Cinematime • SMS für dich


Fakten

Regie Karoline Herfurth FSK 0 Jahre  Genre Romanze, Komödie Dauer 107 Minuten  
 Bekannte Schauspieler Karoline Herfurth, Nora Tschirner

Inhaltsangabe

Auch zwei Jahre nach dem Unfalltod ihrer großen Liebe Ben ist es Clara (Karoline Herfurth) noch nicht gelungen, den schweren Verlust zu verarbeiten. Claras Mitbewohnerin und beste Freundin Katja (Nora Tschirner) versucht seitdem nach Kräften, der Trauernden zu neuem Lebensmut zu verhelfen. Doch Clara verliert sich viel lieber weiterhin darin, sehnsüchtige SMS an Bens alte Handynummer zu schreiben. Dabei weiß sie allerdings nicht, dass die Nummer mittlerweile neu an den Journalisten Mark (Friedrick Mücke) vergeben wurde, der eine unglückliche Beziehung mit Fiona (Friederike Kempter) führt. Völlig fasziniert von den romantischen Nachrichten, fasst Mark bald den Entschluss, sich mit Unterstützung seines Freundes David (Frederick Lau) auf die Suche nach der unbekannten Absenderin zu begeben.  (Quelle)

Persönliche Eindrücke

Eine deutsche Produktion, die einfach wirklich toll umgesetzt wurde! Ja, wirklich. Das Regiedebut von Karoline Herfurth ist wundervoll gestaltet, schön umgesetzt und hat eine grandiose Besetzung! Gerade letzteres, also die Besetzung, hat die leichte Geschichte aufgepeppt und einfach unvergesslich gemacht. Nora Tschirner sticht hier im Besonderen heraus und war einfach herzerfrischend und natürlich. Oft haben meine Freundin und ich auch einfach gemerkt, dass viele Szenen einfach echt rüberkamen, ohne too much geschauspielere (ich hoffe ihr versteht, wie ich das meine). Ihr merkt, ich bin hellauf begeistert.
Auch die Geschichte, die natürlich wirklich einfach gehalten ist, wurde ohne Durststrecke umgesetzt. Mit viel Liebe zum Detail, Humor aber auch Tränenmomenten sind die knapp 100 Minuten einfach eine perfekte Mischung! Ich habe definitiv nichts zu meckern, kann nichts negatives nennen und würde mir diesen Film auch auf DVD zulegen, sobald er in den Läden erhältlich ist. Ein gelungener und passend zum Herbst Film, den man als Mädelsabend öfter anschauen kann.

Bewertung

❤  ❤     

7 Comments:

Mara said...

Den Film will ich mir unbedingt auch noch anschauen!
Der Trailer sieht schon so richtig süß aus und ich liebe solche Filme einfach! :)

Glitzer Konfetti said...

Ich liebe deutsche Filme und werde mir den auf jeden Fall auch ansehen :) Wobei ich überlege, vorher noch das Buch dazu zu lesen.

Grüße ♥

Tabea said...

Liebe Jana,
das ist doch gar kein Problem - manchmal braucht man einfach etwas Zeit ohne die Bloggerwelt, um sie danach wieder umso mehr lieben zu können!
Und wirklich aktiv war ich ja auch nicht, weil ich nämlich abends oft keinen Zugriff auf das Internet habe...

Der Film, den du hier vorstellst, interessiert mich auch. Daher steht er auch schon auf der Watch-Liste, seit Nicole ihn in den Kinoneustarts hatte ;) Und tja - du hast da nun also nur die Sehnsucht nach der DVD größer gemacht :)

Ich glaube, Erörterungen waren immer meine Lieblings-Aufsätze in Deutsch. Das einzige, worin ich einen Sinn gesehen habe. Und auch heute noch schreibe ich eben gern Argumente für und gegen etwas auf (oder mache mir wenigstens sehr oft solche Gedanken).

Das Porto kann echt blöd sein... aber dafür habe ich das Gefühl, dass eben einiges doch billiger ist, also gerade die teureren Sachen oder auch kleiner Technik-Krams.
Der Mix ist aber wohl echt das Beste - konsequent ohne Internet müsste man sonst wohl zu häufig verzichten... und mit ausschließlich dem Internet hätten wir doch alle ein schlechtes Gewissen wegen der Läden und weniger Spaß, weil der Einkaufsbummel eben fehlt.

Deinen Vorsatz finde ich sehr schön. So würde ich das auch gern handhaben - aber es gibt eben viele Leute in meiner Familie, die ganz böse werden würden, wenn ich sie von der "Geschenkeliste" streichen würde... und das will ich ja auch nicht. Hatte ich letztes Jahr erst.
Und dann sind da auf der anderen Seite aber auch die Leute, die mich auch noch lieb hätten, wenn sie nichts bekämen (meine Schwester, Mama, Oma, einige Freunde), aber gerade denen WILL ich unbedingt etwas schenken und suche da teils verzweifelt das Perfekte ;)

Dass du sehr traurig warst, als gar nichts zurück kam, kann ich gut verstehen. Denn etwas Selbstgemachtes ist doch immer zumindest etwas aufwändig. Und die Menschen, die nicht an einen denken, zeigen damit ja auch, dass man ihnen nicht wirklich wichtig ist...

