Trip to • Teneriffa

Nun endlich kommt der Beitrag zu meinem Sommerurlaub online. Ihr glaubt nicht, wie stressig die Tage und Wochen nach dem Urlaub waren. Ausgeplant, ich wurde durch Magenkrämpfe ausgebremst und konnte mich ehrlich gesagt auch lange Zeit nicht aufraffen diesen Post zu schreiben - obwohl ich wirklich oft an diesen sehr erholsamen Urlaub zurückdenke. Heute ist es aber soweit und an einem freien Tag (kurz vor dem Berlintrip mit meiner Freundin) setze ich mich dran, sortiere die Bilder vom Handy, der Kamera und die meines Freundes und bastel an dem Bericht. 
Eigentlich war es zu 90% ein Relax- und Chillurlaub weit weg von daheim, um einfach mal abzuschalten, die Seele baumeln lassen, ab und an Ausflüge zu unternehmen, dort zu  fotografieren und viel zu lesen. Aber schaut selbst:

Hotel

Image and video hosting by TinyPic
Das Bahía Principe an der Costa Adeje ist ein wunderschönes Hotel mit gutem Essen, freundlichem Personal, großen Zimmern und für jede Altersgruppe geeignet. Wir hatten wirkliche einen Mix aus Eltern mit (Klein)kindern, Pärchen jeden Alters und Rentnern. Ein Rundumpaket mit All-inclusive haben wir uns ausgesucht, weil es einfach am entspanntesten und günstigsten war. 

Image and video hosting by TinyPic

Wir lagen eigentlich die meiste Zeit nach dem Frühstück bis vor dem Abendessen am Pool, haben gelesen, geredet, entspannt und im Pool Ball gespielt. Es war einfach entspannt und an keinem Tag langweilig. Denn das Entertainmentteam am Pool war richtig cool und hat zu gemeinsamem Fitness oder Spielen animiert.
Image and video hosting by TinyPic
Das Essen war einfach durchgehend perfekt, lecker und abwechslungsreich. Abends gab es Mottoabende, auf die wir uns immer gefreut haben. Vor allem hat uns jedoch das spanische Essen am besten geschmeckt und auch die kleinen Süßis im Anschluss.
Image and video hosting by TinyPic
Unser Zimmer war rießig und wir hatten einen seitlichen Meerblick, sodass wir gleich beim Aufwachen das Meer rauschen gehört und gleichzeitig gesehen haben ♥ Wir lagen sozusagen mittendrin zwischen Pool und Haupthaus. Eine perfekte Lage ganz oben mit grandioser Aussicht.
Image and video hosting by TinyPic
Der ganze Hotelbereich war wunderschön angelegt, mit viel Grün, bunten Blumen und einfach total mediteran gestaltet. Das Gebiet drum herum ist leider sehr kark, da wir im südlichen Teil der Insel waren und im Norden es eher grün ist.
Image and video hosting by TinyPic

Loro Parque

Einen tollen und empfohlenen Ausflug haben wir in den Loro Parque gemacht. Ein Tag im Zoo, der zu Anfang nur ein Papagaienpark war und von einem Deutschen gegründet wurde. Neben vielen Papagaienarten kamen mehr und mehr andere Tiere dazu. Natürlich gibt es hier auch Kritiker, jedoch mögen mein Freund und ich Zoos sehr gerne und achten auch drauf, dass die Tiere große Gehege haben.
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Die Natur bzw. die Pflanzen und Blumen stehn auch hier im Vordergrund und ich konnte einfach nicht mehr aufhören Bilder zu schießen und die Pflanzen aus meinem Urlaub mit nach Hause zu nehmen. Ihr werdet staunen, wie schön die Pflanzen auf Teneriffa sind.

Image and video hosting by TinyPic

Mein Highlight war unter anderem das Freiluftvogelparadies. Durch diesen Dschungel ging es über Hängebrücken, Treppen und man konnte wunderschöne bunte Vögel beim Fressen und Trinken begutachten, ganz nah ran und sie fotografieren.

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Bootstour

Image and video hosting by TinyPic

Auf der (sehr touristischen) Bootstour, konnten wir Delfine und kleine Wale live im großen weiten Meer sehen. Die Schnappschüsse waren nicht immer erfolgreich, aber ein paar schöne habe ich schon erwischt. Sogar eine Schildkröte konnten wir vom Boot aus sehen, aber ich glaube nicht, dass es ihr so gut ging... Trotzdem hatten wir eine schöne Bootstour mit tollem Ausblick auf die Insel und eben auf das freie Meer hinaus.
Image and video hosting by TinyPic

Inselrundfahrt

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPicAls letztes haben mein Freund und ich eine Inselrundfahrt gemacht,  die wirklich schöne Ecken von Teneriffa gezeigt hat. Wir waren an der Küste, haben viele schöne Städtchen und Dörfchen durchfahren und haben viel über die Insel, ihre Kultur etc. erfahren. Doch ich lasse am besten die Bilder sprechen.
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

6 Comments:

christine polz said...

