Buchreview • Monday Club {Der zweite Verrat}

Image and video hosting by TinyPic

Infos

Originaltitel - | Genre Mystery-Thriller | Erscheinungstermin 09.05.2016
Autor Krystyna Kuhn | Verlag Oetinger | Seiten 337 | Preis  16,99

Autor

Krystyna Kuhn, siebtes von acht Kindern, wurde in Würzburg geboren. Sie schrieb zunächst Romane für Erwachsene, bevor sie ihre wahre Leidenschaft entdeckte: Bücher über und für Jugendliche. Ihre Mystery-Thriller-Serie Das Tal und ihre Mädchenthriller sind große internationale Erfolge. Krystyna Kuhn lebt jetzt wieder in der Nähe ihrer Großfamilie, aber zu Hause ist sie überall. Nicht nur in ihren Büchern.

Inhaltsangabe

Image and video hosting by TinyPic

Kann ein Albtraum Wirklichkeit werden?

"Du wirst die Nächste sein!" Faye bekommt diese furchtbare Warnung einfach nicht aus dem Kopf. Schwebt sie wirklich in Gefahr? Und was hat der mächtige Monday Club damit zu tun? Als sie zusammen mit Luke feststellt, dass jemand Beweise vernichtet, wird ihnen beiden klar: Sie kommen der Wahrheit gefährlich nah. Und diese Wahrheit ist schlimmer als jeder Albtraum. Denn tatsächlich muss Faye nicht nur um ihr eigenes Leben fürchten...

Meine Meinung

Image and video hosting by TinyPic

Meine Erwartungen:
Weitere Spannung, ganz viele neue Geheimnislüftungen und Gänsehaut!

Gedanken während dem Lesen:
Oh mein Gott! Dieser zweite Band steht dem ersten Band in nichts nach! Gefühlt auf jeder Seite, okay in jedem Kapitel passiert etwas anderes. Die Ereignisse überschlagen sich und man will einfach immer weiterlesen! Ein großes Problem ist weiterhin: Wem kann Faye trauen? Was steht in ihrer Krankenakte wirklich drin? Warum soll ihre Krankheit eine Gabe sein?

Dies alles wird Stück für Stück zwar aufgeklärt, aber dank des hammerharten Cliffhangers des letzten Satzes weiß man einfach wieder rein gar nichts.

Der Schreibstil von Krystyna Kuhn ist einfach der Hammer. Leicht zu lesen, aber trotzdem in so einer Intensität, dass man wirklich ab und an Gänsehaut bekommt, mit der Protagonistin Faye mitfiebert, jeden Schritt und auch jeden Gedanken mit ihr miterlebt, als wäre man in ihrem Kopf. 

Mein Fazit:
Ein zweiter Band, der einfach genau so grandios war wie der erste. Irgendwie hat man das Gefühl ganz viel neues erfahren zu haben, da auch einfach so viel passiert ist. Aber dann merkt man, dass man einfach immer noch auf der gleichen Stelle steht. Nichts wirklich weiß, den Monday Club nicht wirklich einordnen kann und unbedingt weiterlesen will!
Mein Problem: Der dritte Band ist irgendwie nicht erhältlich? Wisst ihr da was?

Bewertung

  ❤      ❤ 

8 Comments:

Lebenslaunen said...

Von dem Buch habe ich noch gar nichts gehört. Es scheint Dir ja gut gefallen zu haben =) Ich lese gerade "Girl On A Train" und habe heute endlich meinen Beitrag zum Märzthema vom Buchliebenetz erstellt.

Neri
www.lebenslaunen.com

Be Sassique said...

Mmhm das hört sich ja wirklich spannend an.
Ich glaub das Buch muss ich mir unbedingt für den nächsten Urlaub holen.
Danke für Deine schöne Buchvorstellung und Inspiration.
Liebe Grüße
Sassi

Lisa Marie said...

Hallo Jana,

ich bin Kleidern oft auch sehr unentschlossen aber wenn ich dann mal
eins gefunden habe, was mir zu 100% gefällt, kann ich es nicht mehr aus den Augen lassen. :D

Das Buch hört sich echt interessant an, wenn ich mehr Zeit hätte, würde ich
neben meinen Liebesromanen auch wieder mehr Thriller lesen!
Ich setz das Buch bzw. die Bücher aber auf alle Fälle auf meine Liste!

Hab' ein schönes Wochenende! :))

Tabea said...