Es war ja nicht nur einer diese Urlaube so - da waren drei Stück von der Sorte und deshalb habe ich das wohl auch so miteinander verknüpft, dass all-inklusive nichts schönes sein kann.
Aber mit den Ausflügen und netter Gesellschaft könnte ich dem ganzen vielleicht ja irgendwann noch mal eine Chance geben - aktuell sind finanziell aber eh keine Fernreisen drin.
Dass du zu Hause nicht so entspannen kannst, kann ich gut nachvollziehen. Aber ich habe permanent das Gefühl, meine Freunde zu wenig zu sehen, sodass ich da gar nichts gegen ein paar Treffen statt einer Reise hätte ;)

Danke für den Tipp mit der vhs, die hatte ich schon wieder nicht mehr auf dem Schirm, nachdem ich dort Anfang des Jahres nicht fündig wurde.

Step Arobic in der Schule fand ich auch gut - doof nur, dass meine Knie da nach einer Weile sehr von wehtun. Solche dynamischen Bewegungen halten die nur sehr schlecht aus :(

Cool, dass deine Kollegin auch schon mal in der Gegend war und dir so den Zoo empfehelen konnte :)

Flugzeuge sind für mich auch kein Problem - zumindest was die Angst vorm Absturz betrifft. Blöderweise bekomme ich davon aber höllische Ohrenschmerzen, sodass ich anschließend einen halben Tag echt nichts genießen kann...
Aber mit Booten... ein mal in einem Ruderboot im Herbst auf einem Dorfteich gekentert und ein halbes Jahr später dann mit dem Kanu - beide Male eiskaltes Wasser. Und sonst bin ich bis dahin kaum Boot gefahren, sondern nur Fähre (vor denen habe ich auch keine Angst), sodass sich da eben eine Angst entwickelt hat.

Liebe Grüße

Neri Fee said...

Den will ich unbedingt noch sehen. Dein Beitrag steigert meine Vorfreude noch!

Neri von Lebenslaunen
www.lebenslaunen.com

Lisa Marie said...

Huhu,

freut mich, dass dir das Rezept gefällt. :) Vor allem geht es schneller und einfacher. xD
Ich lese gerade "Alles was vielleicht für immer ist". Ich bin noch nicht weit gekommen aber ich kan dir trotzdem sagen, dass es sehr lustig und erfrischend ist. ^^

Von "SMS für Dich" habe ich schon so viel Gutes gehört, werde ihn mir auch bald ansehen.

christine polz said...

Vielleicht muss ich doch mal wieder einem deutschen Film eine Chance geben. ;) Die letzten waren mir oftmals zu sehr ähnlich oder haben mich gar sehr an amerikanische Filme erinnert.

Tatsächlich darf man eigentlich nur nicht zu mir kommen, wenn ein Shooting bevorsteht oder gerade vorbei ist. Selbst wenn wir nicht hier fotografieren gibt es doch soooo viele Dinge, die ich mitnehmen muss. Da bricht dann immer leichtes Chaos aus. Und am Tag vom Shooting komme ich abends total geplättet heim; da wird dann gerade noch das Auto ausgeräumt. Ansonsten sieht's wohl ziemlich ordentlich hier aus. Außer eben in den Taschen. ;) (Auch Jackentaschen...)

Entspannung im Urlaub ist bei mir echt so eine Sache. So ne Woche ist okay, aber ansonsten bin ich echt lieber unterwegs und kann da wesentlich besser abschalten als am Strand. Da bin ich dann mit den Gedanken schon zu schnell wieder bei der Arbeit und daheim.

Irgendwann steht auch Berlin noch mal auf der Liste. Eigentlich schade, dass da eine Freundin jetzt schon wieder weggezogen ist. Wäre ne gute Verbindung gewesen.

Also ich habe "Der Übergang" schon gelesen als es rauskam. Das ist jetzt so lange her, dass ich Teil 1 und 2 noch mal lesen wollte, bevor jetzt der letzte Teil nach Hause kommt. Gab schon sehr viele Personen etc und ich wollte bei dem tollen Buch auch echt alles wirklich verstehen (beim zweiten Teil dachte ich mir manchmal schon "Oh, irgendwas weiß ich da nicht mehr"). Daher lese ich das Buch grad noch mal (was sonst echt nie vorkommt!) und ich kann es nach wie vor sehr empfehlen! Die Seitenzahl ist halt ordentlich, der zweite Teil hat ja auch noch mal so viele.
Für mich aber echt eins der besten Bücher der letzten Jahre und eh eine der besten Buchreihen. Hat halt auch echt nichts von einem Jugendbuch. Tolle Story!

http://www.blog.christinepolz.com

Clara said...

Und wieder mal haben wir den gleichen Geschmack! Ich hab den Film in der Ladies Night mit Freundin (Verlobter, hihihi) , Oma, und Mama gesehen und sehr gemocht! (: Ganz ganz toll< 3

Kommentar veröffentlichen

Follower