#Buchliebenetz • Buchreihen

Im heutigen Thema in unserer #Buchliebenetz-Gemeinschaft geht es um allerlei Buchreihen. Diejenigen, die man geliebt und durchgesuchtet hat, diejenigen, die man bereits angefangen hat und entweder unbedingt bald beenden möchte (Folgeband bereits draußen und nur keine Zeit oder Folgeband noch nicht erschienen) oder auch nicht beenden möchte. Und natürlich diejenigen, die man noch unbedingt anfangen möchte zu lesen. Diese alle möchte ich euch heute auf meinem Blog vorstellen:

Image and video hosting by TinyPic

Buchreihen, die...

1.)  ...ich geliebt und durchgesuchtet habe

  • Der Augenjäger/Der Augensammler (Meine ersten Fitzeks, die mich wirklich in den Bann gezogen haben und ich dadurch auch mehr Fitzeks lesen möchte!)
  • Ugly-Pretty-Special (Dies war meine erste Dystopie, die ich bereits in meiner Jugend gelesen habe. Hier geht es um (vergängliche) Schönheit bzw. Gleichheit.)
  • Die Jette-Reihe (Diese Thrillerreihe war die erste Thrillerreihe, die ich gelesen habe und die mich auch letztendlich zum kontinuierlichen Lesen gebracht hat. Einfach der Hammer und ich möchte sie unbedingt nochmal alle Bände durchlesen rund um Jette, ihre Familie und Freunde und den Todesfällen. Zu Libellenflüsterer)
  • Image and video hosting by TinyPic
  • Die Auswahl (Eine Dystopie, die mir ebenfalls sehr gut gefallen hat. Vor allem aus den verschiedenen Sichten von Cassie und Ky. Zu Teil 1)
  • Bis(s)-Reihe (Wer kennt diese Reihe nicht? Sie wurde auch verfilmt, gehyped und ich war mittendrin!)
  • Jahreszeitenquadrologie (Die Geschichten über die vier Freundinnen, die zusammen eine Hochzeitsagentur eröffnet haben. Die Eine organisiert, die Zweite fotografiert, die Dritte backt und die Fünfte schmückt mit Blumen und sie erleben jeder in der eigenen Jahreszeit ihre große Liebe.)
  • Silber (Die Traum-Reihe von Kerstin Gier fand ich toll geschrieben und auch von der Thematik her mal etwas anderes. Zu Teil 1)
  • Even closer (Hier ging es um eine Clique in Hamburg, die zusammen wohnt und in die Stage School gehen. Tolle kurze 6 Bände rund um Probleme, Freundschaft und Liebe.)

2.) ...ich bereits angefangen habe und leider noch nicht beenden konnte

  • Calendar Girl (verführt, berührt, begehrt, ersehnt)
  • David Hunter-Reihe (Die Chemie des Todes, Kalte Asche, Leichenblässe, Verwesung, Totenfang)
  • Gelöscht (Gelöscht, Zersplittert, Bezwungen)
  • Legend (Fallender Himmel, Schwelgender Sturm, Berstende Sterne)
  • Muchachas (Tanz in den Tag, Kopfüber ins Leben, Nur ein Schritt zum Glück)
    Image and video hosting by TinyPic
  • Night School (Du darfst keinem trauen, Der den Zweifel sät, Denn Wahrheit musst du suchen, Um der Hoffnung willen, Und Gewissheit wirst du haben)
  • Das Juwel (Die Gabe, Die weiße Rose, Der schwarze Schlüssel)
  • Kate Burkholder-Reihe (Die Zahlen der Toten, Blutige Stille, Wenn die Nacht verstummt, Tödliche Wut, Teuflisches Spiel, Mörderische Angst)
  • The Selection (Selection, Die Elite, Der Erwählte, Die Kronprinzessin, Die Krone)
  • Wait for you (wait for you, be with me, trust in me, stay with me, fall with me, forever with you, fire in you)
  • Nachtsonne (Flucht ins Feuerland, Der Weg des Widerstands, Im Zeichen der Zukunft)
  • Miss Peregrine-Reihe (Die Insel der besonderen Kinder, Die Stadt der besonderen Kinder, Die Bibliothek der besonderen Kinder)