Jugendbücher mag ich ja echt gerne - irgendwie haben es da einige Autorn einfach drauf, wichtige gesellschaftliche Themen anzusprechen und diese gut zu "verpacken". So habe ich beispielsweise ja schon einige Bücher über Selbstmorde, Krebserkrankungen, Schicksalsschläge und Alltagsprobleme gelesen, die mich zum Nachdenken angeregt haben.

Thriller sind aber trotzdem wohl einfach nicht mein Fall und wenn ich ehrlich bin, macht der Klappentext mich nicht mal annähernd neugierig...

Was du dann aber über das Buch sagst, dass klingt doch echt super - gerade die Frage, wem man vertrauen kann, macht in solchen Büchern meiner Meinung nach einen großen Reiz aus. Da finde ich es super, wenn man mit den Protagonisten gemeinsam im Dunklen tappt ;)

Hast du den dritten Band mal gebraucht auf Booklooker oder so gesucht? Vielleicht hast du da ja Glück - und sonst hat deine Bücherei ihn doch sicher, oder?

Liebe Grüße

Lebenslaunen said...

Klar, nehme ich weiter an eurer Aktion teil =) Ich freue mich auf die weiteren Beiträge.

Neri
www.lebenslaunen.com

alina said...

Hört sich nach einem tollen Buch an. Werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.
Liebe Grüße,
alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

Tabea said...

Danke für das Kompliment! Echt erstaunlich, wie vielen Leuten keine Idee gefallen hat - das macht mich richtig glücklich.

Manchmal kann man sich ja gerade dann bestens austauschen, wenn man ein paar Unterschiede hat, weil dann mehr Sichtweisen aufeinander kommt und man unterschiedliche Aspekte betrachten und diskutieren kann, auf die man sonst nicht gekommen wäre. Deswegen mag ich auch Leute, die andere Meinungen als ich haben, solange sie mir meine nicht verbieten ;)

Schön, dass wir beide uns einig sind, dass jeder auf irgendeine Art kreativ ist.

Mit Natur verbinde ich Grün auch... Und das ist wohl auch mit ein Grund dafür, dass ich die Farbe so sehr mag, denn in den wärmeren Jahreszeiten kann ich im Feld und im Wald einfach am besten entspannen.

Die Schule kostet halt durch Anwesenheitspflicht und den vollen Stundenplan sehr viel Zeit. Manche Fächer sitzt man aber nur ab, weil der Stoff schon aus dem Abi bekannt ist und andere Fächer sind aber so schwer, dass man sich zu Hause noch viel Zeit zum Nacharbeiten nehmen müsste. Aber in der Zeit muss ich ja noch den Haushalt machen und will mich um mein Pony kümmern... Deswegen hänge ich da mit dem Nacharbeiten manchmal etwas hinterher, wenn ich mir auch noch Zeit für Freunde und Familie nehme.

Ach, solche Einrichtungsaktionen sind immer so aufregend - so viele Möglichkeiten und dieses ml musst du ja auch nur auf deine Wünsche Rücksicht nehmen. Da wünsche ich also den größten Spaß bei Ikea. Aus Kostengründen hätte ich es aber wie du gemacht und einiges mitgenommen aus der Algen Wohnung... Habe ich ja auch so gemacht und viel von Mamas und Oma aussortierten Dingen steht jetzt bei mir. Bald darf sogar noch Omas nicht mehr geliebtes Waffeleisen bei mir einziehen und ich freue mich schon drauf.

Rückwärts drehen weiß ich gar nicht, ob das dazu gehört. Aber zum Beispiel durch die Diagonale reiten oder ein Kreis, der bis zur Mittellinie reicht, sind Hufschlagfiguren.

Achso... Wenn der dritte Band noch nicht erschienen ist, dann musst du wohl geduldig sein.

Liebe Grüße

Lea Diamandis said...

Ich habe die Reihe schon bei einigen deutschen Booktubern gesehen, aber ich glaube, Jugendthriller sind nicht so mein Genre. Jugend High Fantasy und Jugend Sci Fi lese ich sehr gerne, aber bei Thrillern mag ich die für Erwachsene irgendwie mehr, wieso kann ich auch nicht sagen, vielleicht, weil ich zu schnell errate, was wirklich Sache ist?! Aber das ist auch bei den Thrillern für Erwachsene so.

Liebst, Lea.

Kommentar veröffentlichen

Follower