deiner Mum. Hat sie denn das Buch gelesen?
Bei uns ist es im Kino immer Montag und Dienstags günstiger, da gehen scheinbar nicht so viele ins Kino und an den Tagen ist der Eintritt dann billiger xD. Für Kinder ist es ja noch mal wesentlich günstiger, als für Erwachsene, die gibt es ja auch Rabatt.

Nur ist es dann wie oben erwähnt schon soo kalt und dann bibbere ich wieder :D. Wobei das richtige goldene Licht sich gerade etwas versteckt, ich hoffe das kommt noch, möchte schon nochmal ein paar schöne Herbstlooks damit abfotografieren, bevor wir uns dann dem grauen Winter nähern.

Achso, dann ist das ja super. Ich war ja jetzt beim letzten auch nicht im Kino, ich warte einfach das er auf Amazon Prime wieder verfügbar ist. Bin schon gespannt auf den Abschluss.

Lisa Marie said...

Ich hoffe ich habe den Urlaubsposts noch nicht verpasst!
Ich komme gerade kaum dazu, mal was für meinen Blog zu machen.

Das ist ein cooler Tag! :D
Bei 12. kann ich dir, was die ganze Welt betrifft, nur zustimmen.
Ich würde auch gern dieses momentane Frauenbild ändern, also weg von diesen
Modelvorbildern die einfach nur spargeldürr sind ...

Tabea said...

Den Tag fand ich bei Nicole auch schon toll - also freut es mich sehr, dass du ihn auch machst!

Früher, also vor dem Sommer 2015 hatte ich immer Hosengröße 36 und obenrum halt 36/38. Damals hat mich auch nur mein Bauchansatz gestört... aber der Rest war immer perfekt.
Jetzt, mit Größe 34 in Hosen oder gar Kindergröße 158, habe ich dafür andere Problemzonen: Zu dünne Arme, herausstehende Schlüsselbeine, keinen Hintern :( Aber so alles in allem ist mir das auch egal - dafür liebe ich meinen Gesichtsausdruck nämlich inzwischen, da ich viel lächele, weil ich einfach das Leben genieße :)

Schönheitsops finde ich eigentlich nicht gut - also so Zeug wie größere Brüste, veränderte Nasen,... alles, was eben echt nicht nötig ist.
Brustverkleinerungen dagegen finde ich gut, denn ich kann mir vorstellen, dass man sonst sehr unter Schmerzen leidet - beispielsweise beim Sport. Und auch nach starken Abnahmen ist eine Hautentfernung okay, da man sich sonst wohl einfach nicht mehr wohl fühlen kann, obwohl man so viel erreicht hat. Fettabsaugungen sind aber für mich eher ein Unding - warum operieren, wenn es auch natürlich möglich ist?

Das falsche Ideal nervt mich auch - denn "leichtes Übergewicht" (laut BMI Tabelle) ist ja eigentlich am gesundesten für den menschlichen Körper und daher ist Größe 40 garantiert nicht "plus" sondern eher "perfekt-size" ;)

Ich habe früher auch gern bei New Yorker eingekauft, weil mir die Sachen gefielen. Und genau wie du wollte ich nicht für eine teure Marke zahlen, wenn es ebenso unfair produziert wurde. Jetzt versuche ich aber, nur noch Second-Hand zu kaufen - Um die Umwelt zu schonen und weil es irgendwie interessant und herausfordernd ist ;)

Dass du nichts an dir ändern willst, finde ich klasse! Und die Modeindustrie wird sich so schnell wohl leider nicht ändern, sodass wir das einfach akzeptieren müssen...
Ich selbst trage gern Schals - da sieht man die Knochen dann nicht mehr so ;) Aber sonst habe ich eigentlich nie versucht, irgendwas zu kaschieren...

Liebe Grüße

Mara said...

Richtig guter Post! :)
Und schöne Finger hätte ich auch gern! :D

bknicole said...

