Blogparade • Kampf der Buchgenres {fremdsprachige Bücher}

Image and video hosting by TinyPic

Die Regeln

  • Immer am 15. des Monats von Februar bis Dezember, innerhalb von 4 Wochen , wird über das Genre gebloggt

  • Über jedes Genre kann je nach Lust und Laune geschrieben werden
    - Warum man dieses Genre mag/oder warum nicht (mehr)?
    - Bücher, die man vorstellen oder die man zu diesem Genre gerne mal lesen möchte.
    - Autoren, die dieses Genre verkörpern

  • Schreibt über diese Genres und verlinkt bitte unter den jeweiligen Post am 15. bei Nicole oder mir, wir sammeln diese und ziehen am 15.1.17 letztendlich ein Fazit.
    - Welches Genre gewinnt bzw. ist am Beliebtesten unter den Bloggern?
    - Welche Bücher sollten zu den jeweiligen Genres gelesen werden?
    - Welche Autoren wurden empfohlen?

Die weiteren Themen


Januar • Das große Fazit

Warum ich Bücher lieber auf Deutsch lese

Ich habe mir wirklich wirklich vorgenommen, dass ich ein englisches Buch mir vornehme und bis zum 15.12. lese. Doch ich muss einfach mir eingestehen und vor euch zugeben, dass ich englische bzw. generell ausländische Sprachen sehr ungern lese. Irgendwie habe ich seit meiner Schulzeit hier ein rießen Problem mit, da ich sowohl englische, französische als auch spanische Bücher und Geschichten lesen musste und ich es einfach nie gerne getan habe. 

Wenn ich lese, möchte ich abschalten und schnell in eine andere Welt oder Geschichte eintauchen und nicht vorher noch groß übersetzen müssen. Vielleicht verpasse ich hier umso spannendere Bücher oder durch Übersetzungs"fehler" sind die Bücher nicht so gut, aber ich habe schon so viele gute Bücher auf deutsch gelesen und auch noch vor mir, sodass ich einfach auch keine Zeit dafür habe.



Ich freue mich jetzt schon auf den Januarpost, bei dem ich alle geposteten Beiträge von euch (auch die, die bei Nicole kommentiert haben) zusammenzufassen und zu schauen, welches Genre am beliebtesten ist, welche knapp danach kommen bzw. gar nicht gut ankamen. Außerdem die Buchtipps, die ihr für uns hattet :)

5 Comments:

cora said...

Also ich lese sehr gerne englische Bücher. Habe einige fremdsprachige Titel im Regal stehen und mit der zeit wird es immer einfacher, sie zu lesen. Man muss ja nicht immer jedes Wort verstehen, um der Handlung folgen zu können.

Glitzer Konfetti said...

Genau aus demselben Grund (beim Lesen abtauchen und nicht erst übersetzen) lese ich auch nur deutschsprachige Bücher. :)

Liebe Grüße ♥

Tabea said...

Ich hätte ja gar nicht gedacht, dass du noch gar kein englisches Buch von dir aus gelesen hast. Aber ich glaube, vielen Leuten geht es ähnlich und fremdsprachiges Zeug wird gemieden, weil man fürchtet, sich anstrengen zu müssen.
Dabei ist das wirklich schade, und wenn man erst mal drin ist im Lesefluss, dann ist englisch zumindest bei mir auch kein Problem und liest sich fast so leicht wie deutsch.

Liebe Grüße

Mara said...

Auf die Zusammenfassung freue ich mich auch schon! :)
Englische Bücher lese ich dagegen wahnsinnig gerne - lustig, wie unterschiedlich die Meinungen darüber sein können! :D

Tabea said...

Den habe ich doch gern geschrieben - ich danke da eher euch, dass ihr mich mit der Blogparade dazu motiviert habt!

Also ich kann dir echt nur empfehlen, mal selbst zum englischen Buch zu greifen - kannst ja für den Anfang ein dünnes wählen ;) Der Aufwand ist wirklich kleiner als man denkt, weil sich das Nachschlagen sehr schnell in Grenzen hält, da man ein Sprachgefühl entwickelt.

Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen

Follower