3.) ...ich bereits angefangen habe und nicht beenden möchte

  • Delirium (Diese Dystopie hat mir leider so gar nicht zugesagt. Die Liebe als böse bzw. Krankheit zu verkaufen ist wirklich eine ziemlich innovative und gute Idee, doch irgendwie war mir diese Geschichte zu kitschig!)

4.) ...ich gelesen habe, jedoch nicht so gut gefallen haben

  • Ein ganzes halbes Jahr/Eine handvoll Worte (Der erste Band war natürlich ein voller Erfolg und ich habe ihn wirklich sehr geliebt! Leider war der zweite Band wirklich schwach und ich wurde richtig enttäuscht zurückgelassen!)
    Image and video hosting by TinyPic
  • Shades of Grey (Ja, ich habe alle drei Bücher gelesen und ja, ich gehe auch in alle Filme rein. Aber nach den ersten Band war wirklich nichts mehr Besonderes an ein wenig SM-Spielchen und dem ewigen Hin- und Her von Anna und Christian...)

5.) ...ich unbedingt noch lesen will. 

  • Monday Club
  • Bitter & Sweet
  • Ashes
  • Passage
  • Dark Elements
  • Dark love
  • Die Rebellion der Maddie Freeman
  • Secret Fire
  • Flawed
  • Grischa
  • Ich fürchte mich nicht
  • Obsidian
  • New York Diaries
  • Talon
  • Black Blade
  • Starters/Enders
  • The Club
  • These broken Stars
  • Red Rising
  • The darkest London
  • ...
 Welche Buchreihen habt ihr geliebt/noch nicht komplett gelesen/nicht gemocht?
Bzw. welche Buchreihen könnt ihr mir denn noch empfehlen?

9 Comments:

Neri Fee said...

Ich habe schon auf Cora´s Blog geschrieben, wie toll ich auch diese Blogparade finde =)

Neri von Lebenslaunen
www.lebenslaunen.com

Tabea said...

Eine schöne Idee, über Buchreihen zu schreiben, denn die nehmen ja doch immer sehr viel Zeit ein, wenn man sie komplett lesen will ;)
Früher habe ich da auch mehr von gelesen, aber jetzt bin ich doch eher ein Freund davon, wenn Bücher abgeschlossen sind, sobald ich die letzte Seite erreicht habe.

Die Jahreszeitenquadrologie klingt ja echt cool - das schreibe ich mir mal auf die Leseliste. Der Rest deiner geliebten Reihen spricht mich aber nicht so wirklich an. Angefangene Reihen hast du ja aber echt noch einige vor dir...

Ein ganzes halbes Jahr habe ich ja auch gelesen... und ich glaube, den Folgeband habe ich vor nicht mal 5 Stunden erst gekauft, weil er mich interessiert hat. Ich hoffe mal, mich enttäuscht er nicht so sehr wie dich.

Deine Leseliste sprengt ja echt alles! :D Viel Spaß beim "Abarbeiten".

Gelesen habe ich bisher komplett Die Mädchen von der Pferderanch, Bille und Zottel, Märchenmond, die Müttermafia. Und letztere kann ich auch uneingeschränkt weiterempfehlen!
Angefangen habe ich sonst aber kaum was - eben weil ich lieber einzelne Bücher mag. Aktuell lese ich aber gerade die 5. Welle und habe den Folgeband schon zu Hause liegen und bin sogar bisher recht begeistert :)

Liebe Grüße

Mara said...