Jap da hast du Recht, dass wissen wir jetzt ziemlich genau ;). Mach dir darüber keinen Kopf, viel wichtiger ist doch das du Gesund bist und dich so magst wie du bist. Die Einteilung finde ich persönlich eh total lächerlich.

Ich muss gestehen, dass ich gar nicht so viele dicke Winterklamotten habe, das Problem ist das ich da meistens nicht so viel finde. Mein Herz schlägt ja für den Sommer und dann kommt noch dazu, dass bei mir viele Pullis immer kratzen. Ich bin da echt sensibel und merke das sofort und sowas kann ich dann auch nicht anziehen und überhaupt kaufen. Deshalb habe ich da echt keine große Auswahl xD. Hoffe ich finde dieses Jahr mal ein paar schöne kuschelige Alternativen, die mir wirklich gefallen. Erschreckend ist daran immer nur das Gefühl, dass man irgendwie keine Zeit für all die Dinge hat, die man gerne tun würde.

Also bei mir ist es so, dass ich in einem Stadium ist, wo ich merke, dass es gerade am kommen ist und versuche da jetzt vorzubeugen. Ich bin noch nicht richtig krank, aber mir tut halt alles weh, die Gelenke, der Kopf, die Ohren und ständig juckt die Nase (was man ja öfters bei einer Allergie hat, aber die ist nur total trocken), Husten habe ich bisher nur sehr leichten, also es sit so dieses Stadium, wo man noch nicht krank ist, aber es ist im Anmarsch ist und ich hoffe, dass ich dadurch das ich mir nun etwas Ruhe gönne, es abwenden kann :D. Da hast du dir aber echt nen fiesen Magen Darm Virus eingefangen, wie lange bist du denn jetzt noch krank geschrieben?

Ja ich finde das auch immer extrem süß. Das Ding ist halt das mein Dad immer in Filme möchte, wo meine Mum nicht so Lust hat (Action). Jedoch wollen sie die Gutscheine für einen Film nutzen, in den sie Beide rein wollen.

Tabea said...

So richtig genau kann ich gar nichts zu meinem Gewicht sagen - ich habe hier keine Waage und bei Mama denke ich selten daran, dass ich mich wiegen könnte, weil es mir eigentlich egal ist ;)
So tendenziell werde ich aber langsam wieder schwerer, was ganz schön ist.

Ich finde, der Punkt bei Second Hand ist einfach, dass das Zeug sowieso schon produziert wurde. Schaden an der Umwelt ist schon entstanden und entweder das Kleidungsstück wandert irgendwann nicht noch weiter getragen in den Müll, oder aber ich nutze, dass es da ist und trage es und brauche dafür kein neues kaufen, welches der Umwelt schaden würde. Und wenn irgendwann genug Menschen so denken und handeln, dann ist der Bedarf an neuen Produkten doch geringer, sodass weniger unter furchtbaren Bedingungen produziert wird, oder?

Warum ich nicht ein wenig zunehme? Tue ich doch - aber so schnell geht das halt nicht! ;) Und außerdem standen bei mir die Knochen schon immer ein wenig raus, weil sich das Fett bei mir halt lieber am Bauch einnistet statt da hin zu gehen, wo es optisch von Vorteil wäre. Und dagegen kann ich wohl schlecht was machen... am restlichen Körper sind auch gar nicht mehr wirklich viele Knochen zu sehen (okay, meine Handgelenke und die Füße, aber das war nie wesentlich besser...). Da ist der Schal einfach eine praktische Lösung, finde ich. Vor allem, weil ich auch schnell friere und dann gut gewärmt werde :)

Liebe Grüße

bknicole said...

Dankeschön :). Bei Horrorfilmen ist es ja immer so eine Sache, die Trailer sind da oftmals besser, als der Film dann. Die Grundidee und die schauspielerische Leistung von Natalie Dormer konnten mich zum Glück überzeugen, aber man hat halt zu wenig daraus gemacht.