Lustigerweise war ich für genau eine Woche im Sommer auch an der Küste. Aber ich lag da auch nur am Meer oder Pool. Hab das sogar ausnahmsweise genossen, ansonsten hab ich's nicht so mit Strandurlaub. Eine Woche war dann auch echt ideal. Ich hatte dann schon Hummeln im Hintern und hätte es nicht länger ausgehalten. Aber als Erholung und nach dem Kranksein war das trotzdem auch ganz gut.

In Berlin hat's damals bei mir derart geschüttet, dass ich nicht viel mehr als die Wahrzeichen gesehen habe. Leider! Mittlerweile denke ich mir auch, dass ich noch mal hin muss, damit ich die Street Art suchen/sehen kann. ;)

Viele haben geschrieben, dass er doch etwas zäh ist (und so was stört mich schon...) bzw das mit den Rätseln halt auch einfach in Filmform nicht so gut funktioniert wie im Film. Manchmal etwas plötzlich die Auflösung daher kommt bzw auch alles immer zig mal erklärt/gezeigt wird.
Generell fand ich die Filme immer etwas schwierig, mochte halt die Bücher gern. Ich fand die "Schnitzeljagd" ist gar nicht so toll in einen Film zu packen wie zu lesen.
Daher werd ich mir den dann mal auf DVD anschauen.

Es ist eigentlich schade, dass die Leute gerade bei solchen Themen nicht offener sind. Es würde oftmals den Leuten im Umfeld helfen und man hört dann ganz unerwartete Geschichten.

http://www.blog.christinepolz.com

Glitzer Konfetti said...

Das sieht wunderschön aus dort ♥
Da wünscht man sich direkt hin :D
Grüße ♥

Tabea said...

So viel Stress nach dem Urlaub und dann auch noch deine Magenkrämpfe - das stelle ich mir doch alles andere als schön vor. Da ist man endlich mal ein bisschen erholt und schon kurz später theoretisch wieder so urlaubsreif wie vorher :(
Solche Relax-Urlaube sind eher nichts für mich... Wenn ich schon weg fahre, dann habe ich immer das Gefühl, ich müsste es ausnutzen, dass ich endlich die Chance habe, etwas neues zu sehen. Dinge, die ich auch zu Hause tun kann (lesen, Blogs lesen, shoppen), will ich da dann nicht machen, weil es mir wie Zeitverschendung vorkommt. Außerdem muss ich bei deiner Beschreibung gleich an die all-inklusive Urlaube mit meinem Vater denken - riesige Buffet, bei dem mir aber eh kaum was gefiel, da vieles eklig aussah oder Fleisch/Fisch/Milch enthielt; den ganzen Tag am Pool auf der Liege verbringen und nichts tun, außer lesen und geärgert werden. Das ist nichts für mich und ich war immer froh, wenn es dann wieder nach Hause ging.

Dass all-inclusive in solchen Ländern aber meist die billigste Variante ist, habe ich auch schon bemerkt. Da frage ich mich dann immer, wie das kommt. Die müssen doch Unmengen an Lebensmitteln wegwerfen und die Gäste essen auch mehr, weil es ja nichts zusätzlich kostet... da müsste das Restaurant doch günstiger sein können, oder?

Solche Fitnesskurse in Hotels fand ich früher immer ultra peinlich. Doch ein Mal fragte meine Stiefmutter, ob ich nicht mit zur Step Arobic wolle, und ich bin mitgekommen, weil ich dachte, sie wolle da gern hin, aber eben nicht allein. War ganz lustig - nur am Ende kam raus, dass das eine scherzhafte Frage war und sie da eigentlich nicht hin wollte und dachte, ich würde sowieso ablehnen ;)
Jetzt würde ich aber solche Kurse gern öfter mal machen - gern auch zu Hause, aber ich habe hier noch nichts passendes gefunden.

Der Ausblick aus eurem Fenster macht aber echt was her - das muss man dir lassen! Und die Hotelanlagen in solchen Touri-Regionen können sich ja auch echt sehen lassen. Irgendwie scheint Platz da nicht so eine Rolle zu spielen wie hier in Deutschland, oder?

Dass du dir mal einen Zoobesuch gönnst, finde ich ja gar nicht so schlimm. Aber ich gebe doch zu, dass ich im ersten Moment dachte: Zoos soll man nicht unterstützen, die sind Tierqäulerei.
Aber wie du sagst, manche haben ja auch große Gehege und so, und dann ist es ok. Wobei ich mich frage, wie du vor dem Besuch wissen willst, ob die Gehege groß genug sind für deine Ansprüche?

Wie nah du an die Vögel gekommen bist, ist aber echt cool! Das ist eben doch der Vorteil von Zoos: Da sind die Tiere zahm und haben keine Angst vor Menschen.