"Ugly / Pretty / Special" finde ich auch wahnsinnig toll! Da gefällt mir einfach das ganze Konzept dahinter richtig richtig gut! :)
Und "Delirium" fand ich auch schrecklich! :D

bknicole said...

Die Ugly Reihe würde ich auch gerne mal lesen, auf die bin ich schon vor längerer Zeit gestoßen, aber die Thematik ist ja aktueller denn je und gerade deshalb interessant. Ansonsten reizt mich aufgrund deiner tollen Rezension auch die Legend Reihe und einige lesen wir ja auch gemeinsam ;). Auf meiner Wunschliste stehen hingegen auch noch Das Juwel, Monday Club, die Rote Königin, aber auch die Thriller Reihe von Harlan Coben soll richtig gut sein, da schwärmt mir eine gute Freundin immer von vor. Die ist ganz begeistert von den Büchern, sodass ich da auch gerne mal das erste Lesen möchte. Auch Die 5.Welle steht ganz oben auf meiner Wunchliste, das soll nämlich nicht typische Jugendbuch sein, sondern ziemlich erwachsen und spannend.

Danke auch für dein liebes Kommentar.
Das freut mich echt sehr, dass du so ein Fan der Reihe bist :).
Ja Sci Fi muss man bei dem Film echt mögen, somit kann ich auch verstehen, wenn er nichts für einen ist. Bei mir kommt es bei dem Genre immer auf die Handlung an, ob mir das zusagt oder nicht. Bei Passengers passt die für mich.
Ich denke halt, dass es ein schöner Familienfilm ist, mit einer schönen Botschaft, aber ins Kino gehe ich dafür jetzt auch nicht.
Es gibt halt echt immer so Trends, da kommt dann ziemlich viel dazu. Ich schaue mir in dem Bereich erstmal The Big Short an, der der so ja das ja auf ziemlich lustige Art und Weise aufgreifen. Ist ja jetzt auch kein unkompliziertes Thema.
Vor allem singen Emma Stone und Ryan Gosling ja auch zusammen in dem Film, schon alleine das ist für mich ein Grund, mir den anzusehen. Bin immer so gespannt darauf, wie Schauspieler singen. Manchmal hauen die einen dann wirklich um, weil man gar nicht erwartet, dass sie dann oftmals richtig gut sind.
Ich drücke ihr auch für den Oscar die Daumen, sie ist halt auch sehr sympathisch und am Boden geblieben.
Blind Date mit dem Leben reizt mich auch total, echt seit Langem mal wieder eine deutsche Komödie bei der ich richtig Lust verspüre, mir die anzuschauen, schon alleine weil ich die Geschichte sehr beeindruckend finde, wie man es schafft, das so lange vor anderen dann wirklich zu verheimlichen, das verlangt einem ja echt viel ab. Wobei ich es aber auch traurig finde, dass man überhaupt das Gefühl hat, dass man sonst keine Chancen hat und es deshalb verheimlicht, da muss sich echt noch viel ändern in der Gesellschaft.
Oh ja ich finde das auch richtig heftig. Ich weiß auch noch nicht, ob ich mir Split anschaue oder nicht. Der Trailer hatte es schon in sich, aber ich muss halt gestehen, dass ich mich sehr für Psychologie interessiere. Jedoch ist halt dann auch die Frage, wie stark dann diese psychologischen Hintergründe überhaupt beleuchtet werden. Das würde mich halt am meisten interessieren. Aber schauspielerisch ist es eine Meisterleistung, schon im Trailer, finde ich die richtig gut und es sehr schade, dass solche Filme bei den Oscars ja nicht unbedingt beachtet werden. Schade, denn das hat dem Darsteller einiges abverlangt und sollte dann auch honoriert werden.

Also ich habe ja ein Buch für das zweite Thema, denn da würde bei mir der Abschluss von die Bestimmung perfekt passen, das spielt ja in der Zukunft. Werde also versuchen da einzusteigen. Bis dahin muss ich mein derzeitiges Buch nämlich eh durchhaben und ab Mitte Februar sind ja dann auch erstmal Semesterferien, sodass das zeitlich auch sehr gut passt. Bin aber schon sehr gespannt, wer alles mitmacht.

bknicole said...