Gut, denn das musst du auch nicht ;). Ich habe auch vor Kurzem bei H&M bestellt und einen richtig tolle Pullover mitbestellt, der hatte auch gepasst und Schnitt und Farbe waren auch super, aber er hat leider gekratzt und somit ging er bei mir auch wieder zurück. Hatte letztens einen echt kuscheligen beim New Yorker an, nur in der falschen Größe, vielleicht probiere ich den nochmal in der Richtigen an und nehme ihn mit, wenn er dann passt.

Ich bin ja immer jemand, der so lange wie möglich gar nichts nehme. Verusche das immer so auszukurieren, ganz natürlich mit viel Entspannung, Ruhe, Tee und Wärmflasche.

Uih da wünsche ich euch ganz viel Spaß, habe über den bisher nur Gutes gehört, der soll ziemlich unterhaltsam sein.

Tom. said...

Spannend, deine Fotos zu sehen aus den verschiedenen Jahren! :)

christine polz said...

Also ich mag meine Oberschenkel nicht... ich hab da Pech in der Genlotterie bekommen und einfach schlechtes Bindegewebe. Ich dachte ja, dass sich da noch noch mal was tut, nachdem ich nun so fleißig und regelmäßig Sport treibe, aber da hab ich wohl einfach Pech gehabt. :/
Das stört mich manchmal auch mehr, mal weniger. Letztlich bekommt man manche Dinge ja auch einfach auf dem Weg und sollte sich da nicht allzu sehr von unter kriegen lassen.
Am innerlichen ruhiger werden arbeite ich auch noch. ;)

Umzüge sind echt mega-stressig. Mich hat es ja überrascht wie stressig so was sein kann, wenn man nur in eine 1-Zimmer-Wohnung zieht... Wie viel da noch geschleppt werden muss!

Bei mir war das auch bei einer Freundin der Fall. Das ging dann mit Studium und meiner Selbstständigkeit bzw. ihrem mangelnden Verständnis dafür in die Brüche. Man kann eben nicht immer alles halten und manche Freundschaften tun einem irgendwann auch nicht mehr gut.

Manchmal kaufe ich mir die Hardcover Ausgaben. Bei machen Autoren halte ich das Erscheinen der Taschenbücher nicht aus! wobei ich die eigentlich lieber in der Hand habe, gerade Abends im Bett sind die schon angenehmer zu halten.

Mit so vielen männlichen Models hatte ich jetzt auch noch nicht länger zu tun. Einer war voll okay, einer total arrogant. Die anderen waren jetzt weder noch. Nicht sonderlich auffällig, also gut mit ihnen zu arbeiten. Aber wie die dann wohl persönlich sind? Keine Ahnung! ^^

http://www.blog.christinepolz.com

Tabea said...

Dass Rundungen schön sind, weiß ich doch 😉 – Aber das frieren hängt meiner Erfahrung nach auch maßgeblich damit zusammen, ob man in den letzten 16 Stunden ungefähr genug gegessen hatte… zumindest ist das bei mir so. Wenn ich viel mampfe, dann friere ich auch nicht mehr sooo sehr – und im Sommer ist dünn sein doch ganz praktisch, weil dickere Leute ja auch schneller schwitzen 😉

Mh, aber vielleicht sollten wir nicht der Umwelt schaden, um Arbeitsplätze zu schaffen, sondern uns darüber Gedanken machen, wie diese Leute sinnvoll beschäftigt werden könnten? Vielleicht könnte man ja mehr Vollzeitstellen in Teilzeit umwandeln, sodass dadurch neue Stellen entstehen und alle weniger Arbeitsbelastung haben? Meist reicht ja auch ein bisschen weniger Geld zum Leben und man ist froh über die gewonnene Lebenszeit, oder? Zumindest bin ich dieser Ansicht…

Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen

Follower