Rezensionsexemplar • Muchachas - Nur ein Schritt zum Glück

Image and video hosting by TinyPic

Infos

Originaltitel Muchachas 3 | Genre Roman | Erscheinungstermin 09.05.2016
Autor Katherine Pancol | Verlag carl's books | Seiten 509 | Preis  14,99€

Autor

Katherine Pancol wurde 1954 in Casablanca geboren und lebt seit ihrem fünften Lebensjahr in Frankreich. Nach ihrem Literaturstudium arbeitete sie als Lehrerin, Journalistin und Autorin. Ihr beispielloser Aufstieg zum "Phänomen Pancol" begann 2006 mit dem Erscheinen des ersten Bandes der Joséphine-Triologie "Die gelben Augen der Krokodile", der auch erfolgreich verfilmt worden ist. Auch ihre neue Triologie "Muchachas" stürmt die Bestsellerlisten in Frankreich. Katherine Pancol lebt in Paris.

Inhaltsangabe

Image and video hosting by TinyPic
"Das Leben, das Leben, das Leben. Man muss ihm vertrauen, meine Schöne, meine Liebste, und die Drachen küssen!"

Und weiter geht es mit den Muchachas Stella, Léonie, Joséphine, Hortense, Zoé, Elena und Calypso. Sie alle stehen an einem Wendepunkt in ihrem Leben, und erneut nehmen sie mutig ihr Schicksal selbst in die Hand. Denn eines wissen sie genau: Oft ist esn ur noch ein Schritt zum Glück!

Joséphine will endlich erfahren, wer der Mann ist, der sie seit einiger Zeit verfolgt. Weiß er wirklich etwas über ihren geliebten Vater? Tochter Hortense arbeitet weiter wie besessen an ihrer Karriere und ist bereit, alles für den Erfolg zu geben. Ihre Gönnerin Elena sinnt weiter auf Rache für eine lang zurückgebliebene, nie verwundene Demütigung. Die hochtalentierte Violinistin Calypso schwelgt zum ersten Mal in der magischen Kraft der LIebe. Stella will sich nicht länger von der Vergangenheit, von den vielen Lügen und Vertuschungen quälen lassen und beschließt, dem einfü r alle Mal ein Ende zu bereiten - mit allen Mitteln. Und auch ihre Mutter Léonie wagt sich langsam zurück in ein Leben ohne Angst.

Warmherzig, lebensklug und verführerisch leicht verwebt Katherine Pancol die Leben ihrer großartigen Heldinnen zu einer mitreißenden Geschichte, die einen bis zur letzten Seite nicht mehr loslässt.

Meine Meinung

Image and video hosting by TinyPic

Meine Erwartungen:
Der Zusammenschluss der ganzen weiblichen Charaktere. Wie gehören sie wirklich zusammen? Kommen noch weitere Dinge ans Licht, die wir noch nicht wissen? Und ich hoffe, dass der Schreibstil etwas angenehmer und flüssiger wird, als bei den letzten beiden Bänden...

Gedanken während dem Lesen:
Ohje, ich bin wirklich schwer in das Buch reingekommen. Der Schreibstil ist an sich sehr poetisch, aber an manchen Stellen total plump... Irgendwie haben mich auch die ständigen Charakterwechsel diesmal besonders gestört und verwirrt. Oft musste ich überlegen: Wer spricht jetzt? Warum wurde hier die Sicht gewechselt?

Desweiteren kam es keine wirklich neuen Infos, man drehte sich immer nur im Kreis und kam vor allem bei Stella und ihrer Mutter nicht weiter.
Ich mag es persönlich auch gar nicht, wenn Bücher keine Kapitel haben sondern ohne "Punkt und Komma" runtergeschrieben werden. 

Und je mehr ich in das Buch gekommen bin, umso verwirrender wurde alles. Zeitsprünge, Charaktersprünge, einfach too much. Die Seiten zogen sich bis ins Unermessliche, sodass ich leider in eine Leseflaute geriet. 

Mein aller erstes Rezensionsbuch habe ich abgebrochen, ansonsten kein einziges. Und dieses werde ich ebenfalls auf Seite 100 abbrechen müssen, da es mir einfach so gar nicht gefallen hat. Echt schade, da ich schon gerne wissen wollte, was mit Stella, Leónie, Hortense etc. geschieht und ob sie noch ihr Glück finden werden.

Mein Fazit:
Ich war sehr enttäuscht von diesem dritten und letzten Band. Vielleicht hätte man sich auf einen Charakter konzentrieren sollen? Vielleicht kommt am Ende noch DER Hammer und ich würde es bereuen, es nicht gelesen zu haben? Aber es geht einfach nicht. Ich komme keinen Schritt weiter und es tut mir echt leid.  Für diesen Schritt entscheide ich mich nur, damit es weitergehen kann und ich mich in neue, hoffentlich bessere Geschichten fallen lassen kann.
Die Cover sind so wunderschön gestaltet und die Idee hinter diesem Buch ist sicherlich nicht verkehrt. Aber die Umsetzung hat mir leider so gar nicht gefallen. 


Vielen Dank nochmals für das erste Rezenstionsexemplar vom carl's books-Verlag.

Bewertung

❤       

7 Comments:

Mara said...

Ohh, das ist ja echt doof!
Finde es immer richtig schade, wenn man eine Reihe anfängt und sie dann einfach nicht zuende lesen kann, weil der letzte Band so doof ist!
Hoffentlich hast du dann bei der nächsten Reihe mehr Glück! :)

cora said...

Schade, dass dir das Buch nicht gefallen hat. Das Cover und die Inhaltsangabe hat mich eigentlich schon neugierig gemacht, aber ist wohl eher doch nichts für mich.