Definitiv. Ich mag mittlerweile die Ruhe hier, da kann man perfekt runter kommen und mal abschalten und ich liebe die Natur. Da kann man tolle Fototouren machen, hat aber auch im Sommer tolle Kulissen für Shootings, ohne groß zu suchen. Zudem mag ich es, wenn man die Menschen die einem jeden Tag begegnen kennt. Klar, manchmal ist es schöner, wenn alles anonym ist, aber ich würde es doch irgendwie missen.

Kniffel habe ich früher oft gespielt. Ist auch lustig. Phase 10 habe ich dagegen noch nicht gespielt, obwohl ich immer höre, dass das ziemlich gut sein soll.

Freut mich aber, dass du da mit Zumba auch das passende für dich gefunden hast. Stelle ich mir aber auch ziemlich lustig vor in der richtigen Gruppe.

cora said...

Schöne Übersicht! Wieso mochtest du Delirium denn nicht? Ich fand die Trilogie nämlich echt gut und besonders der 2. Band gefiel mir. :)

christine polz said...

Das Problem bei Reihen ist ja echt, dass es wenige gibt, die ihr Niveau halten können. So oft ist der erste Band richtig gut und dann wird man doch wieder enttäuscht, wenn man weiter liest und das Ende ist dann gar schlecht... Schwierig! Ich finde es könnte echt mal wieder mehr Bücher geben, die richtig gut und abgeschlossen sind. Gerade im Sci-Fi oder Dystopien Bereich. Da gibt's ja gefühlt nur noch Teenie-Reihen.

Die meiste Zeit war meine Weihnachtszeit schon wie gedacht, nur das mit dem vierten Adventswochenende war doof. Hatte mich im Vorfeld sehr gefreut und dann saß ich halt ziemlich viel alleine da, anstatt was zu unternehmen. Kann man nichts machen, gibt halt blöde Chefs und ich hab halt den Vorteil mir das selbst einteilen zu können.

Followerzahlen kann man sogar sehr gut faken. Was meinst du wie viele Angebote ich da täglich dazu bekomme!

Haha, meine Witze sind gerne mal unter der Gürtellinie... zumindest daheim, wenn es egal ist und man auch mal einen sehr versauten Witz rauslassen kann!

http://www.blog.christinepolz.com

Lisa Marie said...

Hallo Jana,

ich bin gut ins neue Jahr gekommen, ich hoffe du auch! :)
Meine Liste von Büchern, die ich noch lesen möchte, ist ungefähr genuso endlos
lang wie deine. :D

Tabea said...

Danke für das Kompliment!
So viele Gedanken zu den Posts mache ich mir nicht - also zumindest nicht dazu, dass sie so abwechslungsreich sind. Das kommt automatisch, solange ich einfach über das schreibe, was mir in den Sinn kommt und das mit den monatlichen Aktionen abstimme ;)

Tja - so ist das bei Büchern (und auch Filmen) doch immer: Es gibt einfach mehr gute, als man je sehen könnte. Ich bräuchte einfach noch 20 weitere Leben und es dürfte keine Neuerscheinungen mehr geben - und wahrscheinlich würde ich dann immer noch Bücher finden, die mich interessieren & für die ich bis dahin keine Zeit gehabt hätte ;)

Ich bin mir noch nicht so sicher, ob ich über die 5. Welle schreibe. "Hermann muss weg" habe ich davor nämlich auch verschlungen - und ich weiß einfach nicht, wie ich entscheiden soll, welche Bücher eine Rezension wert sind und welche nicht. Vielleicht sollte ich mir (regelmäßige) Sammel-Rezensionsposts angewöhnen?

Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen

Follower