Bootsfahrten kosten mich immer sehr viel Überwindung. Da habe ich immer Angst zu kentern... Auch wenn das bei den Touribooten ja nicht so wahrscheinlich ist. Aber wenn ich erst mal auf dem Wasser bin, dann liebe ich den Blick auf das sich entfernende Ufer / den Hafen und den Wind in den Haaren :)

Liebe Grüße

cora said...

Wunderschöne Bilder! Da wäre ich jetzt auch sehr gerne.

bknicole said...

Euer Hotel sieht echt super aus, die optische Aufmachung gefällt mir da auch sehr gut und auch das Essen sieht richtig lecker aus. Freut mich, dass ihr euch dort so wohlgefühlt habt und das Hotel auch vor Ort wirklich schön war. Da hört man ja auch immer mal andere Geschichten. Also ich bin jemand der auch gerne Zoos besucht und da achte ich auch immer darauf, welchen Eindruck die Tiere machen, ob die Gehege groß sind und man auch darauf achtet, dass alles für das Wohl des Tieres getan wird. Wir waren ja in Italien auch in einem Zoo gewesen, wo es auch wirklich strenge Regeln gab, damit es den Tieren gut geht und man darauf auch geachtet hat. Das finde ich echt wichtig. Die Bootstour finde ich aber wirklich richtig cool. Wale in der freien Wildbahn zu sehen ist sicherlich ein einzigartiges Erlebnis, welches man so schnell nicht vergisst. Sind ja eh sehr anmutige und intelligente Tiere.

Danke auch für dein liebes Kommentar.
Dankeschön <3.
Das ich im letzten Monat so viel geschafft habe liegt daran, dass ich ja die ersten zwei Wochen noch Semesterferien hatte und dann ja leider zwei mal mit Erkältung flach lag, da kommt man dann doch etwas mehr dazu Filme und Serien zu schauen, also normal. Ansonsten schaue ich ja wesentlich weniger Filme.

Ich war ehrlich gesagt durch die Erkältung so motivationslos und konnte mich nicht wirklich aufraffen irgendwas zu tippen. Ideen sind schon da, aber einfach keine Lust die umzusetzen. Somit hatte ich da auch ein kleines Kreatief, aber finde es dann auch immer besser, sich da gar nicht rein zu stressen sondern einfach abzuwarten, bis die Lust wieder kommt.

Jaja die Thematik um Reihen, mir geht es da wie dir, ich will eigentlich gar nicht mehr so viele anfangen, weil ich noch so viele Reihen beenden muss. Das nervt mich dann manchmal auch. Somit freue ich mich wie gesagt immer über jeden alleinstehenden Roman.

Aber ich glaube es gibt auch wesentlich schlimmere Filme als das Potter Spin off, wo einen die Männer reinschleppen könnten. Den kann ja doch jeder genießen und er ist sicherlich nicht schlecht. Die ersten Kritiken sind eigentlich recht positiv. Ich bin nur nicht begeistert davon, dass man gleich fünf Teile daraus macht, weil es ja eigentlich nur so ein kleines Begleitbuch gewesen ist. Das ist für mich dann eher Geldmacherei, genauso wie die Überlegung, ob man das Musical nun auch verfilmt. Aber letzten Endes geht man dann als Fan ja doch rein, egal wie sehr man sich beschwert.

Ich glaube der in Würzburg hat auch ab dem 1.Advent offen, hatte ganz verpeilt, dass der ja schon wieder im Ende November ist. Mal schauen, vielleicht verschlägt es mich mit meiner ehemaligen Arbeitskollegin, dann doch noch mal kurz dorthin.

Das glaube ich dir, ich stelle mir das auch sehr besonders aund außergewöhnlich vor, ist halt mal was anderes, als das was man sonst Jahr für Jahr sieht. Ich hoffe also echt, dass klappt mal. Bei uns gibt es da echt schöne, die wie gesagt auch auf alten Burgen sind und da passt die Kulisse dann ja auch perfekt.

Nee habe noch nie einen Karottenkuchen gegessen, aber glaube irgendwann probiere ich den mal, denn ich liebe Karotten so ja auch sehr.

Das ist aber doch ein schöner Vorsatz :), habt ihr eigentlich auch Ebooks bei euch in der Bücherei? Die großen haben da ja mittlerweile auch einen richtig großen Katalog.

Clara said...

Haha, Jana! . Wie schön - wir wollen jetzt nämlich bald fürs Frühjahr einen Kanarenurlaub buchen und schwanken noch zwischen Fuerteventura und Teneriffa - das Hotel schaue ich mir gleich einmal genauer an! (: Fühl dich lieb gedrückt, Danke für den tollen Bericht und die wunderschönen Bilder!! Clara

Kommentar veröffentlichen

Follower