Tabea said...

Schade, dass die Autorin in diesem Band vom Schreibstil her so eine miese Leistung ablegte... gerade, wenn ich nicht weiß, wer gerade der Erzähler ist, kann ich das nicht leiden. Poetische Phasen sind außerdem auch nicht meins... Und dann auch noch keine Kapitel... Warum machen Autoren sowas nur? Das wäre auch noch was, was wir in die Liste der "Leseratten-Probleme" hätten aufnehmen sollen ;)

Irgendwie kann ich schon verstehen, dass du das Buch abgebrochen hast. Gerade beim letzten Band ist das aber echt ärgerlich...

Liebe Grüße

P.S.: Wie wäre es eigentlich, wenn du bei solchen Posts zu Reihen auch die Vorgänger-Bände (also deine Rezension dazu) zu verlinken? Oder andere Bücher, die du von der gleichen Autorin gelesen hast? Für die Leser, die dir noch nicht ewig folgen...

Laura said...

toller eintrag, mehr davon
ich reise gerade um die Welt und bin gerade in Neuseeland, schaue doch mal vorbei, küsse laura<3

Tabea said...

Ich habe heute morgen auch erst wieder einen Post einfach runter getippt, aber andere liegen wochenlang angefangen rum...

Mit meiner Familie unternehme ich eigentlich seit meinem Auszug noch viel lieber was, weil ich es mehr zu schätzen weiß. Seitdem telefonieren meine Schwester und ich auch regelmäßig, obwohl ich telefonieren immer schrecklich fand. Jetzt Liebe ich es. Aber noch besser wird es, wenn sie und Mama mich Ostern besuchen :)

Gegen Flohmarkt spricht für mich aber der Zeitaufwand. Ich habe einfach keinen ganzen Tag für sowas übrig... Und da hab ich ja Spritkosten, sodass ich eine Menge verkaufen müsste, bis es sich lohnt.

Freut mich, dass dir die Anregung mit dem verlinken grundsätzlich gefällt. Du wirst ja sicher noch mehr Reihen lesen und kannst irgendwann darauf zurück kommen ;)

Liebe Grüße

bknicole said...

Echt schade das dir dieses Buch nicht gefallen hat, gerade weil du ja schon zwei Bände gelesen hattest. Aber dann ist es auch sinnvoller abzubrechen. Mich hatte die Reihe vom Inhalt her ja nie wirklich angesprochen.

Danke auch für deine liebe Antwort.
Dankeschön für dein liebes Kompliment :).

Uih da bin ich aber schon sehr gespannt was du dir da alles hast einfallen lassen. Ja das mit dem Posten ist bei mir auch immer so ne Sache. Habe auch noch einen Beitrag den wollte ich schon seit längerer Zeit mal Online bringen, aber irgendwie hat es nie komplett gepasst.
Also leider war die Bedienung etwas mürrisch und unfreundlich, wir mussten richtig lange auf unser Frühstück warten (ca. 45 - 60 Minuten), dann fehlten auch Sachen beim Essen und bei mir hieß es ja Amerikanisches Frühstück mit Würstchen. Letzten Endes hatte ich dann eine einsame kleine Wurst auf dem Teller. Satt geworden sind wir natürlich trotzdem, Spaß hatten wir auch, aber zufrieden waren wir nicht. Aber passiert.

Da hast du Recht in stressigen Zeiten wünsche ich mir das immer herbei. Aber man möchte ja immer das, was man gerade nicht hat.

Bisher eher seltener, weil man ja teilweise auch nur mit Kreditkarten bezahlen kann. Ich habe eher eine kleine Wunschliste von Dingen die ich mir mal kaufen möchte, wenn ich wieder Geld verdiene und arbeite, denn manches ist schon nicht günstig. Was natürlich verständlich ist, weil es ja handgemacht ist, aber gerade halt für mich nicht drinnen.

Also wir sind nur durchgelaufen und ich hatte es mir schlimmer vorgestellt. Klar man braucht Zeit und muss auch suchen, vor allem wegen der Größe, aber es war eigentlich recht angenehm auch vom Platz her. Würde da ja nicht ständig einkaufen, aber gerade was Mäntel, Jacken und Abendmode anbelangt macht man da ja auch super Schnäppchen und das hat man bei uns im Laden sofort gefunden. Für den Alltag habe ich jetzt eher weniger gesehen bzw. auch eher nach solchen Dingen geschaut.

Ja dann geht bei mir das Semester wieder los. Am Anfang ist es echt noch entspannt, aber muss dann ja mit meiner Bachelorarbeit loslegen, dann hat sich das mit der Entspannung auch erledigt. Und im Anschluss draan gehts dann gleich ins Praktikum.

Ja wird es geben, denn Riverdale wurde ja um eine weitere Staffel verlängert. Oder meintest du jetzt 13 Reasons Why? Da gibts ja ne Diskussion bezüglich einer zweiten Staffel, aber ich weiß von einer Kommilitonin die schon durch ist, dass die Buchhandlung komplett abgeschlossen ist. Es gäbe zwar wohl zwei Stränge die man für eine weitere Staffel auffassen könnte, aber sinnvoll ist es nicht. Ich wünsche mir da auch keine, denn mit einer weiteren Staffel wäre es ja dann eine ganz normale Dramaserie. Den Reiz macht ja gerade die Handlung um die Kasetten aus.

Franzi said...

Das Cover ist wieder so schön frühlingshaft ;) muss ich mal Ausschau nach halten!
Wünsche dir eine schöne Osterwoche!
Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen

Follower